Fachartikel SPS-MAGAZIN 7 2016

"Mit dem Fuß auf dem Gas"

Ob aktiv oder passiv: Wenn es um die Energieversorgung von Sensoren und -aktuatoren geht, bietet eine neue Verteilergeneration von Bihl+Wiedemann die passende Lösung für jedes Anlagenkonzept. Dabei muss sich der Anwender auch um den Leitungsschutz keine Gedanken machen: Er ist sowohl bei aktiven Verteilern als auch bei Passivverteilern bereits integriert.... [ weiterlesen ]

Plug&Play-Konzept reduziert Platz- und Zeitaufwand

Etwa 50km südöstlich von Istanbul wird im Golf von Izmit derzeit eine der längsten Hängebrücken der Welt gebaut. Systemverkabelung von Phoenix Contact sorgt dafür, dass die unzähligen I/O-Baugruppen der Steuerung fehlerfrei und schnell mit der Feldverdrahtung verbunden werden. Nur durch die erhebliche Verringerung der Installationszeit lässt sich der straffe Zeitplan einhalten.... [ weiterlesen ]

Energieeffizienz für die Pilzfarm

Neue Möglichkeiten zur Energieeinsparung im Kaltwassersystem der Produktion und für mehr Systemzuverlässigkeit ergaben sich für einen irischen Champignonproduzenten in moderner Antriebs- und Automatisierungstechnik. Mithilfe einer SPS-basierten Lösung mit Frequenzumrichtern zur Steuerung der verschiedenen Pumpen und Systeme lassen sich so wöchentlich mehrere Tausend KWh Energie und damit auch Kosten einsparen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Ein System, das mitdenkt

Eine industrielle Anlage dezentral zu steuern, soll den Produktionsprozess vereinfachen und dem Anwender mehr Übersicht verschaffen. Motormanagementsysteme mit integrierter Energieverteilung sparen hier durch schnelle Anschlusstechnik Installationszeiten und Ressourcen. Das reduziert wiederum Stillstandzeiten und beschleunigt die Projektierung.... [ weiterlesen ]

Forschungsergebnisse optimieren Maschinenabläufe und steigern Energieeffizienz

Schon von Beginn an - seit dem Jahr 2012 - engagiert sich Beckhoff als Kernunternehmen im Forschungs-Cluster it's OWL (Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe). Als Konsortialführer leitet das Unternehmen die beiden Innovationsprojekte Scientific Automation (ScAut) und eXtreme Fast Automation (efa). Dr. Ursula Frank, Projektmanagerin R&D Kooperationen bei Beckhoff, beschreibt im Interview die bisher erzielten Forschungsergebnisse und deren praktische Umsetzung.... [ weiterlesen ]

Ist die konventionelle Verdrahtung noch zeitgemäß?

Industrielle Feldbussysteme sind in allen modernen Automatisierungs-Anwendungen an die Stelle konventioneller Feldverdrahtung getreten, da sie enorme Vorteile bieten und dazu beitragen, Zeit und Geld zu sparen. Dieser Ansatz wurde jetzt auch auf einfachere Komponenten ausgeweitet, die bisher stets eine eigene Verdrahtung im Schaltschrank erforderten oder mit einer aufwendigen Installation in hoher Schutzart in der Peripherie verbunden waren. In diesem Beitrag geht Heribert Einwag, Produktmanager bei Eaton, der Frage nach, ob es heute noch Gründe gibt, an der konventionellen Verdrahtung festzuhalten.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Alles auf einen Blick

Die Konfiguration industrieller Anlagen ist in vielen Fällen kompliziert und zeitaufwendig. Anwendern der Simatic-Produktreihe hilft der Online-Konfigurator für mobile Geräte und Desktop-PCs, Zeit zu sparen. Denn der intelligente Assistent speichert alle Projektdaten in der Siemens-Cloud und unterstützt Anwender bei der effizienten Auswahl von Modulen und Geräten für Industrieanlagen.... [ weiterlesen ]

Zugsteuerungsintegrationstest

CANopen findet immer stärkere Verbreitung in Schienenfahrzeugen und dient dort dem Datenaustausch der einzelnen Komponenten. Für den Integrationstest einer Zugsteuerung ist es erforderlich Geräte mit einer CANopen-Schnittstelle zu simulieren. Im Umfeld der Software Veristand gibt es aber bisher keine CANopen-Slave Implemenentierung um Geräte mit CANopen-Slave-Schnittstelle simulieren zu können. Der Lösungsansatz ist somit die Implementierung eines Custom Devices zur Anbindung von CANopen. ... [ weiterlesen ]

