Erschienen am: 11.08.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 8 2017

Optische Stecker im Feld konfektionieren



Mit dem Set lassen sich Varianten standardisierter E-2000-, F-3000- und SC-Stecker sowie HE-2000- und Revos E-2000-Stecker an Glasfaserkabel mit einem Außendurchmesser von 3 bis 8mm anschließen.
Bild: Diamond GmbH

Mit dem portablen Fusionsspleißgerät-Set Zeus D50 HE von Diamond lassen sich SOC-Stecker unter rauen Umgebungsbedingungen an Single- und Multimode-Fasern anschließen, was für flexiblere Installationsprozesse und kürzere Reparaturzeiten sorgt. Für die Stecker sind Ferrulen-Baugruppen mit einem Pigtail erhältlich, das sich bei einer Temperatur von rund 1.500°C mit einer bereits installierten Faser so exakt verschmelzen lässt, das die Einfügedampfung 0,1dB höher ist als bei vorkonfektionierten Glasfaserkabeln. Das Spleißgerät ist in einem stabilen IP67-Transportkoffer untergebracht, der eine herausnehmbare Montageplatte enthält sowie alle Werkzeuge, die erforderlich sind.

Anzeige