Fachartikel SPS-MAGAZIN 10 2016

Klares Wasser durch coole Technik

Sowohl in der Trinkwasseraufbereitung als auch in der Abwasserreinigung sorgt Ozon für sauberes Wasser. Die Herstellung geschieht direkt vor Ort mit speziellen Anlagen, in denen das Ozon mit Hilfe einer stillen elektrischen Entladung erzeugt wird. Dafür wird elektrische Energie benötigt. Xylem, einer der Marktführer für Ozonanlagen, legt besonderen Wert auf eine hohe Energieeffizienz. Für die Kühlung der Schaltanlage setzt Xylem auf Kühlgeräte der Serie Blue e+ von Rittal.... [ weiterlesen ]

Ecosystem für verteilte Industrie-Anwendungen

Das Commitment und der Wille vieler Unternehmen und Institutionen hin zur Industrie 4.0 ist da. Allein, es fehlt an Ideen, Geschäftskonzepten und einem adäquaten technischen System für die Umsetzung. Mit der Insys-Smart-IoT-Plattform stellt Insys icom, Anbieter professioneller Datenkommunikationslösungen, seinen Kunden ein Werkzeug zur Verfügung, das nicht nur flexibel auf die Bedürfnisse hin anpassbar, sondern durch einen hohen Grad der Vorintegration auch schnell produktiv genutzt werden kann.... [ weiterlesen ]

Schnellanschlusstechnik im Vergleich

Die zunehmende Kommunikation im industriellen Umfeld erfordert standardisierte und verlässliche Lösungen. Konfektionierbare Rundsteckverbinder mit Schnellanschlusstechnik im M8- und M12-Design bieten hier ein hohes Potenzial. Neben Flexibilität und Zeitersparnis tragen auch die vereinfachte Leitungsvorbereitung sowie die langzeitstabile Kontaktierung zu einer höheren Wirtschaftlichkeit bei. Mit der Wahl der richtigen Schnellanschlusstechnik stellt der Anwender entscheidende Weichen für die Installation und Inbetriebnahme des Gerätes oder der Anlage.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Zufriedene Kunden durch Fernwartungs-Service

Wer eine leistungsstarke Sägemaschine oder ein individuelles Lagersystem beschafft, verlangt vom Hersteller jederzeit schnellen Service, um den störungsfreien Betrieb sicherzustellen. Der mittelständische Maschinenbauer Kasto bietet diesen Service weltweit - mit Fernwartungs-Zugriffen via Internet. Die Fernwartungs-Lösung ermöglicht regelmäßiges Monitoring, schnelle Reaktionszeiten und spart häufig den Aufwand für einen Techniker vor Ort. Im folgenden stellen wir die Anwendung vor.... [ weiterlesen ]

Was ist heute bereits möglich?

Die Steuerungstechnik stellt in Zeiten von Industrie 4.0 einen Schlüssel für den Wandel der Produktion dar. Von ihr ausgehend können Live-Informationen aus Maschinen bereitgestellt werden, die dann von Services verarbeitet werden und einen Mehrwert für den Betreiber generieren. Solch ein Mehrwert kann auch darin bestehen, dass Anlagenparameter nachjustiert werden müssen. Auch hier kommt der Steuerungstechnik wieder eine entscheidende Aufgabe zu.... [ weiterlesen ]

Elektromagnete intelligent geschaltet

Mechatronik ist das nahtlose Zusammenspiel zwischen Mechanik und Elektronik. Mit einer neuen Technologie zur intelligenten Ansteuerung von Magnetsystemen nutzt Kendrion Kuhnke Automation erstmals elektronische Intelligenz, um Schaltvorgänge deutlich zu beschleunigen und Komponenten wie Hubmagnete oder Magnetventile noch wirtschaftlicher zu machen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Für jede Applikation auf Herz und Nieren geprüft

Die Firma Agro aus dem schweizerischen Hunzenschwil stellt Kabelverschraubungen für die unterschiedlichsten Anwendungen her. Je nach Zielbranche und -land können hier verschiedene Normen und Vorschriften zum Tragen kommen, die diese Komponenten erfüllen müssen. Seit nunmehr 30 Jahren betreibt das Unternehmen daher sein eigenes Prüflabor, in dem es seine Produkte auf 'Herz und Nieren' testet. Das Labor wird auch genutzt, wenn es um den Nachweis der Eignung für besondere kundenspezifische Anforderungen geht.... [ weiterlesen ]

