Oct
06
2017

Schneider Electric Innovation Summit zeigt Chancen der Digitalisierung

Die Lösungsplattform für das IoT-Zeitalter von Schneider Electric heißt EcoStruxure. Am 25. und 26. September fand in Hongkong das Innovation Summit des Unternehmens statt, bei dem sich alles um die digitale Transformation drehte und um die Frage, wie man das IoT für Effizienzsteigerungen in allen Bereichen der Wirtschaft nutzen kann. Zahlreiche Weiterentwicklungen von EcoStruxure wurden gezeigt, mit denen Schneider Electric auch den Aufbau neuer Geschäftsmodelle für Kunden in seinen Stammärkten vereinfachen will.

Über 1.000 Kunden hörten im Rahmen der Veranstaltung mehr als 50 Referenten, darunter Jean-Pascal Tricoire, Chairman und CEO von Schneider Electric. Tricoire sieht ein enormes Einsparpotenzial durch die Digitalisierung: "Die Einsparungen durch intelligente Gebäude liegen bei mindestens 30%. Mit der Digitalisierung können wir die Integrationszeit eines Rechenzentrums um 50% verkürzen. In der Industrie können wir durch die Digitalisierung operative Verbesserungen von 30% und mehr erzielen. Ganz zu schweigen von einem deutlich schnelleren Return on Investment durch das Internet der Dinge", erläuterte er in seiner Keynote zum Auftakt des Events. Das Veranstaltungsprogramm umfasste Strategiegespräche und interaktive Expertenschulungen. Ein über 1.000m2 großes Ausstellungsgelände zeigte das Spektrum von Hardware, Software, Lösungen und Dienstleistungen des Unternehmens. Mit seiner EcoStruxure-Plattform hat das Unternehmen in den letzten Jahren eine umfassende offene und IoT-fähige Lösungsarchitektur für die sechs Segmente Energie, IT, Gebäude, Maschinen, Anlagen und Stromnetze aufgebaut.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
















www.schneider-electric.de

Anzeige