Fachartikel Komponenten für die Automatisierung

Leistung im Feld schneller anschließen

In rauer Umgebung muss Energie auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen sicher verteilt werden. Dabei spielt das Installationssystem als Bindeglied zwischen Einspeisung und Endverbraucher eine zentrale Rolle. Hier setzt das Installationssystem QPD als Lösung zur Energieverteilung an: Die Installation erfolgt einfach, schnell und flexibel - die Zeitersparnis vor Ort beträgt bis zu 80 Prozent.... [ weiterlesen ]

Schalter, Relais, Schütze und Taster

'Schalter und Taster' dienen häufig als Oberbegriffe für eine große Varianz an unterschiedlichen Bedienelementen. Hierunter fallen Befehls- und Meldegeräte, ebenso wie Endschalter, Druckschalter & -taster, Leistungsschalter und sogar Tastenfelder und Tastaturen.... [ weiterlesen ]

Plug&Play-Konzept reduziert Platz- und Zeitaufwand

Etwa 50km südöstlich von Istanbul wird im Golf von Izmit derzeit eine der längsten Hängebrücken der Welt gebaut. Systemverkabelung von Phoenix Contact sorgt dafür, dass die unzähligen I/O-Baugruppen der Steuerung fehlerfrei und schnell mit der Feldverdrahtung verbunden werden. Nur durch die erhebliche Verringerung der Installationszeit lässt sich der straffe Zeitplan einhalten.... [ weiterlesen ]

Ist die konventionelle Verdrahtung noch zeitgemäß?

Industrielle Feldbussysteme sind in allen modernen Automatisierungs-Anwendungen an die Stelle konventioneller Feldverdrahtung getreten, da sie enorme Vorteile bieten und dazu beitragen, Zeit und Geld zu sparen. Dieser Ansatz wurde jetzt auch auf einfachere Komponenten ausgeweitet, die bisher stets eine eigene Verdrahtung im Schaltschrank erforderten oder mit einer aufwendigen Installation in hoher Schutzart in der Peripherie verbunden waren. In diesem Beitrag geht Heribert Einwag, Produktmanager bei Eaton, der Frage nach, ob es heute noch Gründe gibt, an der konventionellen Verdrahtung festzuhalten.... [ weiterlesen ]

Vorgaben auch für Kabelverschraubungen

Der Explosionsschutz beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf wenige Bereiche wie den Bergbau und Raffinerien. Vielmehr müssen heute in den unterschiedlichsten industriellen und gewerblichen Anwendungen, in denen die Gefahr einer Entzündung von Gasen, Dämpfen oder Stäuben gegeben ist, wirksame Maßnahmen zum Explosionsschutz umgesetzt werden. Dabei haben die hier eingesetzten elektrischen bzw. elektronischen Baugruppen und deren Komponenten die einschlägigen Normen und Richtlinien zu erfüllen. So dürfen seit dem 20. April nur noch Produkte mit EU-Konformitätserklärung neu auf dem Markt zur Verfügung gestellt werden, wenn diese der aktuellen Atex-Richtlinie entsprechen. Einzelheiten erläutert der folgende Beitrag am Beispiel von Kabelverschraubungen für den Ex-Bereich.... [ weiterlesen ]

Kabel, Leitungen und Steckverbinder

Kabel, Leitungen und Steckverbinder bilden gewissermaßen eine Einheit: Sie übernehmen eine Schlüsselfunktion in der Übertragung elektrischer Energie und elektronischer sowie optischer Signale. Die Variantenvielfalt spiegelt dabei die mannigfaltigen Einsatzgebiete.... [ weiterlesen ]

Clever zur Klemmleiste

Auch bei industriellen Komponenten wie Klemmleisten nimmt die Software einen immer größeren Stellenwert ein. Denn mit der Bereitstellung entsprechender Online-Tools können Kunden die Verbindungstechnik nach ihren Bedürfnissen konfigurieren und bestellen. Wieland Electric hält mit Wieplan Click2Buy nun ein solches Online-Tool bereit.... [ weiterlesen ]

Neue Ideen für I/O-Systeme

Weniger Verdrahtungs- und Inbetriebnahmeaufwand, höhere Flexibilität und hohe Signaldichte: Auf diese Vorteile ist ein neues Systemkonzept für anreihbare, sich selbst konfigurierende Ethernet-I/O-Geräte ausgelegt. Die Firma Madlehn hat in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IOSB-INA ein Vorserienprodukt entwickelt. In einem Transferprojekt des Spitzenclusters it's OWL wurden Forschungsergebnisse im Bereich der intelligenten Vernetzung für das Unternehmen anwendbar gemacht. ... [ weiterlesen ]

Sicher Schalten im Ex-Bereich

Seit der Markteinführung im Jahr 1996 wurde die Produktfamilie PLC-Interface stetig weiterentwickelt. Nun stehen elektromechanische und Solid-State-Relais mit Ex-Zulassungen zur Verfügung, sodass viele weitere Industriebereiche von den zahlreichen Vorteilen der Baureihe profitieren können. ... [ weiterlesen ]

Verbindungen für den modularen Maschinenbau

Harting präsentierte auf der Hannover Messe einen neuen Steckverbinder, den Han ES Press entwickelt, der auf einer Käfigzugfeder basiert und eine schnelle werkzeuglose Montage und Kontaktbrückung mittels vorgefertigter Steckbrücken ermöglicht. Außerdem erweitert der Hersteller den Spielraum für den Einsatz modularer Steckverbinder: Der Han Docking Frame ermöglicht den massenhaften passgenauen Anschluss von Komponenten im modularen Maschinenbau. Das PE-Modul aus der Serie Han-Modular dient dem Erdanschluss bei Verwendung von Kabeln mit Leiterquerschnitten zwischen 10 und 35mm². ... [ weiterlesen ]