Sichere Automation


Vereinfachte Safety-Entwicklung

Sichere Automation SPS-MAGAZIN 11 2013

Sichere Automation

Sicherheitsrelevante Funktionalität ist in moderner Maschinentechnik unabdingbar, jedoch schwierig zu implementieren. Die Komplexität integrierter Schaltkreise verdoppelt sich alle 18 Monate. Das heißt, was heute ein leistungsfähiger Netzwerk-Controller kann, musste vor ein paar Jahren von einer komplexen speicherprogrammierbaren Steuerung bewältigt werden. Steuerungen werden zu Steuerungseinheiten, die modular eingesetzt werden können. Diese Entwicklung wird in Zukunft noch weiter voranschreiten, bis hin zur Integration einer hoch-performanten ARM CPU mit einem Kommunikationsprozessor... [ weiterlesen ]




Fachartikel & Produktneuheiten


Volle Sicherheitsfunktion bei Netzwerkausfall

SPS-MAGAZIN 7/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Mit dem Blackout-Mode bietet B&R eine neue Lösung für die integrierte Sicherheitstechnik. Safety-Anwendungen können nach einem Ausfall des Netzwerkes oder der Hauptsteuerung weiterlaufen. Auch ohne teure Redundanzlösungen kann so eine hohe Verfügbarkeit der Sicherheitsapplikation gewährleistet werden. Der Blackout-Mode wird von den neuen Sicherheitssteuerungen SafeLogic X20SL8101 und den SafeIO-Modulen mit Reaction Technology unterstützt. Mit der neuen Lösung werden Applikationen in untergeordneten Systemen auch noch nach dem Ausfall... [ weiterlesen ]



Risikobeurteilung

SPS-MAGAZIN 7/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Eine generelle Strategie, wie das Risiko einer Maschine gemindert werden muss, ist einer der Hauptpunkte in der Norm. Es wird dabei ein dreistufiges Verfahren angewendet: Im ersten Schritt muss durch eine geeignete Konstruktion das Risiko sich zu verletzen, so weit als möglich minimiert werden (z.B. sollten alle Kanten so ausgeführt werden, dass sich niemand daran verletzen kann. Quetsch- und Scherstellen, die z.B. durch Abdeckungen vermeidbar sind, müssen dementsprechend ausgeführt werden.) Wenn die mit dem ersten Schritt getroffenen... [ weiterlesen ]



Sicherheit im Block

SPS-MAGAZIN 7/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Maschinen- und Anlagenbauer finden auf dem Markt für Sicherheitstechnik unterschiedliche Lösungen, um die gesetzlichen Vorgaben des Personenschutzes sicherheitstechnisch umzusetzen. Die Palette reicht von zahlreichen Sicherheitssensoren über Sicherheitsrelais-Bausteine bis zur kompletten Automatisierungslösung mit integrierter Sicherheitssteuerung für feldbusbasierende Systeme und passenden Antriebssystemen mit Sicherheitsfunktion. Egal, welche dieser Sicherheitsarchitekturen gewählt wird, sie erfüllen alle denselben Zweck: Im Notfall,... [ weiterlesen ]



Hohe Sicherheit ohne mechanischen Verschleiß

SPS-MAGAZIN 7/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Seit Jahren entwickelt und produziert das Unternehmen KMT-Vogt Niet- und Fördertechnik aus Villingen-Schwenningen Taumel-Nietmaschinen und Förderbänder nach Kundenwunsch. Seit 2015 leitet Inhaber und Geschäftsführer Lars Schuler die Geschicke des Unternehmens. Einst als Auszubildender gestartet, übernahm er 2015 den Staffelstab von Thomas Vogt. Seither stellt man sich zusätzlich zur Produktion von Serienmaschinen jeden Tag neuen Herausforderungen, wenn es um das Planen, Entwickeln und Fertigen von individuellen Nietanlagen geht. Dabei... [ weiterlesen ]



SPS-MAGAZIN 7 2017 Produktübersicht Sicherheitssensorik

Sichere Automation

... [ weiterlesen ]



OT-Security für die Netze der Zukunft

SPS-MAGAZIN 6/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Weil zunehmend dezentrale Intelligenzen im Netzwerk kommunizieren, ist es nicht mehr möglich, den Zustand des Netzwerkes zu einem Zeitpunkt X für die Analyse zu reproduzieren. Ohne historische Verbindungsdaten können Angriffe auf das Netzwerk nicht mehr nachvollzogen werden. IT-Experten ist dieses Phänomen längst bekannt, doch werden sie noch häufig in der alleinigen Verantwortung für die Netzwerksicherheit gesehen. Die Praxis zeigt jedoch, dass zusätzlich zu den aus der IT bekannten Schutzmaßnahmen weitere Sicherheitsvorkehrungen... [ weiterlesen ]



Fokussiert auf Flexibilität

SPS-MAGAZIN 6/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Marktgängige und montagekompatible Gehäusebauformen kombiniert mit DuraBeam-Lasertechnologie und MPT-Multipixel-Messkern mit hochpräzisem Opto-ASIC auf Triangulationsbasis eröffnen eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, in denen es auf konstruktive und integrationstechnische Flexibilität, sicheres Detektionsverhalten und präzises Messen ankommt. Die über die Lichtschrankenserien R100, R101 und R103 hinweg einheitliche Usability vereinfacht die Inbetriebnahme und die Bedienung im Betrieb. Mit IO-Link als Standard und der... [ weiterlesen ]



Nicht nur sicherer, sondern produktiver

SPS-MAGAZIN 5/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Migrationsfähigkeit, einfache Projektierung und Konfiguration, Offenheit für intelligente Sicherheitskonzepte und Zukunftssicherheit sind die Anforderungen an industrielle Sicherheitstechnik. Deshalb hat sich Sick zum Ziel gesetzt, Automatisierungs- und Sicherheitskompetenz zu vernetzen. Gemeinsam mit dem Kunden werden flexible Sicherheitskonzepte gestaltet und performante kundenspezifische Safety-Lösungen geliefert, die normgerecht alle Anforderungen erfüllen und dennoch Spielraum in den Fertigungsabläufen lassen. Flexible Safety-SPS... [ weiterlesen ]



Hohe Standards erfüllt

SPS-MAGAZIN 5/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Hochwertige Convenience-Food-Produkte sind heute mehr und mehr gefragt. Durch den zunehmend steigenden Stellenwert der 'Work-Life-Balance' erhöht sich die Nachfrage nach einfach zuzubereitenden, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln. In den vergangenen Jahren hat sich die Firma Stephan Machinery zu einem führenden Hersteller von Maschinen zur Produktion verschiedenster Lebensmittelprodukte entwickelt. Das Unternehmen, das 1953 von der Familie Stephan in Hameln in der Nähe von Hannover gegründet wurde, verfügt über eine eigene... [ weiterlesen ]



Messender Lichtvorhang mit Profinet-Schnittstelle

SPS-MAGAZIN 4/ 2017 Sichere Automation

Sichere Automation

Mit der in den Lichtvorhang CML 700i integrierten Profinet-Schnittstelle ermöglicht Leuze Electronic eine einfache und schnelle Einbindung des Vorhangs in die Feldbusumgebung ohne zusätzliches Gateway oder Software. Die Parametrierung erfolgt direkt über das Display, über die Software Leuze Sensor Studio oder die GSDML-Datei in der Steuerung, die alle Einstellungen speichert sowie einen Gerätetausch ohne erneutes Parametrieren erlaubt. Der Lichtvorhang verfügt zudem über einen integrierten Switch zum Aufbau einer Ring- oder... [ weiterlesen ]