Erschienen am: 29.01.2014, Ausgabe SPS-MAGAZIN 1+2 2014

Produktdatenmanagement für die Elektrokonstruktion



Das System ist eine integrierte Lösung für das Produktdatenmanagement in der Fluid- und Elektrokonstruktion.
Bild: Zuken GmbH

Als Ergebnis der Zusammenarbeit mit Contact Software hat Zuken eine integrierte Lösung für das Produktdatenmanagement in der Fluid- und Elektrokonstruktion vorgestellt. Für die Verwaltung von Daten aus seiner Konstruktionssoftware E3.Series stellt Zuken mit E3.EDM eine in das Produktdatenmanagement (PDM) integrierte Lösung für Daten- und Prozessmanagement vor. Das nach Anbieterangaben weltweit erste System, das E3-Konstruktionsdaten im nativen Format für das Product Lifecycle Management (PLM) zur Verfügung stellt, wurde in Kooperation mit Contact Software entwickelt. Die Integration mit der PDM-Lösung CIM Database gestattet dem Anwender, Konstruktionsdaten für Kabelbäume, Schaltschränke und Fluidplanung auf Blatt- und Gerätebene zu verwalten. Die Datenmanagement-Funktionen der Lösung unterstützen die Abbildung von Arbeitsabläufen genauso wie Ressourcen- und Projektmanagement. Darüber hinaus können die Konstruktionsinformation über die Schnittstelle der PDM-Lösung an PLM- und ERP-Umgebungen übergeben werden. Das System wurde von der Zuken Contact GmbH & Co. KG entwickelt, einem Joint Venture der beiden Anbieter.