May
19
2017

Schmalz investiert am Stammsitz

Von den insgesamt 1.100 Mitarbeitern beschäftigt Schmalz über 700 am Stammsitz in Glatten. Um dort auch weiterhin ausreichend Kapazitäten zu bieten – das Unternehmen rechnet 2017 mit einem zweistelligen Wachstum – will Schmalz die bisher größte Summe in der Firmenhistorie in den Ausbau des Standorts investieren. Konkret ist eine Erweiterung der Fertigung um 11.000m² vorgesehen. Baubeginn ist Mitte 2017, Ende 2018 soll das Projekt abgeschlossen sein. Parallel wird in Glatten auch ein weiteres Bürogebäude mit rund 3.000m² entstehen.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH



www.schmalz.com/de