Erschienen am: 17.12.2015, Ausgabe SPS-MAGAZIN 12 2015

Signal-Conditioning-Plattform



Mit einer Ethernet-Schnittstelle und benutzerfreundlichen Bedienfunktionalitäten ermöglicht die neue Kistler SCP eine zentrale Systemkonfiguration und sorgt so für hohe Flexibilität bei der Verbrennungsanalyse. Die netzwerkfähige Plattform erlaubt eine virtuelle Verknüpfung der Systeme, so dass mehrere SCPs von einem PC aus zentral gesteuert werden können. In ihrem GUI liefert die SCP Schlüsselinformationen wie Messmodulkonfigurationen, Sensordaten und Betriebsdauer auf einen Blick - so dass sich Anpassungen an einem einzigen Bildschirm ausführen lassen.