Erschienen am: 03.03.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 3 2017

Induktive flush- und non-flush Sensoren



Die Erfassungsreichweite der induktiven Sensoren liegt je nach Modell zwischen zwei und acht Millimetern.
Bild: Schneider Electric GmbH

Da viele Maschinenhersteller ein breites Spektrum induktiver Sensoren benötigen, wurden die OsiSense XS..BL Sensoren in den Baugrößen M12, M18 und M30 neu aufgelegt. Jeweils drei flush- und non-flush Sensoren warten mit neuem Design und verbesserten Funktionen auf. Sie sind in unterschiedlichen Durchmessern und Längen kabelgebunden oder als Steckverbindung erhältlich. Für den Einsatz unter anspruchsvollen Bedingungen entsprechen die Sensoren der Schutzklasse IP67.