Fachartikel SPS-MAGAZIN 6 2016

Völlig losgelöst

Keine Frage: Mobile HMIs an Maschinen ermöglichen einen besseren und flexibleren Überblick über deren Prozesse, den aktuellen Status und die Produktivität, als fest verbaute Geräte. Doch selbst wenn die Kabel, an denen solche Bediengeräte angeschlossen sind, heue immer länger werden - komplette Freiheit erhält der Bediener nicht. Deshalb bringt Sigmatek nun mit dem HGW 1031 ein kabelloses WLAN-Handbediengerät auf den Markt, dass im zweiten Schritt mit Nothaltfunktion ausgestattet wird. ... [ weiterlesen ]

Flexible Gestaltung von Gigabit-Netzwerken

Mit den neuen Advanced Managed Switches der Produktfamilie FL Switch 7000 von Phoenix Contact lassen sich hoch verfügbare Steuerungszellen mit Device-Level-Ring-Redundanz in überlagerte Gigabit-Strukturen integrieren. Wir stellen die neuen Switches im Folgenden vor.... [ weiterlesen ]

Wenns mal wieder rau wird

Egal ob inhomogene glänzende und nicht spiegelnde Metallobjekte oder extrem raue Oberflächen - der Multi-Spot-Laser-Distanzsensor aus der Mesax-Familie liefert exakte und wiederholgenaue Messergebnisse ganz ohne aufwendige Umrechnung oder externe Software. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Just shake it

Wie aufwändig und kostenintensiv muss eine präzise Prozesssteuerung in der Materialzuführung sein? Diese Frage stellte sich der Maschinenhersteller Schlafhorst bei der Optimierung der Zuführung in ihren Kreuzspulautomaten. Die Anforderungen waren klar gesetzt: es wurde nicht nur eine Auflösung von 5µm benötigt, sondern auch eine Reichweite von 8mm mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,015mm, da die Sensoren direkt am Rüttelförderer montiert werden müssen. Am Ende entschied sich Schlafhorst für Distanz messende Induktivsensoren. Die Lösung bedeutet für den Maschinenbauer eine Kosteneinsparung von bis zu 75 Prozent.... [ weiterlesen ]

Signalstabilisierung

Offene Längenmessgeräte kommen dort zum Einsatz, wo eine Positionierung mit sehr hoher Genauigkeit oder eine exakt definierte Bewegung benötigt wird. Dafür liefern sie grundsätzlich stabile Abtastsignale. Verschmutzungen auf der Maßverkörperung oder auf der Abtastplatte können diese Abtastsignale jedoch beeinträchtigen. Damit die hohe Güte der Abtastsignale dauerhaft über die gesamte Lebensdauer der Messgeräte gewährleistet ist, wurde jetzt ein neuer Signal-Processing-ASIC entwickelt.... [ weiterlesen ]

Produktionen automatisieren

Schwerpunktthemen der diesjährigen Automatica, die vom 21. bis 24. Juni auf dem Münchener Messegelände stattfindet, sind die Mensch-Roboter-Kollaboration, die Industrie 4.0 sowie die Professionelle Servicerobotik. Daneben bietet die Messe den Besuchern eine Vielzahl weiterer Fokusthemen, wie Mechatronik, elektrische Antriebstechnik, Montagetechnik, industrielle Bildverarbeitung und natürlich Robotik.... [ weiterlesen ]

Anzeige

OPC UA for Vision

Für die Bildverarbeitung ist es eine Herausforderung, mit ihren Vision-Standards in heutige Produktionsumgebungen zu gelangen. Zwischen der Bildverarbeitung und Factory Automation gibt es nur wenige Schnittstellen und die Kommunikation ist derzeit leider immer noch sehr limitiert. ... [ weiterlesen ]

Objektorientiert programmieren in der SPS?

Bereits mit der Einführung der objektorientierten Programmierung (OOP) in Codesys V3 im Jahr 2006 und damit noch vor der Aufnahme in die 3rd Edition der IEC61131-3 gab es sehr kontroverse Reaktionen auf die Frage: Macht es Sinn, SPSen objektorientiert zu programmieren?... [ weiterlesen ]

Auf dem Weg zur industriellen Mobilität

Zeit für eine neue Perspektive: Mobile Anwendungen im industriellen Umfeld zur Verwaltung von Fertigungsdaten bieten Anwendern nicht nur binnen Sekunden Zugriff auf Geschäfts- und Produktionsdaten, sondern ermöglichen auch deren Personalisierung und Weiterleitung. Dies eröffnet völlig neue Möglichkeiten in Richtung Zusammenarbeit und Produktivität.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Schnelle und einfache Implementierung

