Sichere Automation


Vereinfachte Safety-Entwicklung

Sichere Automation SPS-MAGAZIN 11 2013

Sichere Automation

Sicherheitsrelevante Funktionalität ist in moderner Maschinentechnik unabdingbar, jedoch schwierig zu implementieren. Die Komplexität integrierter Schaltkreise verdoppelt sich alle 18 Monate. Das heißt, was heute ein leistungsfähiger Netzwerk-Controller kann, musste vor ein paar Jahren von einer komplexen speicherprogrammierbaren Steuerung bewältigt werden. Steuerungen werden zu Steuerungseinheiten, die modular eingesetzt werden können. Diese Entwicklung wird in Zukunft noch weiter voranschreiten, bis hin zur Integration einer hoch-performanten ARM CPU mit einem Kommunikationsprozessor... [ weiterlesen ]




Fachartikel & Produktneuheiten


Den richtigen externen Partner finden

SPS-MAGAZIN 3/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

((Kasten))Was genau ist Governance, Risk & Compliance? ... [ weiterlesen ]



Positionswerte sicher erfassen und verarbeiten

SPS-MAGAZIN 3/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Dies ist vor allem bei Applikationen mit Gleichlauffunktionen von Vorteil. Die Taktfrequenz ist mittels Software einstellbar, sodass die Übertragung den Leitungslängen einfach angepasst werden kann. Ebenfalls über die Software konfigurierbar ist die Datenbits-Anzahl, womit Flexibilität in Hinsicht der Auflösung gegeben ist. Mit dem Safety Modul SSI 021 können beispielsweise Sicherheitsfunktionen für Schräglauf, Geschwindigkeit, Richtung und Rampen realisiert werden. Schaltschrankferne Montage möglich Mit dem modularen und... [ weiterlesen ]



Wieso 'nur' Drehzahlen sicher überwachen?

SPS-MAGAZIN 3/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Der Drehzahlwächter BWU2849 ist ein Erweiterungsmodul für unterschiedliche sichere Kleinsteuerungen und Gateways von Bihl+Wiedemann und erfüllt die sicherheitstechnischen Anforderungen gemäß PL e nach EN ISO13849-1 und SIL3 nach EN62061. Der Safety-Baustein bildet alle Motion-Control-Funktionen der sicherheitsgerichteten Antriebsüberwachung der EN61800-5-2 ab - und das auch simultan: Für jede der beiden mit dem Drehzahlwächter überwachbaren Achsen können - nahezu unbegrenzt - entweder mehrere Sicherheitsfunktionen kombiniert oder eine... [ weiterlesen ]



(Zu-)Haltung bewahren

SPS-MAGAZIN 3/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Der CTP-BI ist mit einer bistabilen Zuhaltefunktion ausgestattet. Im Normalbetrieb wird die Zuhaltung über ein Eingangssignal angesteuert. Beim Abschalten der Betriebsspannung des Schalters verharrt die Zuhaltung jedoch stets in ihrer aktuellen Stellung. Die Schutztür bleibt entweder zugehalten oder lässt sich beliebig öffnen und schließen. Der bistabile Zuhaltemagnet verhindert somit, dass bei Stromausfall Personen bei geöffneter Schutzeinrichtung versehentlich eingeschlossen werden. Die bistabile Funktion des Magneten verhindert auch... [ weiterlesen ]



Dem Druck Stand halten

SPS-MAGAZIN 1+2 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

((Kasten))PSS 4000 - Vielfalt der Applikationen Mit dem Automatisierungssystem PSS 4000 lassen sich vor allem vielfältige Applikationen umsetzen: Neben dem klassischen Maschinen- und Anlagenbau ist es auch in Seilbahnen, Hafenkranen, in der Mining-Industrie, in Erlebnisparks, der Chemieindustrie sowie in Großprojekten wie etwa der Automatisierung von Brücken- und Schleusenanlagen im Einsatz. Ebenso lassen sich aufwendige und komplexe Bühnentechnik oder Pipelines mit PSS 4000 sicher automatisieren. Häufig spielte die einfache Installation,... [ weiterlesen ]



Tool-Unterstützung ja oder nein?

