Fachartikel Komponenten für die Automatisierung

Hybridlösung ersetzt Batterien und Kondensatoren

Zur Energiewende gehört auch die effiziente Energiespeicherung. Doch noch gibt es keinen passenden Speicher für die Industrie, um Energie dauerhaft, schnell und in ausreichenden Mengen zu speichern. Die Lösung wäre ein Hybridspeicher, der die ergänzenden Eigenschaften von Batterien und Kondensatoren vereint. ... [ weiterlesen ]

Industrie-PCs

Der Industrie-PC ist seit vielen Jahrzehnten fester Bestandteil einer Fertigungsinfrastruktur - entweder als Leitrechner oder auch als Produktionssteuerung bzw. SPS. In der Industrie 4.0 kommt dem IPC eine neue Bedeutung zu.... [ weiterlesen ]

Industrielle Stromversorgungen

Kommt es in einem Fertigungsprozess zum Ausfall der 24-Volt-Gleichspannungsversorgung, kann dies für ein Unternehmen fatale Konsequenzen haben. Nicht nur kommt es zu einer Störung des laufenden Betriebs, auch die Folgekosten können unabsehbar sein. Zuverlässigkeit hinsichtlich der lückenlosen Bereitstellung von Energie ist aber nur ein Kriterium, das eine industrielle Stromversorgung heute erfüllen sollte. ... [ weiterlesen ]

Hohe Sicherheit auf kleinem Raum

Der Einbauraum in Schaltschränken ist aufgrund der wachsenden Anzahl an Schaltgeräten knapp bemessen. Darüber hinaus steht beim Thema Motorschutz die Betriebssicherheit an erster Stelle. Motorschutz-Leistungsschalter begegnen diesen Herausforderungen mit kompakter Bauweise und automatischer Ausschaltfunktion im Falle eines Kurzschlusses.... [ weiterlesen ]

Auf die Kernkompetenz konzentriert

Mit dem patentierten LaserCusing-Verfahren ist Concept Laser treibender Innovator auf dem Gebiet der Laserschmelz-Technologie, mit der komplexe Bauteile werkzeuglos gefertigt werden. Die Oberfranken konzentrieren sich voll auf ihre Kernkompetenz und haben ihre Fertigung perfekt optimiert. Beispielsweise sorgen einbaufertige Kanalsysteme von Zulieferer Pflitsch für die sichere Kabelführung in den 3D-Druckern. ... [ weiterlesen ]

Mehr Transparenz

Der Wettbewerbsdruck in Maschinenbau und Automatisierungstechnik ist äußerst hoch. Die Konkurrenz, speziell aus dem asiatischen Bereich, stellt die Unternehmen vor Herausforderungen. Dies betrifft zum einen die eigentliche Entwicklung und den Vertrieb neuer Maschinen und Produkte und gleichzeitig den Service und die Garantieleistungen für bereits ausgelieferte Produktionsanlagen. Die Maschinenführer sowie das Wartungs- und Servicepersonal müssen im Fehlerfall die Störung richtig analysieren und geeignete Gegenmaßnahmen durchführen. Ist ihnen das nicht möglich, muss das Servicepersonal des Maschinenbauers diese Aufgabe übernehmen. Die Anreise aus Deutschland verbunden mit Flug und der Einsatzzeit vor Ort sorgen hier schnell für massive Kosten.... [ weiterlesen ]

Smarte Lösungen für die vernetzte Industrie

Zeit und Kosten sparen und dadurch die eigene Wettbewerbsfähigkeit erhöhen - mit welchen Produkten, Fertigungslösungen und Dienstleistungen das gelingt, zeigt Rittal auf der Hannover Messe 2016. Zum Lösungsspektrum zählen intelligente Kühlgeräte, Produktdaten für professionelles Engineering im Steuerungs- und Schaltanlagenbau, Konfigurations- und Online-Tools für vereinfachte technische und kaufmännische Prozesse, effiziente Automatisierungslösungen sowie sichere IT-Lösungen 'on demand'. ... [ weiterlesen ]

Bühnentauglich

In geräuschsensiblen Bereichen wie der Bühnentechnik gelten besondere Anforderungen. Diese erfüllt eine neue Kabeltrommel für Energieketten, mit der sich platzsparend Energie-, Medien- oder LWL-Datenleitungen zusammen führen lassen.... [ weiterlesen ]

Daten durchgängig nutzen

Wie sieht die Erstellung einer Steuerungs- und Schaltanlage im Zeitalter von Industrie 4.0 aus? Eine Antwort auf diese Frage gab Rittal im Rahmen der jüngsten SPS IPC Drives, wo das Unternehmen am Beispiel einer Schleifmaschine mitsamt zugehörigem Steuerungsschrank den Planungs- und Fertigungsprozess praktisch durchspielte. Dabei zeigt sich: Die effiziente Digitalisierung möglichst vieler Prozessschritte entlang der Wertschöpfungskette hängt maßgeblich davon ab, dass die Daten durchgängig vom Engineering bis zur Inbetriebnahme zur Verfügung stehen.... [ weiterlesen ]

Der Kunde wird zum Partner

Seit dem 1. Oktober 2015 hat die Harting Technologiegruppe einen neuen Geschäftsbereich mit dem Namen Harting Customised Solutions (HCS). Innerhalb dieser Geschäftseinheit werden kundenspezifische Lösungen entwickelt und damit ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen hin zu einer Industrie 4.0 getan. Auf einer Fachpresseveranstaltung Ende Januar in Espelkamp erläuterte Danny Maijinckx, zuständiger Business Development Director EMEA, das neue Konzept.... [ weiterlesen ]