Fachartikel SPS-MAGAZIN 8 2015

Komplett vorbereitet mit vollwertigem Robotikkern

Standardisierte und wiederverwendbare Software-Module verschaffen dem Programmierern mehr Luft für die Entwicklung und den Test besonderer Maschinenfunktionen, um sich auf den eigenen Technologievorsprung zu konzentrieren. In diesem Sinne hat Lenze fertig programmierte Funktionsmodule für wiederkehrende Antriebsaufgaben entwickelt - die Application Software Toolbox FAST. Die Module nutzen standardisierte Schnittstellen, können beliebig und leicht kombiniert und mit eigenen selbst erstellten Komponenten ergänzt werden. Neu im Portfolio des Spezialisten für Motion Centric Automation: Komplette vorbereitete Robotiklösungen, die die Integration von Robotern in die Gesamtautomatisierung und deren Bewegungssteuerung vereinfachen.... [ weiterlesen ]

Datenaustausch über alle Netzwerkebenen und Protokolle
Einfaches Zusammenspiel von Software- und Automatisierungskomponenten

FDT bietet eine bewährte Architektur für den Datenaustausch zwischen Software- und Automatisierungskomponenten, unabhängig von den Netzwerkebenen oder Protokollen, über die kommuniziert wird. Auch Punkt-zu-Punkt-Verbindungen und herstellerspezifische Protokolle werden unterstützt. Dieser zweite Beitrag unserer Serie zu FDT beschreibt die Kommunikationsprinzipen und zeigt anhand von Beispielen, wie diese in der Praxis angewendet werden.... [ weiterlesen ]

Mit Abstand der Beste
Farberkennung bei schwankenden Messabständen

Eine genaue Erkennung von Farben mithilfe faseroptischer Sensoren setzt prinzipiell einen definierten Messabstand voraus. In zahlreichen praktischen Anwendungen - vor allem in der Industrieautomation - können feste Messabstände allerdings oft nicht gewährleistet werden. Dies führt einerseits häufig zu Fehlerkennungen. Andererseits können Farbsensoren aus diesem Grund oft nicht eingesetzt werden. Eine neuartige Methode zur Überwindung der Abstandsabhängigkeit faseroptischer Farbsensoren schafft hier Abhilfe.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Kleiner Messfleck ganz groß
Inline-Farbmessung auf gewölbten Oberflächen

Herkömmliche Farbsensoren haben Probleme damit, auf gewölbten oder strukturierten Oberflächen genaueste Messergebnisse zu liefern. Ein neues Inline-Farbmesssystem mit einem äußerst kleinen Messfleck gilt als eines der genauesten Systeme weltweit.... [ weiterlesen ]

Der Teamgedanke als Erfolgsrezept

Am 19. Juni feierte Lenord + Bauer, Spezialist auf dem Gebiet der Sensorik und Steuerung industrieller Bewegungsabläufe, in der Oberhausener Zentrale mit zahlreichen Gästen das erste halbe Jahrhundert seiner Firmengeschichte. Gegründet im Jahre 1965, setzte das Unternehmen zuletzt 35,8Mio.€ um und beschäftigt gegenwärtig rund 250 Mitarbeiter.... [ weiterlesen ]

Motoren im Härtetest

Antriebssysteme für den Einsatz im industriellen Umfeld müssen viel aushalten. Doch die Anforderungen hinsichtlich Vibrationen, Schocks und Temperaturbeständigkeit steigen nochmals, wenn es um einen Einsatz im Weltall geht. Entsprechend harten Prüfungen müssen sich die Motoren dann zuvor im Labor stellen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Wenn es brodelt und spritzt
Ultraschall-Füllstandsmessung für Galvanikanlagen

Beim Leiterplatten-Spezialist Varioprint AG ist seit August 2014 eine neue, ultramoderne Galvanikanlage mit 52 Tauchbecken in Betrieb. In das vollautomatische Konzept bestens integriert: Ultraschall-Füllstandsensoren zur Füllstandsmessung.... [ weiterlesen ]

Schutz für zarte Pflänzchen
Ultraschallsensorik in der Landwirtschaft

Die Landwirtschaft stellt die Automatisierungstechnik vor besondere Herausforderungen. Oft herrschen widrige äußere Bedingungen, wie Feuchtigkeit, Staub und Schmutz. Damit landwirtschaftliche Abläufe überhaupt automatisiert werden können, müssen die eingesetzten Sensoren gleichzeitig robust sein und auch unter schwierigen Umständen präzise messen können. Ultraschalltechnologie ist in vielen Fällen die beste Wahl, wie zwei Beispiele aus der modernen Intensiv-Landwirtschaft zeigen. ... [ weiterlesen ]

Ein C-Teil, dessen Ausfall fatal sein kann

Leitung ist nicht gleich Leitung. Was für herkömmliche Einsatzbereiche völlig ausreichend sein mag, kann sich bei bewegten Anwendungen in der Industrie als völlig unzulänglich erweisen. Innerhalb eines Fachpresseworkshops beim Energieketten- und Leitungsspezialisten Igus in Köln wurde den anwesenden Journalisten eindrücklich vermittelt, welche Anforderungen an die Produkte in anspruchsvollen Applikationen im Zusammenspiel mit Energieketten gestellt werden und wie umfangreich die Maßnahmen sind, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Stark und genau

Linearantriebe auf Basis von Tauchspulenaktoren bieten in Applikationen mit kurzen Hüben und kurzen Zykluszeiten oftmals eine Alternative zu pneumatischen Lösungen. Vorteile liegen z.B. bei Positioniergenauigkeit, Energieeffizienz oder Wartungsfreundlichkeit. ... [ weiterlesen ]

"Marktanteile in fast jedem europäischen Land gewonnen"
Rockwell Automation will in den kommenden zwei Jahren mehr Innovationen vorstellen als in den vorangegangenen vier.

Seit dem 1. April diesen Jahres ist Thomas Donato der neue EMEA-Präsident von Rockwell Automation. Zuvor leitete er das kanadische Geschäft für den Konzern. Wir hatten ca. 100 Tage nach seinem Amtsantritt die Gelegenheit zu einem Interview mit ihm, in dem er uns von der Strategie des Unternehmens in Europa, über bestehende und kommende Produkte sowie über die Industrie-4.0-Angebote des Unternehmens berichtete. ... [ weiterlesen ]

"Es geht um Millisekunden"

Sicherheitslichtgitter werden heute vielfach in Produktionsanlagen eingesetzt, um das Bedienpersonal von Maschinen und Anlagen vor potenziellen Gefahren zu schützen und somit Unfälle zu vermeiden. Christian Fiebach, Geschäftsführer von IPF Electronic, weiß allerdings auch, dass in der Praxis im Hinblick auf die fachgerechte Installation von Sicherheitslichtgittern häufig Fragen auftreten. Im Interview geht er daher darauf ein, was grundsätzlich bei der Installation solcher Systeme zu beachten ist.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Industrieller LTE-Router goes WLAN
LTE-WLAN-Router unterstützt Fernwartung und bindet mobile Endgeräte ans Internet an

Die Datenkommunikation innerhalb von Mobilfunknetzen gewinnt bei modernen Remote-Services aufgrund der hohen Leistungsfähigkeit und der großen Verfügbarkeit immer größere Bedeutung. Der neue Router TK805L-EXW von Welotec kommuniziert mit dem jüngsten Mobilfunkstandard LTE und lässt sich entweder als WLAN Client oder WLAN Access Point einsetzen.... [ weiterlesen ]

Innovative Fernwartungslösung im internationalen Kundenservice

Die Heuft-Unternehmensgruppe stellt Backöfen und Backanlagen für handwerkliche und industrielle Bäckereien her und ist in über 20 Ländern präsent. Seit Anfang des Jahres setzt der Kundenservice dabei auf eine einheitliche Fernwartungslösung, die eine schnelle Inbetriebnahme sowie einen zuverlässigen externen Zugriff ermöglicht.... [ weiterlesen ]

So funktioniert Fernwartung mit VPN

Fernwartung, oder die Bereitstellung des Fernzugriffs auf Maschinen und Anlagen, ist heute ein wichtiger Servicebestandteil, den Maschinen- und Anlagenbauer ihren Kunden bieten sollten. Für diese Anforderung gibt es vielfältige Lösungen, allerdings sind diese nicht immer auf dem aktuellen Stand der Technik.... [ weiterlesen ]

Anzeige

30 Jahre Sensortechnik Wiedemann

Im Jahr 1985 gründeten Katharina und Wolfgang Wiedemann eine Produktionsstätte für Messelemente in Kaufbeuren im Allgäu. Daraus hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten ein international tätiges Unternehmen für Automatisierungstechnik entwickelt - mit der Sensorik als nurmehr eines der Standbeine.... [ weiterlesen ]

Trotzt Gefahren, Meerwasser, Eis und Schnee

Das Produktportfolio von Beijer Electronics wird um ein robustes 7"-Rugged-HMI-Panel erweitert, das für den Einsatz in rauen Betriebsumgebungen entwickelt wurde. Das neue Modell ist für den Einsatz in Gefahrenbereichen, bei Sturm, Schnee oder Regen, in Hochleistungsmotoren in abgelegenen Regionen oder offshore in feuchten Maschinenräumen konzipiert. ... [ weiterlesen ]

Instant-Lösung für Echtzeitkommunikation

Echtzeitkommunikation auf Basis von Industrial Ethernet spielt in den Überlegungen von Technologie-Scouts und Produktmanagern eine große Rolle. Über die komplette Bandbreite der Automatisierungsgeräte lässt sich aktuell ein Wechsel von traditioneller Feldbustechnik hin zu performantem Real-Time-Ethernet beobachten. Ob im lüfterlosen IPC, im anspruchvollen Antrieb oder einem intelligentem E/A-Gerät: Echtzeit-Ethernet ist in der Automatisierung auf dem Vormarsch. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Design und Funktionalität im Fokus

In der Lebensmittel- und Pharmaindustrie spielen Rezeptverwaltung und Datenmanagement wichtige Rollen. Daher kommen oft Industrie-PCs zum Einsatz, an welche besondere Anforderungen gestellt werden. Die zeitgemäße Technik der Industrie-PC der Serie Esaware von ESA sorgt für eine hohe Leistungsfähigkeit in beliebigen Automatisierungsanwendungen. Darüber hinaus gibt es Edelstahlausführungen mit besonders hoher Schutzart.... [ weiterlesen ]

Datenbahnhof für die Produktion

Daten aus der Steuerung herauszubekommen, war bisher oft umständlich, da zumeist OPC Server und ein zusätzliches Hochsprachenprogramm benötigt werden. Für einzelne Steuerungsfamilien stehen zwar Spezialwerkzeuge zur Verfügung, aber es gibt keine steuerungsübergreifende Tools. Dies ändert sich nun mit dem SQL4automation Connector für die Kommunikation zwischen Maschine und Datenbank, der zum Beispiel bei dem Maschinenhersteller Bahmüller im Einsatz ist.... [ weiterlesen ]

"Funktionalität und Tools, die für alle Geräte funktionieren"

Das Internet der Dinge, Dienste und Menschen macht alles smart und flexibel. Welchen Mehrwert kann der Anwender dann noch erwarten, wenn er alle benötigten Automatisierungsgeräte aus einer Hand bezieht? An dieser Stelle ist auf Seiten der Anbieter ein Umdenken nötig, fordert Christoph Winterhalter, der im ABB-Geschäftsbereich Drives & Controls die Produktgruppe Machinery Controls and Automation verantwortet, im Gespräch mit dem SPS-MAGAZIN. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

KFZ-Kennzeichen in Serie

In Schweden produziert eine automatische Prägepresse sämtliche Autokennzeichen zentral, die dann anschließend an die KFZ-Halter verschickt werden. Für einen reibungslosen Prozess in der Maschine sorgt unter anderem wartungsarme und präzise Lineartechnik. ... [ weiterlesen ]

Automatisierung im Transformationsprozess

Maschinen, die nur noch stur den menschlichen Geist umsetzen, verlieren an Relevanz. Gefragt sind flexible, kollaborierende Leichtbauroboter, von deren Mehrwert sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter profitieren.... [ weiterlesen ]

Die Cloud kommt - aber wie?

Cloud in der Produktion: ja oder nein? Das ist vielleicht schon bald keine Frage mehr. Denn teilweise bieten Hersteller seinen Kunden bereits heute schon keine Wahlmöglichkeit mehr. Sie stellen aus unterschiedlichen Gründen bestimmte Lösungen nicht mehr als Lizenzmodell, sondern nur noch auf reiner Mietbasis virtuell zur Verfügung. Von daher bleibt den Verantwortlichen nichts anderes übrig als sich mit der Cloud auseinanderzusetzen, um auch zukünftig mit allen Gegebenheiten sicher umgehen zu können. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

User Experience wird immer wichtiger

Die Themen User Interface und User Experience gewinnen auch im industriellen Umfeld weiter an Bedeutung. Im Rahmen eines Workshops des Clusters Mechatronik & Automation zu diesem Thema konnte man sich über den aktuellen Stand der Entwicklung informieren und mit Entwicklern und Projektverantwortlichen diskutieren.... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE






Automation World meorga Kontakt