Erschienen am: 03.03.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 3 2017

Kompakter Softstarter mit integrierter SPS



Die leistungsstarken Softstarter SSW900 ermöglichen einen sanften An- und Auslauf von Drehstrom-Asynchronmotoren und bieten umfassenden Motorschutz
Bild: WEG Germany GmbH

Den kompakten Softstarter SSW900 hat WEG für die industrielle und gewerbliche Nutzung entwickelt. Das leistungsstarke High-End-Gerät mit integrierter SPS bietet vollständig programmierbare Verfahren zur Regelung von Asynchronmotoren und eine komplett flexible Drehmomentsteuerung. Die Produktreihe deckt in vier Baugrößen Ausgangsströme von 10 bis 412A im Weitspannungsbereich 220 bis 575V bei 3AC ab. Durch den sanften Anlauf und die integrierten Schutzfunktionen sorgt der Softstarter für einen energieeffizienten, zuverlässigen Betrieb von Elektromotoren. Er erlaubt sowohl einen Direktanschluss von Motoren in Stern- oder Dreieckschaltung als auch eine Strangeinschaltung mit sechs angeschlossenen Leitern. Das ermöglicht es, die drei Motorstränge unmittelbar in die drei Thyristorpaare zu schalten. Das führt dazu, dass der Softstarter nur noch 58% des Motornennstroms führt und sich für die gleiche Leistung kleinere Geräte einsetzen lassen.