Erschienen am: 22.05.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 5 2017

Webbasiertes Simulations-Tool

DC-Link-Energie bequem auslegen

Das neue Tool mit intuitiver Menüführung erleichtert die erste Auswahl eines passenden Energiemanagementsystems für Drive Controller.


Mit der Vorauswahl wird die Applikation und somit das Produkt bestimmt, danach werden die Daten der Anwendung eingegeben. Nach einer kurzen Berechnungszeit meldet das Tool als Ergebnis eine oder mehrere technisch passende Produktkonfigurationen zurück. Grundlage der Berechnungen ist eine durchgängige Simulation der Applikation auf Basis der eingegebenen Leistungen und Zeiten, wodurch das Ergebnis technisch über eine erste Orientierung hinausgeht.

Energie puffern oder für den Notfall vorhalten

Das Webtool deckt alle Bereiche ab, ob Bremsenergie gepuffert oder Energie für den Notfall vorgehalten werden soll. Für beide Fälle als separate Aufgabe und auch für die Kombination der beiden Fälle werden die technisch sinnvollen Lösungen berechnet. Die Rohdaten der individuellen Anwendung sind schnell eingegeben, die möglichen Produktkonfigurationen zügig ermittelt. In Bezug auf Leistung und Energiemenge reicht das berechenbare Spektrum von kleinsten, einfachen Einheiten bis zu Lösungen, die mehrere Schaltschränke füllen. Die Ergebnisse der tiefgehenden Berechnungen vermitteln einen ersten belastbaren Eindruck davon, wie das technisch passende System aussieht. Die endgültige Auslegung des Systems, in die noch weitere Anforderungen und spezielle Rahmenbedingungen einfließen können, erfolgt nach wie vor im direkten Kontakt zwischen Koch und den Interessenten.