Erschienen am: 03.03.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 3 2017

Kostenlose Visualisierungssoftware für S7-CPUs



xxx
Bild: Insevis GmbH

Insevis bietet neben seinen mit SimaticManager bzw. TIA-programmierbaren, S7-kompatiblen Steuerungen auch eine Vielzahl von S7-Panels an, die sich mit einer WinCCflexible-ähnlichen Software projektieren lassen. Die Software beinhaltet ein Störmeldesystem, Trends, Rezepturen, einen Simulator sowie eine Benutzerverwaltung ohne Beschränkung durch PowerTags und ist mit einer Projektsprache kostenfrei erhältlich. Alle S7-Anwender, auch von unternehmensfremden CPUs, haben zudem jetzt die Möglichkeit, die Visualisierung kostenlos für ihr S7-Projekt zu nutzen: Ein Binärfile der so erstellten Visualisierung lässt sich nämlich mit einer weiteren kostenlosen Software des Unternehmens in jedem PC mit XP oder W7/10 laden. Von einer über RFC1006 verbundenen und per IP-Adresse identifizierten S7-CPU lassen sich dann die Prozessdaten in den PC laden und mithilfe der Software wie ein zusätzliches Panel anzeigen. Archivdaten können so ebenfalls während der Verbindung auf dem PC aufgezeichnet und als csv-Datei dort auch abgespeichert werden.