Erschienen am: 03.03.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 3 2017

Regler- und Umrichterreihe mit Ethernet/IP



Mit der Implementierung von Ethernet/IP in die Regler- und Umrichterbaureihe B MaXX 5000 erweitert Baumüller sein Kommunikationsangebot.
Bild: Baumüller Holding GmbH & Co. KG

Mit der Implementierung von Ethernet/IP in die Regler- und Umrichterbaureihe B MaXX 5000 erweitert Baumüller sein Feldbusportfolio. Ethernet/IP hat den Vorteil, dass eine Durchgängigkeit vom Unternehmensnetz über das Internet oder andere IP-Netze bis in die Produktionsnetze gegeben ist. Damit lässt sich ein durchgängiger Informationsfluss innerhalb des Unternehmens, aber auch über die Zulieferer hinaus aufbauen. Neben Ethernet/IP unterstützt das Unternehmen auch Standard Ethernet und Feldbussysteme wie Sercos, Powerlink, CANopen, Profinet, Varan und Ethercat. Die anreihbare Baureihe ist in Leistungsklassen für Motorleistungen von 1 bis 90kW verfügbar und zeichnet sich durch hochperformante Leistungsteile in den Kühlarten Luft, Wasser und Coldplate, flexible Erweiterbarkeit und Anbindung an ein durchgängiges Kommunikationskonzept aus.