Erschienen am: 14.11.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN SPS-Special 2017

Entwicklungsumgebung mit IoT-Schnittstellen



Mit der Implementierung des Codesys-Control-Laufzeitsystems sind Gerätehersteller nicht nur in der Lage, klassische SPSen, sondern auch Edge-, Fog- oder Cloudcontroller zu realisieren. Anwender programmieren die kompatiblen Geräte mit Codesys, egal in welcher Netzwerkebene sich diese befinden. Das System bringt zahlreiche Protokolle und Funktionen zur Auswahl mit. Die Kommunikation erfolgt mit proprietären Protokollen über Standardschnittstellen wie Ethernet, CAN oder seriell, mit Standard-Webprotokollen oder mit Feldbussen, mit OPC UA sowie mit speziellen Industrieprotokollen wie Bacnet. Der Funktionsumfang der Entwicklungsumgebung ermöglicht auch die Implementierung eigener Protokolle in den Sprachen des IEC61131-3-Standarts. Offene Schnittstellen in Codesys ermöglichen zudem das Einbinden von Softwareelementen aus dem Internet über entsprechende APIs wie Google Maps. Auch zu anderen industriell eingesetzten Systemen wie Matlab/Simulink oder Eplan sind Schnittstellen vorhanden.

Anzeige