Fachartikel Sichere Automation

Fokussiert auf Flexibilität

Alle optoelektronischen Funktionsprinzipien im jeweils identischen Kleingehäuse, IO-Link-Konnektivität als Standard, intuitive Integration und Bedienung - die zukunftsorientierte Produktarchitektur der Lichtschrankenserien R100, R101 und R103 von Pepperl+Fuchs bietet zahlreiche Optionen für die smarte Automation. Darüber hinaus überzeugt die neue Lichtschranken-Generation durch die Vielzahl innovativer Technologien.... [ weiterlesen ]

OT-Security für die Netze der Zukunft

Durch den Vormarsch ethernetbasierter Protokolle und die steigende Vernetzung in Produktionsanlagen wachsen industrielle Netze zusammen, die ursprünglich als weitgehend isolierte Einheiten konzipiert wurden. Somit wächst die Anzahl an Zugangspunkten zum Netzwerk und die Strukturen werden unübersichtlicher. Mehr und mehr müssen Instandhalter zu IT-Experten werden, da Unregelmäßigkeiten in der Kommunikation ihre Ursachen meist auf der logischen Ebene haben.... [ weiterlesen ]

Hohe Standards erfüllt

Bedienerfreundlichkeit, hohes Sicherheitsniveau, vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Verfügbarkeit - so lauteten die wichtigsten Anforderungen der Firma Stephan Machinery in Hameln, die Maschinen für die Lebensmittelproduktion herstellt. Bei dem Stephan-Vacutherm-System VMC 1200, das vor allem für die Herstellung von Feinkostprodukten entwickelt wurde, entschied sich das Unternehmen daher für den Einsatz der neuen Sicherheitszuhaltung AZM 400 von Schmersal.... [ weiterlesen ]

Nicht nur sicherer, sondern produktiver

Flexibilität, Transparenz und Produktivität sind in der industriellen Automatisierung seit Jahren festzustellende Trends. Die Herausforderung für Maschinen- und Anlagenbetreiber dabei ist, Fertigungsabläufe mit hohem Automatisierungsgrad flexibel zu gestalten und gleichzeitig Personen, Maschinen und Anlagen zu schützen. Bei der immer weiter steigenden Integration und Vernetzung in der Produktion nimmt die Sicherheitstechnik eine Schlüsselfunktion ein. Denn erst sie ermöglicht in der sogenannten Smart Factory ein unfallfreies Miteinander von Mensch und Maschine. ... [ weiterlesen ]

Intelligent automatisieren

Pilz präsentiert auf der Hannover Messe Branchenlösungen, Produktneuheiten und Dienstleistungen für komplette Automatisierungslösungen. Neuheiten für die Bereiche Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) und Sensorik sowie die intelligente Fabrik stehen dabei im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftrittes. Auch die Bereiche Steuerungs- und Antriebstechnik sowie die passenden Diagnose- und Visualisierungssysteme und die dazu gehörende Software sind Teil des Messeauftrittes.... [ weiterlesen ]

Modulare Zertifizierung reduziert Aufwand

In der Industrie-4.0-Demo-Anlage des Smartfactory KL-Partnerkonsortiums wurde ein dynamisches Safety-Konzept auf Basis eines industriellen Ethernet-basierten Kommunikationsprotokolls realisiert. Somit kann der Nothalt erstmals flexibel über einzelne Fertigungslinien und nicht mehr die komplette Anlage parametriert werden. Diese Flexibilisierung führt zu mehreren Vorteilen. Die weiterentwickelte Industrie-4.0-Anlage wird auf der Hannover Messe ausgestellt.... [ weiterlesen ]

Von A bis C (Normen)

C-Normen sind für einen Maschinenbauer am wichtigsten. Sie referenzieren häufig übergeordnete Normen und nutzen diese somit normativ. Es gibt aber auch Fälle, in denen C-Normen gänzlich andere Forderungen stellen, als B-Normen. Diese Artikelserie soll sich mit den übergeordneten A- und B-Normen befassen und erläutern, wie diese im praktischen Umgang gut zu nutzen sind.... [ weiterlesen ]

Sicher Stanzen und Pressen

Es gibt kaum einen Anwendungsfall, mit dem sich die Bedeutung von sicherer Automatisierung anschaulicher darstellen lässt, als Pressen und Stanzen. Denn mangelnde Safety-Ausrüstung kann in diesem Maschinensegment verheerende Sach- und vor allem Personenschäden nach sich ziehen. Deshalb fokussiert sich Wieland Electric als Automatisierungsanbieter u.a. auf diesen Bereich und bietet ein abgestimmtes Produkt-, Lösungs- und Dienstleistungsspektrum an.... [ weiterlesen ]

Cloud Connectivity im Fokus

Was vor wenigen Jahren noch stark nach Zukunft klang, hat mittlerweile seinen Einzug in die automatisierungstechnische Praxis gehalten: das industrielle IoT. Entsprechenden einsatzbereiten Lösungen haftet kaum mehr Visionäres an. Ganz im Gegenteil: Sie werden vom Anwender heute konkret nachgefragt. Deshalb lautet die zentrale Botschaft von Wago auf der Hannover Messe: Unsere Steuerungen sind fit für das IoT und die Cloud.... [ weiterlesen ]

Safe Motion als systemunabhängige Lösung

Die Einführung von sicherheitsbewährten Netzwerken macht Antriebs- und Motion-Steuerungen mehr und mehr zu einer Softwareangelegenheit: Festverdrahtete Systeme werden durch Softwarebefehle über vernetzte Systeme ersetzt. Diese Entwicklung wird ebenfalls von Initiativen wie Industrie 4.0 voran getrieben, um mehr Flexibilität mit möglichst gleicher Qualität und dem gleichen Preislevel zu gewährleisten. Jedoch ergeben sich durch die verschiedenen Netzwerke unterschiedliche Lösungen, was Probleme bei den Anwendern zur Folge hat, besonders in Produktionsumgebungen mit heterogenen Netzwerken.... [ weiterlesen ]