Fachartikel

Durchgängiges Engineering für eine kurze Time-to-Market

Maschinenbauer und Systemintegratoren müssen ihren Engineering-Aufwand reduzieren, um Kosten zu sparen und Inbetriebnahmezeiten zu reduzieren. Deshalb sollen Bedienoberflächen möglichst selbsterklärend sein, Daten projektweit zusammenpassen und Schnittstellen ohne Aufwand funktionieren. Eine entsprechende Lösung liegt in einheitlicher Software für alle Entwicklungsaufgaben. ... [ weiterlesen ]

Partnerschaft für Plasmamaschinen

Das Unternehmen Norsk Titanium, Anbieter von additiver Fertigungstechnik für luft- und raumfahrttaugliches Titan, ist eine Partnerschaft mit Bosch Rexroth eingegangen. In deren Rahmen liefert der Automatisierer benutzerspezifische Antriebs- und Steuerungslösungen auf Basis der MTX-Plattform für die Rapid-Plasma-Deposition-Maschinen (RPD) von Norsk Titanium. ... [ weiterlesen ]

Doppelte Innovation für Papierbeutelmaschine

Der türkische Maschinenbauer Nort Makina hat eine neue Papierbeutel-Produktionsmaschine entwickelt, die die Produktionsgeschwindigkeit steigert und eine automatische Umrüstung durchführt. Eine zentrale Rolle übernimmt dabei die verbaute Servoantriebstechnik. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Komponente, System oder Steckkarte

Kostendruck, die Forderung nach kurzen Inbetriebnahme- bzw. Stillstandszeiten von Maschinen und ein heterogenes Ausbildungsniveau der Maschinenbediener verlangen eine hohe Benutzerfreundlichkeit der elektrischen Antriebssysteme. Die Anwender erwarten eine einfache Bedienbarkeit, Flexibilität bei den Schnittstellen, um eine reibungslose Kommunikation im Automatisierungsverbund sicher zu stellen, und die Möglichkeit mehrere Achsen praxisgerecht zu synchronisieren. Motion Controller einer neuen Generation tragen diesen Forderungen Rechnung und ebenen damit intelligenten Antriebssystemen den Weg weiter in Richtung vernetzter Industrie.... [ weiterlesen ]

Herausforderungen bei der Zusammenarbeit meistern

Durch das Zusammenwachsen von OT (Operational Technology) und IT (Information Technology) entsteht eine Datenflut, die neue Herausforderungen an die Zusammenarbeit beider Seiten darstellt. Waren bisher beide Seiten strikt voneinander getrennt, ist die Konvergenz zwischen ihnen ausschlaggebend für den Erfolg des IoT. Um dieses Ziel zu erreichen, können Automatisierungsspezialisten eine wichtige Rolle spielen.... [ weiterlesen ]

Kompakte Power

Die Positioniersteuerung Epos ist seit über zehn Jahren auf dem Markt. Weltweit sind mittlerweile über 100.000 Einheiten im Einsatz. Jetzt lanciert der Anbieter Maxon Motor eine neue Steuerungsgeneration. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Neues Box-IPC-Konzept

Es gibt im Bereich der Box-PCs viele Varianten. Keine hat aber echte Plug&Play Modularität, die sich auch für Systemintegratoren eignet. Emtrust verlagert deshalb die Erweiterungsbaugruppen nach außen. Im Inneren arbeitet AMD Embedded Prozessortechnologie.... [ weiterlesen ]

IPC-gesteuerte Qualitätssysteme

Bevor Textilien in den Handel gelangen, haben sie einen weiten Weg vor sich. Rohe Textilfasern, wie z.B. Baumwolle, Wolle oder synthetische Garne, müssen zunächst auf ihre Reißfestigkeit getestet werden. Schließlich dürfen sich die Materialien nicht plötzlich auflösen. Um dauerhaft den höchstmöglichen Qualitätsstandard zu garantieren, gibt es spezielle Unternehmen, die sich auf die Herstellung von elektronischen Prüf- und Überwachungssystemen spezialisiert haben. ... [ weiterlesen ]

Steuerungstechnik aus der Cloud

Wird Steuerungstechnik aus der Cloud zur Realität? In der Artikelserie 'Steuerungstechnik aus der Cloud - Vision, Fiktion oder schon Realität' wollen wir uns in sieben Beiträgen dem Thema widmen. Neben der Betrachtung der Kommunikationsstrecke zwischen Cloud und Anlage in diesem Beitrag wird es in weiteren Beiträgen um eine echtzeitfähige cloudbasierte Steuerungsplattform und darauf laufender Steuerungsfunktionalität sowie der Anbindung von Smart Services gehen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Auf der sicheren Seite

Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen stehen vor der Aufgabe, die gesetzlichen Vorgaben der Maschinenrichtlinie und des Produkthaftungsgesetzes einzuhalten. Diese verweisen bei der Umsetzung auf den aktuellen Stand der Technik, der durch die harmonisierten Fach-(Grund-)Normen beschrieben ist. Daher bieten einige Hersteller von Sensoren, Aktoren und Steuergeräten fertig zertifizierte Produkte für den Einsatz in sicherheitskritischen Anwendungen an. Als Nachfolger der EN954-1 ist die ISO13849-1 hierbei der wichtigste Standard für die Gestaltung von Steuerungssystemen im Bereich der Maschinensicherheit. Doch ist er auch der am besten geeignetste?... [ weiterlesen ]