Erschienen am: 12.12.2017, Ausgabe SPS-MAGAZIN 12 2017

Betauungstolerante Sensorkabel



Bild: Jola Spezialschalter GmbH & Co. KG

Zuverlässige Leckagedetektion außerhalb von Räumen mit Wohnklima scheitert in der Praxis oft am Taupunkt. Es kommt zu Fehlalarmen durch Kondenswasser bzw. Tau. Das neue Sensorkabel von Jola erreicht durch sein engmaschiges, monofil ausgeführtes Gewebe eine erhöhte Toleranz gegenüber Betauung. Der Sensor erhält somit nicht nur größere Funktionsreserven, sondern gleichzeitig besseren Schutz vor mechanischer Belastung. Unerwünschte Fehlalarme werden vermieden, erst die vollständige Durchdringung des Sensorkabels mit Wasser löst einen Alarm aus.

Empfehlungen der Redaktion