Fachartikel Komponenten für die Automatisierung

LEONI Special Cables GmbH 26169 Friesoythe | Tel.: +49 4491 291-5010 industrial-solutions@leoni.com www.leoni-industrial-solutions.com... [ weiterlesen ]

Anschluss ohne Spezialwerkzeug

Zur sicheren Montage von D-Sub-Steckern beispielsweise an Produktionsanlagen hat die Firma KnorrTec auf Kundenwunsch eine Steckverbindung mit sehr schmalem Gehäuse entwickelt, die mit einem Käfigzugfederanschluss ausgestattet ist und durch den kompakten Aufbau eine direkte Aneinanderreihung mehrerer Steckverbinder erlaubt. Somit lässt sie sich zeitsparend und zuverlässig mit einfachem Werkzeug montieren. ... [ weiterlesen ]

Gut verkabelt ist halb gewonnen

Industrielle Netze müssen oft hohen Betriebstemperaturen, Strom- oder Spannungsschwankungen, UV-Strahlung, Vibrationen und Stößen, EMV-Störungen und anderen besonderen Bedingungen standhalten. Um dabei eine hohe Verfügbarkeit des Netzwerks zu gewährleisten, ist eine zuverlässigen Infrastruktur erforderlich. Industrial Ethernet kann hier einige Vorteile ausspielen.... [ weiterlesen ]

Zeit für eine Alternative

Die industrielle Kommunikation befindet sich im Umbruch. Die Entwicklung von I4.0 und IoT sorgt für eine stetige Ausbreitung und Anbindung von immer mehr Komponenten und Teilnehmern im industriellen Umfeld. Eine neue Generation von Steckverbindern bietet daher hohe Robustheit und Performance für Ethernetverbindungen.... [ weiterlesen ]

Einfach abwinkeln

Bis zu 40 Prozent Unterschied - so viel teurer ist ein gewinkelter Steckverbinder im Vergleich zu einem geraden. Doch nicht nur der Preis spielt hier eine Rolle, sondern auch der entstehende Arbeits- und Prozessaufwand. Mit einem neuen Winkeladapter für Steckverbinder gibt es jetzt eine unkomplizierte und kostenschonende Alternative. ... [ weiterlesen ]

Klimatisierung einfacher Instand halten

Die Erfassung von Daten und deren Weiterverarbeitung ist ein zentraler Bestandteil in Industrie-4.0-Konzepten. Auch bei der Schaltschrankklimatisierung fallen Daten an, die sich in übergeordneten Systemen weiterverarbeiten lassen. Voraussetzung sind IoT-fähige Geräte, wie die neuen Chiller und Kühlgeräte der Serie Blue e+ von Rittal. Mit der Parametrier- und Diagnosesoftware RiDiag III erhalten Unternehmen einen tiefen Einblick in den Betrieb ihrer Geräte. Die durchgängige Kommunikation dieser Daten vom Sensor im Kühlgerät bis in cloudbasierte Systeme eröffnen neue Anwendungsmöglichkeiten.... [ weiterlesen ]

Dauerhaft flexibel in allen Achsen

Der Geschäftsbereich Systemtechnik des Motorspindel-Herstellers Franz Kessler entwickelt und fertigt Spindelschwenkköpfe und Drehschwenktische, die eine hochpräzise Bearbeitung von Metall- und zunehmend auch Composite-Werkstücken ermöglichen. Für die Energie- und Signalzuführung setzt das Unternehmen Chainflex-Leitungen von Igus ein, die sehr hohe Anforderungen an Lebensdauer und Ausfallsicherheit erfüllen.... [ weiterlesen ]

Ständig in Bewegung

Auf dem Gebiet der Astrophysik sind Gammastrahlenausbrüche sehr kurzzeitige Ereignisse, die von der Erde aus mittels Teleskopen beobachtet werden. Diese Aufgabe hat auch das HESS (High Energy Stereoscopic System)-Teleskop in den Bergen Namibias. Glasfaserleitungen von Lapp sorgen dafür, dass die großen Datenmengen, die bei diesen Beobachtungen anfallen, sicher übertragen werden, damit die Wissenschaftler ihre Erkenntnisse daraus ziehen können. ... [ weiterlesen ]

Deutliche Platzeinsparung

Der Einsatz thermisch-magnetischer Geräteschutzschalter als Überstromschutz in industriellen Anwendungen bietet zahlreiche Vorteile. Die Schutzgeräte definieren sich nicht in erster Linie über den Preis, sondern haben ihre Schwerpunkte bei Vielfalt und Kompaktheit. Dies sind bei zahlreichen Anwendungen entscheidende Aspekte.... [ weiterlesen ]

Exakt regeln und effizient kühlen

Kühlsysteme für Werkzeugmaschinen müssen zahlreiche Anforderungen erfüllen. Im Vordergrund steht dabei die exakt geregelte Kühlmediumtemperatur, die für die präzise Bearbeitung in der Maschine notwendig ist. Gleichzeitig soll die Kühlung möglichst energieeffizient arbeiten, flexibel einsetzbar sein, zuverlässig und sicher sein sowie eine einfache Wartung ermöglichen. Diese Anforderungen hat Rittal in seinen neuen Chillern der Serie Blue e+ umgesetzt.... [ weiterlesen ]