SPS-MAGAZIN 1+2 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Was macht professionelles GRC-Management aus? Es basiert auf einer objektiven Analyse der Unternehmenssituation, die Umsetzung erfolgt auf strategischer, taktischer und operativer Ebene, die Prozesslandschaft ist belastbar und stimmig. Eine Unterstützung durch eine darauf spezialisierte Management-Softwarelösung ist nicht zwingend, aber ab einer gewissen Größenordnung oder einem gewissen Geschäftsmodell des Unternehmens nahezu unverzichtbar. Möglicherweise fällt die Entscheidung dafür nach einer Wirtschaftsprüfung, bei der die... [ weiterlesen ]



Einlagemenge erfassen, Unfallgefahren vermeiden

SPS-MAGAZIN 1+2 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Six-Packs - sei es als klassische Sechserträger mit Kartonmanschette, mit Top-Clip oder als Tray-Gebinde mit Tragegriff - gehören im Biermarkt zu den erfolgreichsten Gebindegrößen. Damit beispielsweise Wrap-around-Maschinen solche Mehrfachträger bilden können, stellen Zuschnittmagazine flache Schachtelzuschnitte bereit, die z.B. durch einen Drehabnehmer oder ein Vakuumgreifelement vom Zuschnittstapel abgezogen, vereinzelt und in der Maschine aufgerichtet werden. Zuschnitt Zuführung gegen Unfallgefahren absichern Sicherheitstechnisch... [ weiterlesen ]



Safety over IO-Link

SPS-MAGAZIN 12 2016 Sichere Automation

Sichere Automation

Die digitale Kommunikationsschnittstelle IO-Link hat sich inzwischen in weiten Teilen der Automatisierungsbranche etabliert. Als erste Firma bietet Balluff nun - auf Grundlage von Profisafe over IO-Link - Anlagenherstellern ein ganzheitliches Automatisierungs- und Sicherheitskonzept an, mit eigenen Sicherheitskomponenten wie z.B. Sicherheitslichtvorhängen, Sicherheitsschaltern, Not-Halt-Tastern und einem neuen sicheren E/A-Modul (Safety-Hub). Lange bevor Industrie 4.0 zur elektrisierenden Metapher einer ganzen Branche wurde, haben Kunden... [ weiterlesen ]



Sichere Nutzentrennmaschinen

SPS-MAGAZIN 12 2016 Sichere Automation

Sichere Automation

Schunk Electronic Solutions ist Komponentenhersteller (Lineareinheiten) sowie auch Maschinenbauer für diverse Anwendungen, in denen Linearmotoren zum Einsatz kommen. Bei den Nutzentrennern kommt es auf hohe Präzision und Prozesssicherheit beim Fräsen und Sägen der teils winzigen Leiterplattenelemente an. Die Positionierung von Werkstück und Fräser muss absolut exakt sein. Dafür sorgen MagLine absolute magnetische Messsysteme von Siko. Die bisherige Fertigungssituation beschreibt Stefan Weiner, Entwicklung Antriebstechnik bei Schunk... [ weiterlesen ]



Corporate Governance, Risk & Compliance

SPS-MAGAZIN 12 2016 Sichere Automation

Sichere Automation

Trotz stetig wachsender Bedeutung und Komplexität regulatorischer Anforderungen verpassen viele Unternehmen die Chance, sich durch Professionalisierung ihrer Risikomanagement- und Compliance-Prozesse Wettbewerbsvorteile zu sichern. Mitunter definieren sie IT-Risiken nicht, und wenn doch, dann verwalten sie sie per Lose-Blatt-Sammlung oder Excel. Einen zentral Verantwortlichen, der Daten aus Risikomanagement, Business Continuity oder auch Netzwerk-Logdaten regelmäßig nachhält, konsolidiert und daraus die richtigen Schlüsse für den Bereich... [ weiterlesen ]