Maschinenbauer haben es in der Getränkeindustrie nicht leicht, denn die Ansprüche an Geschwindigkeit, Durchsatz und Zuverlässigkeit sind sehr hoch. Leistungsfähige Motor/Regler-Kombinationen, intelligente Konstruktionswerkzeuge und ein effizientes Ethercat-Netzwerk sind dann gute Voraussetzungen, um eine zügige Konstruktion von sehr schnellen, hochpräzisen Maschinen sicherzustellen.... [ weiterlesen ]

Fernwartung via Mobilfunk

Wenn Unternehmen ihre Anlagen aus der Ferne warten, senken sie damit die Zahl der Service-Einsätze vor Ort. Lucom, ein Unternehmen der Technologiegruppe Exceet, entwickelte deshalb für das Unternehmen Bauer Kompressoren ein VPN-Fernwartungskonzept zur Umsetzung einer IoT/M2M-Lösung. Der Hersteller von Hochdruck- und Schraubenkompressoren konnte so die Verfügbarkeit seiner Anlagen und die Zufriedenheit seiner Kunden steigern.... [ weiterlesen ]

Durchgängiges Engineering für eine kurze Time-to-Market

Maschinenbauer und Systemintegratoren müssen ihren Engineering-Aufwand reduzieren, um Kosten zu sparen und Inbetriebnahmezeiten zu reduzieren. Deshalb sollen Bedienoberflächen möglichst selbsterklärend sein, Daten projektweit zusammenpassen und Schnittstellen ohne Aufwand funktionieren. Eine entsprechende Lösung liegt in einheitlicher Software für alle Entwicklungsaufgaben. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Partnerschaft für Plasmamaschinen

Das Unternehmen Norsk Titanium, Anbieter von additiver Fertigungstechnik für luft- und raumfahrttaugliches Titan, ist eine Partnerschaft mit Bosch Rexroth eingegangen. In deren Rahmen liefert der Automatisierer benutzerspezifische Antriebs- und Steuerungslösungen auf Basis der MTX-Plattform für die Rapid-Plasma-Deposition-Maschinen (RPD) von Norsk Titanium. ... [ weiterlesen ]

Doppelte Innovation für Papierbeutelmaschine

Der türkische Maschinenbauer Nort Makina hat eine neue Papierbeutel-Produktionsmaschine entwickelt, die die Produktionsgeschwindigkeit steigert und eine automatische Umrüstung durchführt. Eine zentrale Rolle übernimmt dabei die verbaute Servoantriebstechnik. ... [ weiterlesen ]

Komponente, System oder Steckkarte

Kostendruck, die Forderung nach kurzen Inbetriebnahme- bzw. Stillstandszeiten von Maschinen und ein heterogenes Ausbildungsniveau der Maschinenbediener verlangen eine hohe Benutzerfreundlichkeit der elektrischen Antriebssysteme. Die Anwender erwarten eine einfache Bedienbarkeit, Flexibilität bei den Schnittstellen, um eine reibungslose Kommunikation im Automatisierungsverbund sicher zu stellen, und die Möglichkeit mehrere Achsen praxisgerecht zu synchronisieren. Motion Controller einer neuen Generation tragen diesen Forderungen Rechnung und ebenen damit intelligenten Antriebssystemen den Weg weiter in Richtung vernetzter Industrie.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Herausforderungen bei der Zusammenarbeit meistern

Durch das Zusammenwachsen von OT (Operational Technology) und IT (Information Technology) entsteht eine Datenflut, die neue Herausforderungen an die Zusammenarbeit beider Seiten darstellt. Waren bisher beide Seiten strikt voneinander getrennt, ist die Konvergenz zwischen ihnen ausschlaggebend für den Erfolg des IoT. Um dieses Ziel zu erreichen, können Automatisierungsspezialisten eine wichtige Rolle spielen.... [ weiterlesen ]

Kompakte Power

Die Positioniersteuerung Epos ist seit über zehn Jahren auf dem Markt. Weltweit sind mittlerweile über 100.000 Einheiten im Einsatz. Jetzt lanciert der Anbieter Maxon Motor eine neue Steuerungsgeneration. ... [ weiterlesen ]

Neues Box-IPC-Konzept

Es gibt im Bereich der Box-PCs viele Varianten. Keine hat aber echte Plug&Play Modularität, die sich auch für Systemintegratoren eignet. Emtrust verlagert deshalb die Erweiterungsbaugruppen nach außen. Im Inneren arbeitet AMD Embedded Prozessortechnologie.... [ weiterlesen ]

