Erschienen am: 03.03.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 3 2017

UTM mit VPN-Integration für einen sicheren mobilen Datenzugriff



Das UTM Mini 10 ist auch als WiFi-Version verfügbar.
Bild: Endian Spa

Endian erweitert sein UTM-Portfolio mit der Mini 10 um ein leistungsfähiges Gerät für kleine Unternehmen und Firmen mit Außenstellen. Das Gerät ist auch als WiFi-Version verfügbar und bietet Unternehmen mit bis zu 10 Arbeitsplätzen alle relevanten Features für einen kompletten Schutz des IT-Umfeldes zu einem günstigen Preis/Leistungs-Verhältnis. Das Gerät ist für moderne Firmen konzipiert, bei denen die Mitarbeiter öfters von unterwegs oder vom Home-Office aus arbeiten. Für einen sicheren mobilen Zugriff auf firmeninterne Daten und Services sorgt dabei die VPN-Integration. Die cloudbasierte Anti-Virensoftware schützt die IT-Infrastruktur vor Gefahren aus dem Netz, wie beispielsweise Zero-Day-Angriffe oder Cryptolocker. Zur Kontrolle und Verbesserung der Internetbandbreite lassen sich irrelevante Websites und Social Media Appliances ebenso filtern wie HTTPS-Inhalte. Ein Intrusion-Detection-and-Prevention-System überwacht und analysiert alle Aktivitäten im Netzwerk und erkennt sowie blockiert eventuelle Anomalien. Das Gerät lässt sich aber auch problemlos in größere IT-Projekte integrieren, bei denen in Ergänzung zu einem zentralen UTM weitere verbundene Niederlassungen durch kleinere Geräte zu schützen sind. Damit lassen sich mehrere Standorte einer Firma mit einem durchgängigen und einheitlichen Sicherheitsstandard ausstatten. Ein Wizard sorgt für die Installation des Gerätes innerhalb von wenigen Minuten. Ein anwenderfreundliches Interface erlaubt darüber hinaus einen schnellen und einfachen Zugriff auf alle Anwendungen. Ein Firewall-Durchsatz von 1GB/s, ein VPN-Durchsatz von 50MB/s bei 300.000 gleichzeitigen Verbindungen und ein IPS-Durchsatz von 120MB/s sorgen für ein problemloses Arbeiten bei hoher Sicherheit.