Erschienen am: 17.04.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN Process Automation 2017

Optische Gasdetektion in der Öl- und Gasindustrie



Die optische Gasdetektionskamera (OGI) GFx320 für die Öl- und Gasindustrie wurde speziell für explosionsgefährdete Bereiche entwickelt. Sie erkennt Emissionen von Kohlenwasserstoffgasen wie Methan und flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs), die häufig bei Erdöl- und Ergasförderungs- und -verarbeitungsanlagen auftreten. Die Wärmebildkamera wurde gemäß internationaler Normen zertifiziert und von der IEC als explosionsgeschütztes Gerät anerkannt. Die Kamera ist für Temperaturmessungen kalibriert, damit die Anwender einen optimalen Wärmekontrast zwischen der Gasverbindung und dem Hintergrundbereich erzielen können.