Anzeige

IPC-gesteuerte Qualitätssysteme

Bevor Textilien in den Handel gelangen, haben sie einen weiten Weg vor sich. Rohe Textilfasern, wie z.B. Baumwolle, Wolle oder synthetische Garne, müssen zunächst auf ihre Reißfestigkeit getestet werden. Schließlich dürfen sich die Materialien nicht plötzlich auflösen. Um dauerhaft den höchstmöglichen Qualitätsstandard zu garantieren, gibt es spezielle Unternehmen, die sich auf die Herstellung von elektronischen Prüf- und Überwachungssystemen spezialisiert haben. ... [ weiterlesen ]

Steuerungstechnik aus der Cloud

Wird Steuerungstechnik aus der Cloud zur Realität? In der Artikelserie 'Steuerungstechnik aus der Cloud - Vision, Fiktion oder schon Realität' wollen wir uns in sieben Beiträgen dem Thema widmen. Neben der Betrachtung der Kommunikationsstrecke zwischen Cloud und Anlage in diesem Beitrag wird es in weiteren Beiträgen um eine echtzeitfähige cloudbasierte Steuerungsplattform und darauf laufender Steuerungsfunktionalität sowie der Anbindung von Smart Services gehen.... [ weiterlesen ]

Auf der sicheren Seite

Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen stehen vor der Aufgabe, die gesetzlichen Vorgaben der Maschinenrichtlinie und des Produkthaftungsgesetzes einzuhalten. Diese verweisen bei der Umsetzung auf den aktuellen Stand der Technik, der durch die harmonisierten Fach-(Grund-)Normen beschrieben ist. Daher bieten einige Hersteller von Sensoren, Aktoren und Steuergeräten fertig zertifizierte Produkte für den Einsatz in sicherheitskritischen Anwendungen an. Als Nachfolger der EN954-1 ist die ISO13849-1 hierbei der wichtigste Standard für die Gestaltung von Steuerungssystemen im Bereich der Maschinensicherheit. Doch ist er auch der am besten geeignetste?... [ weiterlesen ]

Anzeige

Fertigung synchronisieren

Ein möglichst genaues digitales Abbild der Realität ist eine Grundvoraussetzung für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge. Um dies zu erreichen, braucht man intelligente, kommunikationsfähige Sensoren. Wie solche Geräte Informationen generieren und diese vernetzt zur gezielten Nutzung bereitstellen, hat Pepperl+Fuchs an verschiedenen Beispielen auf der Hannover Messe gezeigt.... [ weiterlesen ]

Verbindungen für den modularen Maschinenbau

Harting präsentierte auf der Hannover Messe einen neuen Steckverbinder, den Han ES Press entwickelt, der auf einer Käfigzugfeder basiert und eine schnelle werkzeuglose Montage und Kontaktbrückung mittels vorgefertigter Steckbrücken ermöglicht. Außerdem erweitert der Hersteller den Spielraum für den Einsatz modularer Steckverbinder: Der Han Docking Frame ermöglicht den massenhaften passgenauen Anschluss von Komponenten im modularen Maschinenbau. Das PE-Modul aus der Serie Han-Modular dient dem Erdanschluss bei Verwendung von Kabeln mit Leiterquerschnitten zwischen 10 und 35mm². ... [ weiterlesen ]

Dezentralisierung ohne Probleme

Bei der Frage nach der Antriebstechnik sieht man sich oft dem Problem gegenübergestellt, dass die Antriebsmodule entweder zu weit von dem Schaltschrank entfernt sind oder aufgrund der Versorgung von großen Lasten hohe Anfahrströme benötigen. Das Schaltnetzteil Emparro67 von Murrelektronik hilft beim Thema Dezentralisierung. Denn seine Power-Boost-Funktion und der Strombegrenzer eignen sich für die Versorgung von Gleichstromantrieben.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Einsparungen von über 90 Prozent gegenüber Neuanschaffung

Eine Modernisierung beziehungsweise ein Retrofit von Pressen oder anderen Maschinen mit großem mechanischem Anteil lohnt sich meist. Und das nicht nur aus Kostengründen. Der vorliegende Beitrag zeigt die Vorteile gegenüber einer Neuanschaffung oder einem unveränderten Weiterbetrieb einer Altmaschine. Im Übrigen wird die allgemeine Vorgehensweise bei einem CE-konformen Umbau erläutert.... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE
B&R Industrie-Elektronik GmbH - Oktober-November

ANZEIGE
akYtex GmbH - Oktober


ANZEIGE
Beijer Electronics GmbH & Co. KG





Automation World meorga Kontakt
 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober