Erschienen am: 17.04.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN Hannover Messe 2018

Pneumatik, Proportionaltechnik und elektrische Antriebe



Der Ansatz von Camozzi für die diesjährige Hannover Messe beinhaltet drei grundlegende Technologien: Pneumatik, Proportionaltechnik, elektrische Antriebe. Auf diese greift das Unternehmen in integrierter Form zu, um Anwendern ein gutes Preis/Leistungsverhältnis zu bieten. Das Unternehmen hat seine H-Serie unter dem Namen Ventilinsel-Serie HC weiterentwickelt. Sie ermöglicht nun eine einfache Montage in die Maschine. Im Bereich der Druckluftaufbereitung wird außerdem der neue Präzisionsdruckregler Serie PR2 vorgestellt, als Weiterentwicklung des Reglers der Serie PR104 mit einem maximalen Durchfluss von 2500Nl/min. Mit Blick auf die Proportionaltechnik und deren Sortimentsausweitung zählt als Hauptneuheit zudem ein neuer elektronischer Proportionalregler zur präzisen Regelung des Durchflusses auch bei hohen Durchflussraten. Die neue Steuerung aus der Serie DRCS dient speziell zur Steuerung von Stepper-Motoren und als natürliche Schnittstelle zur Software des Programms QSet. Das System beinhaltet auch die NFC-Technologie, mit der Betriebsdaten in Bezug auf die Anwendung und damit auf die Leistung der angesteuerten Motoren ausgelesen werden können. Im Bereich des Antriebs werden elektromechanische Zylinder mit dem Schutzgrad IP65 präsentiert sowie Achsen mit langem Schlitten und Doppelschlitten. Eine weitere Neuheit zeigt das Unternehmen im Anwendungsgebiet der Greifer, einem Bereich, der sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich entwickelt hat. Das vorhandene Sortiment der Parallel-, Winkel- und Radialgreifer wird durch den neuen Dreiklauengreifer der Serie CGZT vervollständigt, der leicht an einem Roboter, einer Werkzeugmaschine oder aber an Systeme für Zufuhr und Entnahme oder Pick&Place montiert werden kann. Der neue Antrieb der Serie RPA eignet sich darüber hinaus insbesondere zur Entnahme von Kunststoffspritzteilen aus dem Werkzeug.

Empfehlungen der Redaktion