Erschienen am: 06.10.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 10 2017

CIP Safety E/A-Modul



Bild: HMS Industrial Networks GmbH

Neben PROFIsafe unterstützt HMS mit dem neuen Ixxat Safe T100/CS nun auch das CIP Safety Protokoll gemäß CIP Volume 5 V2.14 und ermöglicht somit die einfache modulbasierte Implementierung sicherer EAs für CIP Safety. Das Modul ist die Komplettlösung für schnelle Implementierung von konfigurierbaren, sicheren Ein- und Ausgängen in Anwendungen bis SIL3 und PLe Kat.4. Das Modul verfügt über drei zweikanalige Eingänge - mit der Möglichkeit zur Aufdeckung externer Verkabelungsfehler - sowie über einen zweikanaligen Ausgang. Alle Ein- und Ausgänge arbeiten mit 24V Signalen. Parallel zu eventuell bereits bestehenden, nicht-sicheren Gerätefunktionen, kann mit dem Modul z.B. eine sichere Not-Halt-Funktion für Antriebe oder Prozesssteuerungen implementiert werden.

Anzeige