Erschienen am: 06.10.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 10 2017

Vier Messmodule im kompakten S-DIAS-Format



Alle neuen S-Dias-Messmodule verfügen über Überlast- bzw. Kurzschluss-Erkennung.
Bild: Sigmatek GmbH & Co KG

Vier neue Module erweitern das Messtechnikspektrum der kompakten S-Dias-Reihe von Sigmatek: ein digitales Eingangsmodul zur Frequenzmessung sowie analoge Ein- und Ausgangsmodule für die Spannungs- und Strommessung. Das FC 021 ist ein Modul zur Frequenzmessung. Die vier analogen, galvanisch getrennten Differenzeingänge des AI 046 ermöglichen die Spannungserfassung in zwei Messbereichen von ±11V beziehungsweise ±1,1V. Für die präzise Messung von Strom steht das analoge Eingangsmodul AI 047 bereit. Beim Ausgangsmodul AO 046 kann zwischen Spannung und Strom umgeschaltet werden.