Fachartikel SPS-MAGAZIN SPSS 2015

Web meets automation

Smartphones gelten als Musterbeispiel für leistungsfähige Technik, die einfach zu handhaben ist. Ein ebenso einfaches Interface wünschen sich Bediener von Maschinen und Anlagen. Mit mapp View stellt B&R die Möglichkeiten der Web-Technologie erstmals direkt in der Automatisierungssoftware zur Verfügung. Damit kann jeder Automatisierungstechniker einfach zu bedienende Visualisierungslösungen selbst erstellen. Kenntnisse der dahinterliegenden Technologien sind nicht notwendig.... [ weiterlesen ]

Feststoffdetektion unter Wasser
Wasserenthärtung konditionieren mit Grenzschaltern

Zur Vermeidung von Ablagerungen und Korrosion an chirurgischen Instrumenten ist die Wasseraufbereitung für Reinigungs- und Desinfektionsautomaten unerlässlich. Bei großem Wasserverbrauch kann die Wasserenthärtung aber nicht mehr über einen maschinenintegrierten Enthärter bewältigt werden, sondern wird zentral über eine Enthärtungsanlage konditioniert. WAT-membratec setzt bei der Automatisierung der Enthärtungsanlage am Klinikum Aschaffenburg auf den Grenzschalter Soliphant M FTM50.... [ weiterlesen ]

High-End für die Antriebstechnik

Die neue Embedded-Prozessor-Familie RZ/T1 von Renesas ist speziell für Echtzeitanwendungen in der industriellen Antriebstechnik entwickelt worden. Damit bildet sie eine passende Basis für zukunftsfähige und smarte Anwendungen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Für alle Schutztüren
Manipulationssichere Sicherheitszuhaltung mit RFID-Technik

Die Sicherheitszuhaltung AZM 300 verfügt über ein neuartiges, patentiertes Wirkprinzip mit Drehwelle und Drehkreuz. Damit wird die Schutztür beim Schließen in die Endlage gezogen und nahezu spielfrei zugehalten. Dabei dient die Sicherheitszuhaltung als Türanschlag, was den Einsatz eines separaten Türanschlags unnötig macht. ... [ weiterlesen ]

Aus einer Hand
Temperaturmonitoring in einer Glasschmelzwanne

Die industrielle Herstellung von Glaswaren ist ein eindrucksvoller Prozess. Bei der Ardagh Glass GmbH in Germersheim werden pro Tag rund 1,6Mio Bier-, Wein- und Sektflaschen produziert. Zur Temperaturkontrolle in einer Glasschmelzwanne setzt das Unternehmen Produkte von Jumo ein und hat für die Realisierung auch auf deren Engineering-Dienstleistungen zurückgegriffen.... [ weiterlesen ]

Hohe Wellen schlagen
Winkelsensor sorgt für Wellen beim Waterskimming

Die Techniker des Wasserfahrzeugherstellers Malibu Boats haben ein Boot entwickelt, das bedarfsgemäße Wellen erzeugt, auf denen Waterskimming-Fans surfen können. Beidseitig des Hecks befinden sich zwei hydraulische Surf Gate-Schaufeln für die Wellenerzeugung. Die Boarder verwenden kürzere Bretter und surfen 1,5 bis 3m hinter dem sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 16km/h bewegenden Boot. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Wartungskosten gesenkt
Kontaktlose Daten- und Energieübertragung in der Produktion

Mit Ariso Contactless Connectivity lassen sich sowohl Daten als auch Energie ohne mechanischen Kontakt übertragen. Dadurch tritt im Unterschied zu Steckverbindern, Schleifringen oder Kabelschleppen kein mechanischer Verschleiß auf. Wie die kontaktlose Übertragungstechnologie dazu beitragen kann, die Maschinenverfügbarkeit zu erhöhen und die Betriebskosten zu reduzieren, zeigt ein Pilotprojekt im tschechischen Trutnov.... [ weiterlesen ]

IEC61439-konforme Planung von Schaltschränken

Im Rahmen des Teilprojekts InnoCat4 der Innovationsallianz Green Carbody Technologies ist der Handlungsbedarf der Automobilindustrie in puncto Energieeffizienz und störungsfreien Betriebs von Schaltschränken aufgezeigt worden. Entsprechende Verbesserungs-Erfordernisse gibt es auch im Maschinenbau und in der Installationstechnik. Darüber hinaus muss die neue Schaltschranknorm DIN EN61439 beachtet werden, die eine korrekte und dokumentierte Schaltschrankplanung festschreibt (Bild 1). Vor diesem Hintergrund haben sich Eplan, Phoenix Contact und Rittal zusammengeschlossen, um die Schaltschrankplaner bei der Umsetzung dieser Herausforderungen zu unterstützen. ... [ weiterlesen ]

Miniatur-Talent
Weltweit kleinste optoelektronische Sensor-Serie

Vor knapp 20 Jahren hat Panasonic den weltweit kleinsten optischen Sensor EX10 entwickelt und erfolgreich in den Markt eingeführt. Die Eigenschaft des weltweit kleinsten optischen Sensors wird nun mit der EX-Z Serie von der Firma selbst überboten. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Dolmetscher im Dschungel des IoT

Das Internet der Dinge erleben wir nicht erst seit heute. Schon seit vielen Jahren sind Geräte und Maschinen miteinander vernetzt. Die Vernetzung, gewachsen aus den Möglichkeiten der Kommunikation, auch im Shop-floor, ist aber nur die Voraussetzung. Wichtiger ist eine gemeinsame Sprache.... [ weiterlesen ]

Schützen, filtern, anpassen, stabilisieren

Unterbrechungsfreie Stromversorgungen sind in der Produktion keineswegs erst seit Industrie 4.0 ein wichtiges Element der Sicherheitsstrategie. Waren es früher vor allem leicht angepasste Produkte aus dem Rechenzentrum, kommen heute speziell entwickelte und optimal an die Umgebung und die Last abgestimmte Geräte in der Fertigung zum Einsatz.... [ weiterlesen ]

Tipps zum Schaltschrank-Innenausbau

Hohe Packungsdichten im Schaltschrank und sehr kurz bemessene Projektlaufzeiten - dies sind nur zwei der Herausforderungen, denen sich Schaltanlagenbauer heute stellen müssen. Im Tagesgeschäft ist es wichtig, dass der Innenausbau des Schaltschranks zügig vonstatten geht und gleichzeitig möglichst viele Komponenten in den Schaltschrank passen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Flexibles Anschlusskonzept und hohe Reichweite
--

Schon mit den Sicherheits-Lichtvorhängen deTec4 Core und deTec2 Core ist die Absicherung von Gefahrstellen und Zugängen sehr einfach. Mit dem neuesten Familienmitglied deTec4 Prime geht die Entwicklung einen Schritt weiter: Der neue Sicherheits-Lichtvorhang rundet das Angebot des deTec4 Core von Sick nach oben ab. Gleichzeitig vereint er Funktionen bestehender Lichtvorhangvarianten in einem Gerät und setzt neue Features darauf. ... [ weiterlesen ]

Integrierter Schutz und präzise Diagnose

Auf der Leistungsschau in Nürnberg präsentiert Weidmüller zahlreiche neue Komponenten für sein Sicherheits-I/O-System u-Remote. Neu sind die sicheren I/O-Module 4DI/4DO und 8DI zum Anschluss an Profisafe oder Fail-Safe-over-EtherCAT (FSoE). Die beiden Sicherheitsmodule mit gelb ausgeführter Anschlussebene ergänzen die vorhandenen Einspeisemodule. Die sicheren Einspeisemodule benötigen keine Sicherheits-SPS, sie schalten nachfolgende Ausgangsmodule direkt ab. Ebenfalls neu ist ein integrierter Webserver zur Inbetriebnahme, Konfiguration und Ferndiagnose von Maschinen. Außerdem vorgestellt werden neue IP67-Gateways für dezentrale Automatisierungslösungen. ... [ weiterlesen ]

Der nächste Schritt
Funkschaltgeräte direkt in IT-Plattformen integrieren

Auch wenn Funkschaltgeräte in der Industrie-, Prozess- und Gebäudeautomation als Stand der Technik gelten, handelt es sich häufig noch um Insellösungen mit jeweils eigenen Auswertegeräten, die erst auf der darüberliegenden Ebene in die IT-Lösungen des Anwenders integriert werden. Über das Netzwerk sWave.Net lassen sich zukünftig Schaltgeräte direkt in die IT-Plattformen des Anwenders integrieren.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Anlagenproduktivität und Business Intelligence verknüpfen

Immer häufiger ersetzen Betriebe proprietäre Protokolle durch integrierte Kommunikationsprotokolle, die auf dem Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP) und Ethernet-Netzwerkstrukturen aufbauen und die Verbindung zwischen Anlagenproduktivität und Business Intelligence gewährleisten. Netzwerke auf Geräteebene nutzen Steuerungen zur Kommunikation zwischen Maschinen über gängige offene und proprietäre Protokolle.... [ weiterlesen ]

Völlig neue Wettbewerber
Gefahren und neue Wettbewerbssituationen durch Industrie 4.0

Welche Potentiale bietet I4.0? Wem gehören die erfassten Big Data wirklich? Auf welche neue Wettbewerbssituation müssen sich Firmen aufgrund von Industrie 4.0 zukünftig einstellen? Auf dem ZVEI-Industrie-4.0-Sensorik-Kongress fand eine Expertenrunde statt, um diese und weitere Fragen zu diskutieren. Teilnehmer der Runde waren Dr. Gunther Kegel, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Pepperl + Fuchs, Prof. Dr. Thomas Klindt, Rechtsanwalt und Partner der Noerr LLP, sowie Prof. Dr. Dieter Wegener, Sprecher des ZVEI-Führungskreises Industrie 4.0.... [ weiterlesen ]

Der Marktplatz für elektrische Automatisierung

Die SPS IPC Drives, die vom 24. bis zum 26. November 2015 ihre Tore öffnet, hat sich im Laufe der Jahre als Leitmesse in Sachen Automatisierungstechnik für Fachbesucher aus alles Welt etabliert. Mehr als 1.600 nationale und internationale Aussteller präsentieren in Nürnberg ihre Produkte und Lösungen. Das Trendthema Industrie 4.0 steht mit einem eigenen Ausstellungsbereich im Mittelpunkt der Veranstaltung.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Der richtige Einsatz
Wichtige Faktoren für die erfolgreiche Schwingungsüberwachung

Die Schwingungsüberwachung ist eines der wichtigsten Messverfahren in der Fertigungsindustrie und gleichzeitig auch eines der relevanten Elemente in einem Zustandsüberwachungssystem. Der Einsatz von Schwingungs- bzw. Beschleunigungssensoren bei der Überwachung von Pumpen, Motoren und Lüftern ermöglicht es, frühzeitig schwerwiegende Probleme bezüglich des aktuellen Betriebszustandes aufzuzeigen.... [ weiterlesen ]

Vollautomatisiert & punktgenau

Fließlochschrauben im Karosserierohbau

Im Karosserie-Leichtbau spielt das Fließlochschrauben eine wichtige Rolle, da mit dieser Fügetechnik Bauteile aus unterschiedlichen Werkstoffen wie Stahl und Aluminium verbunden werden können. Um in der vollautomatisierten Automobil-Produktion die Prozesse weiter zu vereinfachen, bietet die Firma Klingel mit dem robotergestützten Schraubsystem KFlow ein Gesamtsystem an. Die Basis für die Komplettlösung bildet ein gemeinsam mit der Firma Igus entwickelter Standard-Robotik-Leitungssatz sowie die Igus-Roboterenergiezuführung Triflex R. Das SPS-MAGAZIN hat mit den am Entwicklungsprozess beteiligten Personen der beiden Unternehmen über das Gemeinschaftsprojekt gesprochen.... [ weiterlesen ]

Industrial IoT im Fokus
VIP 2015 stellt Systeme für das Industrial IoT von morgen vor

Vom 21. bis 23.Oktober 2015 veranstaltete National Instruments zum 20. Mal den Technologie- und Anwenderkongress 'Virtuelle Instrumente in der Praxis'. Die Veranstalter konnten mit rund 700 Gäste im Veranstaltungsforum Fürstenfeldbruck eine Rekordbeteiligung vermelden. Schwerpunktthemen waren dieses Jahr u.a. das IoT (Internet of Things) im kommerziellen (CIoT) und im industriellen (IIoT) Umfeld, sowie Big Analog Data.... [ weiterlesen ]

Anzeige

LabView Safety
High-Assurance System Development mit LabView

Das an der Hochschule Darmstadt angesiedelte Competence Center For Applied Sensor Systems (CCASS) ist von National Instruments Anfang des Jahres zum weltweit ersten LabView Competence Center for High-Assurance System Development (LabView CAS) ernannt worden. Aufgabe des Zentrums ist es, einen Anwendungsstandard für LabView in sicherheitskritischen Bereichen wie Automation, Automotive, Avionik und Medizin zu entwickeln.... [ weiterlesen ]

IBH Link UA beinhaltet jetzt eine S7-Soft-SPS

Im vergangenen Jahr hat der ausgewiesene S5 und S7-Spezialist IBHsoftec mit dem IBH Link UA eine smarte Möglichkeit geschaffen, auch ältere Simatic-Steuerungen in die OPC-UA-Kommunikation einzubinden. Der IBH Link UA ist eine OPC-UA-Server/Client-Baugruppe mit Firewall für Simatic S5- und S7-Steuerungen. Jetzt legt das Unternehmen mit einer neuen Version nach, die eine vollwertige Soft-SPS an Bord hat. Wir stellen das erweiterte Gerät kurz vor.... [ weiterlesen ]

Mehr Tempo im Engineering

Platzsparende und energieeffiziente Antriebstechnik lässt sich am effektivsten erschließen, wenn sie klaren Nutzen bietet und leicht einsetzbar ist. Das Engineering soll es dem Maschinenbauer so einfach wie möglich machen - zum Beispiel durch Interaktionsmöglichkeiten, die die Zeit der Inbetriebnahme reduzieren. Welche Resultate sich konkret in der Anwendung wiederfinden und welche Vorteile während der Betriebsphase auch die Endanwender daraus ziehen, zeigt Lenze mit seinem 3,5,7-Anspruch. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Umdenken bei Umrichtern

Antriebsaufgaben, die lange nur Servolösungen vorbehalten waren, lassen sich mittlerweile oft einfacher und kosteneffizienter durch Umrichtertechnik in Kombination mit Synchron- und Asynchronmotoren realisieren. Um entsprechend dynamische Fähigkeiten im gesamten Portfolio zu gewährleisten, hat Nord seine Elektronikfertigung auf aktuelle, leistungsfähigere Prozessoren umgestellt. Sowohl Schaltschrankgeräte als auch dezentrale Umrichter können Antriebsaufgaben mit vergleichbarer Geschwindigkeit und Präzision wie Servoantriebe ausführen und antriebsnahe Steuerungsfunktionen übernehmen.... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE






Automation World meorga Kontakt