Alleinstellungsmerkmal

Neben optischen Drehgebern sind Resolver die am häufigsten eingesetzten Winkelsensoren in der Industrie. Sie übernehmen Rückmeldeaufgaben in zahlreichen Anwendungen, z.B. für die Steuerung elektrischer Servoantriebe, für hydraulische Positionierantriebe oder in Anlagen mit vielen voneinander abhängigen Motoren, z.B. bei Industrierobotern, Hybridantrieben oder bei Schwermaschinen. Von zentraler Bedeutung sind dabei Robustheit und maximale Verfügbarkeit durch minimale Stillstandzeiten der Maschinen und Antriebe... [ weiterlesen ]

Anzeige

Netzrückwirkung erkennen

Elektroenergiequalität (EEQ) wird durch Merkmale wie Frequenz, Höhe, Kurvenform und Symmetrie der Außenleiterspannungen definiert. Sie wird durch das immer dezentraler gespeiste Versorgungsnetz selbst, aber auch von den beim Stromabnehmer vorhandenen Verbrauchern in zunehmendem Maße negativ beeinflusst. Ein System zur normgerechten Erfassung der Energiequalitätsparameter ist das Messmodul ibaPQU-S, das zusammen mit dem Aufzeichnungssystem ibaPDA die erfassten Qualitätsdaten mit den Anlagen-/Prozessdaten in Zusammenhang bringt und so eine Ermittlung von Ursachen ermöglicht.... [ weiterlesen ]

Paradigmenwechsel

Mit dem vision-fähigen mobilen Terminal MX-1000 können handelsübliche Android- und iOS-basierte Smartphones in Höchstgeschwindigkeit Barcodes auslesen - und das auch in rauer Umgebung. Dies bedeutet einen Paradigmenwechsel für den gesamten Markt mobiler Barcodelese-Terminals.... [ weiterlesen ]

RFID-Universaladapter

Am Fraunhofer IPMS in Dresden hat ein Entwicklerteam eine Middleware entwickelt, die es möglich macht, RFID-Komponenten wie Reader, Identifikationstransponder oder Sensortransponder unabhängig von Hersteller, Schnittstelle und gewähltem Frequenzbereich zu kombinieren und über eine generische Schnittstelle anzusteuern. Für Systemintegratoren, Anlagenbauer oder RFID-Hardware-Anbieter wird es damit leichter, RFID-Technik in Produktionsumgebungen zu integrieren. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Autonom und in der Spur

Es ist schnell einsatzbereit, besonders leicht, flexibel und kann bis zu zwei Drittel seines eigenen Gewichtes als Lasten tragen: Das fahrerlose Transportsystem Leo Locative der Firma Bito, dessen Markteinführung im Herbst 2016 erfolgen wird. Sensoren von Pepperl+Fuchs sorgen dafür, dass das autonome System stets in der Spur bleibt.... [ weiterlesen ]

Wie von Geisterhand

Moderne Roboter bewegen Werkstücke in einer Geschwindigkeit, von der man früher nur träumen konnte. Damit sie sich innerhalb der rasend schnellen Zykluszeiten, die heute in der Produktion gefragt sind, nicht vergreifen, braucht man präzise Messinstrumente. Omron Adept Technologies aus Dortmund setzt dabei auf ein spezielles Längenmesssystem.... [ weiterlesen ]

Ein neues Zeitalter für Services

Der Trend vom reinen Produktverkauf hin zu individuellen Lösungen, die mit umfangreichen Dienstleistungen verbunden sind, wird sich auch in Zukunft fortsetzen bzw. noch weiter zunehmen. Ein Analyst von Frost & Sullivan drückte es kürzlich so aus, dass "das Zeitalter der Produkte zu Ende gehe und jetzt das Zeitalter der Services beginne". Im Bereich der Fertigung und Automatisierung werden natürlich auch weiterhin Produkte im Fokus stehen, doch ergänzende Services wie Schulungen, Ersatzteilmanagement oder auch entsprechende Software-Layer, die zur Verarbeitung von immer mehr Daten notwendig werden, läuten einen grundlegenden Wandel ein.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Einfach einfach

Die multifunktionale Bildverarbeitungs-Plattform Microhawk bietet eine große Bandbreite an Software- und Hardwareoptionen, und das in einer der kleinsten Smart-Kameras der Welt. Die skalierbare Plattform kann für einfaches Barcode-Lesen, aber auch für anspruchsvolle Bildverarbeitungsaufgaben genutzt werden. Die Produktfamilie umfasst ein vollintegriertes Imaging-Modul sowie drei industrietaugliche Geräte im Miniaturformat. ... [ weiterlesen ]

Simatic S7-Kommunikation ohne Alternative

Mit der Modernisierung der Palettieranlage standen die Betriebsinformatiker im Iglo-Werk Reken vor der Herausforderung, eine leistungsfähige Datenübertagung zwischen der Oracle-Werksdatenbank und den neuen Simatic S7-1500 Steuerungen zu realisieren. Mit Accon-AGLink von Delta Logic konnte die Kommunikation zwischen beiden Software-Welten realisiert werden, ohne dass dies auf Kosten der Performance der Steuerungen ging.... [ weiterlesen ]

