Erschienen am: 03.03.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 3 2017

Modulare Steckverbinderlösung zur Übertragung von Energie, Signalen und Daten



Weidmüller RockStar ModuPlug: Mit einzelnen Modulen kombinieren Anwender viele benötigte Funktionen zur Übertragung von Energie, Signalen und Daten in einem Steckverbinder.
Bild: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Mit dem modularen Steckverbinder RockStar ModuPlug von Weidmüller haben Anwender die Möglichkeit, einzelne Module zu kombinieren, um benötigte Funktionen zur Übertragung von Energie, Signalen und Daten in einer Schnittstelle zu bündeln. Aufgrund der vielfältigen Auswahl an Modulbaugrößen bringen sie so mehr Anwendungen in einem Steckverbinder unter. Dieser reduziert gleichzeitig im Vergleich zu festpoligen Einsätzen und anderen modularen Steckverbindersystemen den Platzbedarf und die Kosten. Darüber hinaus stellt das Unternehmen jetzt sein High Power Modul, ein leistungsstarkes 100A-Modul, auch in der Breite Single Plus 1.5 zur Verfügung. Somit ist es schmaler als der Marktstandard und schafft Platz für weitere Module. Das High Speed Modul hingegen ist ein kompaktes zweipoliges Busmodul und nimmt sowohl Megabit- als auch Gigabit-Dateneinsätze auf. In einem Modul lassen sich so bis zu zwei Cat-6A-Leitungen mit jeweils 10GBit integrieren. Die Steckverbinderserie ist bereits mit zehn verfügbaren Modulen gestartet, weitere sollen sukzessive folgen.