Feb
16
2017

HMI 2017: Mit Industrie 4.0 neue Werte schaffen

Mit einer Rekordzahl von mehr als 500 Anwendungsbeispielen für Industrie 4.0, lernfähigen Robotern mit reichlich Feingefühl und technischen Lösungen für die Energiewende öffnet die Hannover Messe 2017 (24. bis 28. April) in rund zehn Wochen zum 70. Mal ihre Tore. „Die Technologien für eine erfolgreiche Digitalisierung der industriellen Produktion sind ausgreift“, sagt Dr. Jochen Köckler (2.v.r.), Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe. Jetzt komme es darauf an, dass Industrie und Energiewirtschaft erkennen, welche Vorteile sie aus der Digitalisierung ziehen können. Ungewohnte Perspektiven zu eröffnen, das ganze Wertschöpfungspotenzial der Digitalisierung aufzuzeigen und neue Märkte zu erobern – dafür stehe die diesjährige Hannover Messe mit dem Leitthema Integrated Industry – Creating Value, so Köckler. Erwartet werden rund 6.500 Aussteller. Das Partnerland in diesem Jahr ist Polen, aus dem 150 Unternehmen teilnehmen. Gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel wird die polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo die Messe eröffnen.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
















www.hannovermesse.de

Anzeige