Fachartikel

"Wir haben geöffnet"

Vor gut zwei Jahren hat Phoenix Contact seine neue Steuerungsplattform PLCnext vorgestellt (wir berichteten). Zusätzlich zu den klassischen SPS-Fähigkeiten bringt das System eine offene Anwendungsarchitektur mit, die Anwendern neue Lösungsdesigns eröffnet. In der Zwischenzeit wurde die Plattform stetig weiterentwickelt und komplettiert. Zur diesjährigen SPS IPC Drives zündet das Unternehmen die nächste Stufe. Wie sich PLCnext seit seiner Vorstellung 2016 entwickelt hat und was Phoenix Contact in diesem Jahr auf der Messe zeigen wird, darüber sprachen wir mit Hans-Jürgen Koch und Ulrich Leidecker, beide Member of the Board der Business Area Industriemanagement und Automation (IMA) bei Phoenix Contact. ... [ weiterlesen ]

Eigendiagnose

Der Schwinggeschwindigkeitssensor BVS420 hebt sich durch seinen Selbsttesteingang von vielen anderen Sensoren ab. Wird der Eingang angesteuert, so gibt das interne Sensorelement einen hohen Schwingungspegel aus, wodurch der gesamte Sensor und die periphere Überwachungskette überprüft werden kann.... [ weiterlesen ]

Zum Greifen nah

Wie einfach die Konstruktion von Mehrachssystemen in Echtzeit heute laufen kann, zeigte Bosch Rexroth mit einem Produktkonfigurator auf der Hannover Messe. Die Vorteile eines solchen Tools sind Beschleunigung der Geschäftsprozesse um Faktoren zwischen 5 und 20, Fehlerfreiheit und damit bessere Ergebnisqualität. Zudem werden Konstrukteure und Entwickler von nervigen Routinetätigkeiten entlastet. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Dual-Channel-Prinzip

In erster Linie geht es bei Industrie 4.0 oder IIoT darum, Daten und deren Austausch über alle Systemgrenzen hinweg bis in die Cloud zu standardisieren. Ein Großteil dieser Daten wird dabei von Sensoren generiert. Deren Aufgabe ist es, Prozessgrößen zu erfassen und in Form von Daten über die Schnittstelle(n) an abnehmende Systeme zu übertragen. Die Prozessdaten sind im Grunde die originären Daten zur Lösung der eigentlichen Automatisierungsaufgabe. Je nach Sensortyp steht eine unterschiedliche Menge an Daten zur Verfügung.... [ weiterlesen ]

Macht Sinn

Das Fraunhofer IOSB-INA hat ein neuartiges mobiles Sensorsystem entwickelt. Was aussieht wie ein wenig unhandliches Reisegepäck, ist ein mobiler Industrie 4.0-Analysekoffer für Maschinen und Anlagen.... [ weiterlesen ]

Gaszufuhr sicher regeln

Die Industrie verlangt heute oft nach hochfesten Stählen, die mittels Presshärteverfahren zu sicherheitsrelevanten Strukturteilen verarbeitet werden. Dabei fordern die Hersteller zunehmend eine exakte Protokollierung und Rückverfolgbarkeit der Gasmengen und Ofenatmosphäre bei der Wärmebehandlung der Stähle. Reaktionsschnelle Massendurchflussregler, die speziell für die Dosierung großer Gasmengen ausgelegt sind, finden deshalb an den Öfen ein typisches Einsatzfeld. Kombiniert zu Komplettlösungen lassen sie sich an die übergeordnete Steuerung anbinden und ermöglichen per Ferndiagnose auch den Service.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Alles im Fluss

Die Messung des Volumenstroms in technischen Anlagen gehört zu den Standarddisziplinen industrieller Mess- und Regeltechnik. Je nach Ausrichtung der Anlage ist aber oft ein Höchstmaß an Flexibilität, Sicherheit und Individualisierbarkeit abseits allgemeiner Standards gefordert. ... [ weiterlesen ]

Multifrequenztechnologie

Der Coriolissensor Proline Promass Q übertrifft bisherige Geräte in Bezug auf Genauigkeit aller gemessenen Parameter, auch bei gasblasenbehafteten Medien oder reduziertem Druckverlust, und bietet dank patentierter Multifrequenztechnologie höchste Stabilität und Zuverlässigkeit.... [ weiterlesen ]

Wachendorff Prozesstechnik 65366 Geisenheim | Tel.: +49 6722 9965-544 beratung@wachendorff.de www.wachendorff-prozesstechnik.de ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Spectra GmbH & Co. KG 72768 Reutlingen | Tel.: +49 7121 1432-10 vertrieb@spectra.de www.spectra.de ... [ weiterlesen ]