Erschienen am: 11.08.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 8 2017

Präzise und belastbar



Die neuen IAI-Linearaktuatoren der RCP6-Serie
Bild: IAI Industrieroboter GmbH

Das Unternehmen IAI stellt eine neue Generation von Linearantrieben vor. Alle Linearantriebe der neuen RCP6-Serie zeichnen sich vor allem durch die mechanische Stabilität sowie die Positioniergenauigkeit aus. Bei der Hochpräzisionsversion werden nun Wiederholgenauigkeiten von ±5µm realisiert. Von der hohen mechanischen Belastbarkeit profitieren vor allem die Schubstangen der neuen Produktserie. Die eingebauten linearen Kugelumlaufausführungen nehmen die radialen Lasten und Lastmomente auf. Schwingungen beim Anhalten werden unterdrückt und Hübe ohne externe Führung von 50 bis zu 700mm stehen zur Auswahl. Eine Funktion zur Kollisionserkennung wurde ebenfalls integriert. Die neuen breiten Schlittenausführungen nehmen in ihrem Grundrahmen sehr hohe Momente in den Richtungen Durchbiegung, Verdrehung sowie Verwindung auf. Diese mechanischen Vorteile kommen vor allem bei größeren Auskragungen, wie z.B. bei kartesischen Systemen und ähnlichen Aufbauten zum Tragen. Auch die hohe mögliche Gewichtsaufnahme ist für viele Anwendungen ein großes Plus. Erhältlich sind die Linearmodule mit Hublängen zwischen 50 und 1.100mm. Sie sind mit hochauflösenden, batterielosen Absolut-Encodern ausgerüstet.