Vorgaben auch für Kabelverschraubungen

Der Explosionsschutz beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf wenige Bereiche wie den Bergbau und Raffinerien. Vielmehr müssen heute in den unterschiedlichsten industriellen und gewerblichen Anwendungen, in denen die Gefahr einer Entzündung von Gasen, Dämpfen oder Stäuben gegeben ist, wirksame Maßnahmen zum Explosionsschutz umgesetzt werden. Dabei haben die hier eingesetzten elektrischen bzw. elektronischen Baugruppen und deren Komponenten die einschlägigen Normen und Richtlinien zu erfüllen. So dürfen seit dem 20. April nur noch Produkte mit EU-Konformitätserklärung neu auf dem Markt zur Verfügung gestellt werden, wenn diese der aktuellen Atex-Richtlinie entsprechen. Einzelheiten erläutert der folgende Beitrag am Beispiel von Kabelverschraubungen für den Ex-Bereich.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Pünktlichkeit und Präzision im Lager

Ein spezielles Konzept hilft produzierenden Unternehmen, die Abläufe in der innerbetrieblichen Lagerlogistik zu verbessern. Zwei getrennte Kreisläufe und ein zentraler Umschlagplatz zwischen Lager- und Produktionshalle machen den neuartigen Ansatz aus. Als Kommunikations-, Navigations- und Kommissioniersystem dienen dabei robuste Industrie-PCs.... [ weiterlesen ]

"Neue Metaebene für das mechatronische Engineering"

Die neue Informations-Plattform Syngineer zielt auf disziplinübergreifende Kommunikation und Dokumentation im Rahmen von mechatronischen Entwicklungsprojekten ab. Maximilian Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung von Eplan & Cideon, und Sebastian Seitz, Geschäftsführer Cideon, erklären im Gespräch mit dem SPS-MAGAZIN den dahinterstehenden Ansatz sowie den konkreten Nutzen der neuen Plattform.... [ weiterlesen ]

Retrofit made in Germany

Das sukzessive Umrüsten von Produktionsmaschinen auf moderne Sicherheitstechnik lässt sich in der Industrieautomatisierung kaum vermeiden. Mit einer Safety-Lösung auf Basis eines modularen Systems ist diese Aufgabe schnell und effizient erledigt. Das gilt auch für das Retrofit von Spritzgießmaschinen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Vernetzbar und verletzbar

Einer der zentralen Punkte bei Industrie 4.0 sind Daten und deren anlagenweite Nutzung und Auswertung. Zwangsweise muss man sich daher auch mit dem Thema Datensicherheit auseinandersetzen. Allerdings gilt es vorher, noch ein paar Fragen zu klären.... [ weiterlesen ]

Steuerungstechnik aus der Cloud

In Teil zwei der Artikelserie 'Steuerungstechnik aus der Cloud' stellen wir uns der Aufgabe, Echtzeit zu virtualisieren. Erfolgt die Maschinensteuerung aus der Cloud heraus, sind verteilte Hardwaresysteme nötig. Die IT hat durch den Einsatz von Pay-per-user-Geschäftsmodellen und Cloud-Anwendungen bereits eine skalierbare Architektur geschaffen, die es nun gilt, auf die Steuerungstechnik zu übertragen. ... [ weiterlesen ]

Clever zur Klemmleiste

Auch bei industriellen Komponenten wie Klemmleisten nimmt die Software einen immer größeren Stellenwert ein. Denn mit der Bereitstellung entsprechender Online-Tools können Kunden die Verbindungstechnik nach ihren Bedürfnissen konfigurieren und bestellen. Wieland Electric hält mit Wieplan Click2Buy nun ein solches Online-Tool bereit.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Fünffache Bandbreite, 33% weniger Platzbedarf

"Geräte im Bereich Consumer-Elektronik haben sich in den letzten Jahren entscheidend verändert: Zum einen wandern immer mehr Funktionen in ein einziges Gerät, zum anderen basieren diese Funktionen immer häufiger auf Software, die regelmäßige Updates auf monatlicher oder sogar täglicher Basis erfordern. Zudem ändern sich Standards im Hinblick auf neuartige Technologien alle 12 bis 16 Monate. Diese Entwicklungen machen es Herstellern von Testgeräten nahezu unmöglich, in einem zeitlich akzeptablen Rahmen neue Lösungen zu entwickeln", bemerkt Charles Schroeder, Vice President of RF Product Marketing Communications bei National Instruments, bei der Vorstellung eines neuen Vektorsignal-Transceivers.... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE
akYtex GmbH - Juli






Automation World meorga Kontakt