Erschienen am: 06.10.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 10 2017

AS-i-Sicherheitszuhaltung erreicht Sicherheitsniveau PL e



Die neue Aux-Variante des AZM300 AS ist eine Sicherheitszuhaltung mit integrierter AS-i Safety-Schnittstelle, die alle Kundenanforderungen aus der ISO14119 erfüllen kann.
Bild: K.A. Schmersal Holding GmbH & Co. KG

Die Aux-Variante des AZM300 AS, eine Sicherheitszuhaltung mit integrierter AS-i-Safety-at-Work-Schnittstelle, erreicht bei der sicheren 2-kanaligen Entsperrfunktion das Sicherheitsniveau PL e. Damit erfüllt die AS-i-Sicherheitszuhaltung alle Anwenderanforderungen aus der Norm ISO14119. Aufgrund der integrierten RFID-Technologie erreicht die Lösung die Codierstufe hoch und gewährleistet so einen hohen Manipulationsschutz gemäß ISO14119. Über den Feldbusstandard AS-i können sowohl nicht sichere als auch sichere Schalter, Sensoren und Zuhaltungen verdrahtet werden.

Anzeige