Erschienen am: 14.04.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN Hannover Messe 2017

Demozelle simuliert smarte Fabrik



Das Fraunhofer IPK hat die Demozelle 'Smarte Fabrik 4.0' entwickelt, um anhand einer Losgröße-1-Produktion die Wirkungsweisen, Anwendungsfälle und Potenziale von Smart Data und eines digitalen Fabrikzwillings für Forschungs- und Entwicklungspartner erforschbar zu machen. Flankiert von einem Portfolio aus strategischer Beratung sowie Methoden- und Technikentwicklung setzt das Institut mit seinen Kunden so individuelle Industrie-4.0-Lösungen für Produktentwicklung und Produktion um. Mit der Demozelle wurde eine Fertigungsstraße geschaffen, an der sich die Aspekte von Industrie 4.0 auf vielfältige Art und Weise erproben und anpassen lassen. Ziel ist es, die informationstechnischen Wirkzusammenhänge und Potenziale von cyber-physischen Systemen und digitalen Zwillingen für die industrielle Anwendung aufzuzeigen und gemeinsam mit Kunden Strategien für deren Einführung im Unternehmen zu entwickeln.