Fachartikel Steuerungstechnik (SPS, IPC, CNC)

Gipfel der Automatisierungstechnik

Auf der diesjährigen SPS IPC Drives zeigt Keba verschiedene Neuheiten zum Thema Digitalisierung von Maschinen und Anlagen. Basis dafür ist eine offene Automatisierungsarchitektur. Sie ermöglicht eine hohe Gestaltungsfreiheit, um individuelle Industrie-4.0-Lösungen zu realisieren. Ein Safety-Paket sorgt dabei für die nötige Sicherheit von Maschinen- und Roboterdaten.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Digitalisierung einfach gemacht

Ecostruxure heißt die Plattform für das Internet der Dinge im Konzern Schneider Electric. Über die vergangenen Jahre hinweg hat das Unternehmen durch Akquisitionen und Entwicklungsarbeiten aus vielen einzelnen Lösungen und Komponenten eine durchgängige IoT-Lösungsarchitektur geformt. Wir sprachen am Rande einer Pressekonferenz, auf der das Unternehmen die nächste Stufe von Ecostruxure zündete, mit der neuen DACH-Chefin von Schneider Electric über die Lösungsplattform für das Internet der Dinge und das, was sich sonst noch tut bei dem Lösungsanbieter für Industrie, Gebäude, Rechenzentren und Infrastruktur.... [ weiterlesen ]

Netzwerk für das IIoT

Mit dem mit dezentralen Steuerungskonzept Mica präsentiert Harting auf der Fachmesse in Nürnberg, in Kooperation mit Systempartnern, Anwendungen für das industrielle Internet der Dinge und Industrie 4.0. Auch abseits davon gibt es auf dem Messestand einige Neuheiten zu sehen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Abgestimmtes Zusammenspiel

Mitsubishi Electric zeigt auf der Messe u.a. eine kompakte Lösung, die das komplette Zusammenspiel von Antriebslösungen, Robotik, Steuerung und Scada aus einer Hand demonstriert. In der Handling-Applikation erfolgt die Druckregelung direkt im Servoverstärker. Neu sind vor allem die abgestimmte Kooperation der Steuerungsplattformen, Verbrauchsüberwachung und die Systemabschaltung über eine integrierte Sicherheits-SPS mit einer dem Scada-System vorgelagerten Edge-Computing-Lösung zur Datenaufbereitung. Weitere Highlights auf dem Messestand gibt es auch zu den Themen Zuführung und Teiletransport. ... [ weiterlesen ]

SPS-Programmierung mit dem Browser

Eine SPS kann über lokal angeschlossene I/Os Steuern sowie Regeln und wird mit einem dazugehörigen Tool auf möglichst einfache Art und Weise programmiert. Dies ist das Erfolgsrezept, wenn vielfältige Aufgaben der Automation gelöst werden sollen. Bisher benötigte man für die Programmierung der SPS eine PC-Applikation, welche für das jeweilige Produkt installiert werden musste. SpiderPLC geht hier einen komplett neuen Weg: PC-Applikationen sind Vergangenheit, alles wird mit dem Browser erledigt! Alles, was es zur Programmierung braucht, ist ein HTML5-fähiger Browser und eine Steuerung, welche mit der neuen SpiderPLC ausgerüstet ist. ... [ weiterlesen ]

"Den Bogen zu TSN nicht überspannen"

Wenn es darum geht, Maschinen und Anlagen aus der Cloud zu steuern, dann ist in aktuellen Diskussionen das Thema TSN nicht weit. Doch je nachdem, wen man nach dessen Potenzial fragt, fallen die Antworten ganz unterschiedlich aus. Um Klarheit zu schaffen - worum genau es bei TSN eigentlich geht und wie groß das Potenzial für die Industrie wirklich ist - hat sich das SPS-MAGAZIN mit zwei Spezialisten zu diesem Thema unterhalten: Dr. Karl Weber, Kommunikationsexperte bei Beckhoff und seit den Anfängen in der TSN Task Group der IEEE aktiv, sowie Peter Zahn, verantwortlich für den Arbeitskreis 'TSN for Automation' am ISW der Uni Stuttgart. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Herausforderung

heterogene Fabrikanlage

Ehemals setzte Soft Rock Technologies als Multi-Gateway SPS-Systeme ein. Auch wenn eine Kommunikation über verschiedene Interface-Konzepte und Protokolle möglich war, wurde sie durch die interne Datenhaltung und -aufbereitung sowie durch die proprietäre Verbindung zu übergeordneten Systemen erschwert. Um die Prozesse zu vereinheitlichen nutzt das Unternehmen jetzt die Data Bridge CoDaBix. Damit ist das Anheben von Anlagen auf internationale Normen wie SQL-Datenbanken, moderne Hochsprachen oder OPC UA problemlos möglich. ... [ weiterlesen ]

Digitale Gerätedaten als Schmierstoff für Industrie 4.0

Konfiguration spielt in der Automatisierungstechnik eine immer wichtigere Rolle. Nicht nur auf der Hardwareebene gibt es enorme Potenziale. Auch die Gerätedatenkonfiguration per Software macht Hersteller fit für Industrie 4.0. Effiziente Sparringspartner sind dabei Eplan Engineering Configuration und das Eplan Data Portal.... [ weiterlesen ]