Erschienen am: 03.03.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 3 2017

Display mit erweiterten Temperaturbereich



Die WP-Modelle TPC-1051WP und TPC-1551WP sind mit einem multitouchfähigen kapazitiven Widescreen-Display ausgestattet.
Bild: AMC Analytik & Messtechnik GmbH

Mit der TPC-xx51-Serie von AMC stehen moderne, lüfterlose Touch Panel Computer für Thin Client HMI Anwendungen im rauen industriellen Umfeld mit Displaygrößen zwischen 5,7" und 17" für die Maschinen- und Anlagenautomation zur Verfügung. Die mit einem TrueFlat-Display ausgestatteten Geräte zeichnen sich durch ein bei Sonnenlicht noch gut ablesbares Display, einen typischen Arbeitstemperaturbereich von -20 bis +60°C und frontseitigen IP66-Schutzgrad aus. Die T-Modelle TPC-651T, TPC-1251T, TPC-1551T und TPC-1751T verfügen über ein Display im klassischen 4:3-Format mit resistiven Touchscreen. Das nahtlose IP66-Front-Design der TPC-xx51-Reihe erlaubt eine einfache Wartung und Pflege und schützt gegen Staub und Wasser. Die langzeitverfügbaren Panels sind mit einem Intel Atom E3827 1.75GHz Prozessor ausgestattet und verfügen standardmäßig bereits über Vielzahl von I/O-Ports wie RS232/422/ 485, 2xGB-Ethernet, USB3.0 und einen CFast-SSD-Slot. Wenn weitere I/O-Ports und Speicher benötigt werden, können die Touch Panel PCs mit einem Erweiterungssatz aufgerüstet werden, der zusätzlichen Raum für ein 2,5"-SATA-HDD/SSD und iDoor Module zur Erweiterung der Schnittstellen oder Funktionalität bietet. Die Geräte sind mit 4GB DDR3L SDRAM ausgestattet und können mit den Microsoft Windows Betriebssysteme 7/8/10 Professional sowie den Embedded Betriebssystemen WES7/WEC/10IoT und unter Linux eingesetzt werden. Mittels iDoor-Module lässt sich einfach und kostengünstig die Funktionalität der Panel PCs an die Anforderungen anpassen. Es stehen iDoor-Module u.a. mit isolierten digitalen I/O-Ports, mit Feldbus-Schnittstellen wie Profibus oder CANopen und mit WLAN- oder HSPA/GPRS-Funktion zur Verfügung.