Trennschalterhaube für UL-konforme Anlagen

Europa, Asien, Amerika - große Markenartikelhersteller etwa aus der Sport- und Bekleidungsindustrie agieren weltweit. Bei Produktion und Logistik setzen solche Unternehmen bevorzugt in möglichst vielen Standorten die gleichen Maschinen und Anlagen ein. Für Maschinenbauer, die entsprechend international aufgestellt sind, bieten sich dadurch große Chancen. Allerdings gilt es für Schaltanlagenbauer, die als Zulieferer für den Maschinen- und Anlagenbau eine wichtige Rolle spielen, die nationalen Besonderheiten der Märkte zu beachten. Ein typisches Beispiel ist die Norm UL508A, die vorsieht, dass Schaltschränke, die im internationalen Markt zum Einsatz kommen, mit speziellen Schließsystemen ausgerüstet sein müssen.... [ weiterlesen ]

SPS-Systeme

Der Durchgriff aus dem Unternehmensnetzwerk auf die Daten der Steuerung wird immer mehr zu einer Anforderung, der sich die Steuerungshersteller in der jüngsten Zeit stellen müssen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Servotechnik/ Motion Control

Im jahrzehntelangen Wettstreit zwischen zentralen und dezentralen Automatisierungskonzepten gehen letztere angesichts der Diskussion um Industrie 4.0 und die smarte Fabrik in Führung. Die Zunahme von dezentralen Antriebslösungen in der Produktion lässt sich heute schon beobachten.... [ weiterlesen ]

In Gips gegossen

Hohe Verfügbarkeit steigert die Wirtschaftlichkeit von Maschinen und Anlagen, auch in der Gipsherstellung. Aus diesem Grund unterziehen Unternehmen aus der Branche wichtige Komponenten kontinuierlich einem Retrofit. Dabei stehen Systemdurchgängigkeit und Investitionsschutz beim Engineering im Vordergrund.... [ weiterlesen ]

Unverfälschte Aromen für die Lebensmittelindustrie

Industrie-PCs steuern Anlagen und stellen wichtige Informationen über den aktuellen Zustand der Fertigung zur Verfügung. In der Lebensmittelindustrie stehen dabei vor allem Robustheit, Langlebigkeit sowie eine geschlossene, ritzen- und spaltenfreie Konstruktion im Vordergrund. Nur auf diese Weise erfüllen IPCs die speziellen Anforderungen eines Lebensmittel verarbeitenden Betriebes.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Konzentration auf das Wesentliche

Steuerungen für Automatisierungsanwendungen bieten heute immer mehr Funktionalität. Doch bedarf es derer in einigen Applikationen gar nicht, einfache aber zuverlässige SPSen mit Basisfunktionen reichen hier vollkommen aus. Mit dieser Ausrichtung richtet sich das Steuerungsportfolio von Barth an den Markt. ... [ weiterlesen ]

Transparenz in der Produktion

Energieeffizienz ist Kosteneffizienz. Doch um zu wissen, wo man ansetzen kann, müssen die Energieflüsse transparent sein. Mit einem neuen Engineeringtool lässt sich die Erfassung von Energiedaten komfortabel konfigurieren. Zudem generiert und liefert es Informationen in Echtzeit. Eine darauf aufsetzende Energiemanagementsoftware übernimmt dann die Analyse der Energiedaten.... [ weiterlesen ]

Alle für einen Standard

Das SPS-MAGAZIN hat die Experten der IO-Link Community zum Roundtable eingeladen. Im Rahmen dieses Treffens sprach der vielseitige Teilnehmerkreis über die Historie des Punkt-zu-Punkt-Standards, über die Funktionalität und die vielseitigen Möglichkeiten in der Anwendung sowie über Vorteile der Sensor/Aktor-Kommunikationslösung auf dem Weg zu Industrie 4.0. Im ersten Teil unserer Artikelserie im SPS-MAGAZIN stellen die Teilnehmer sich und ihre Unternehmen vor und schildern Berührungspunkte mit IO-Link und dessen Stellenwert im eigenen Portfolio. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Lizenzkostenbremse für S7-Projekte

Um einen Projektzuschlag zu gewinnen, müssen Maschinen- und Anlagenbauer manchmal eine äußert knappe Projektkalkulation umsetzen. Wer hier nicht aufpasst, kann nach Projektanlauf Probleme bekommen: Denn immer mehr Kosten verstecken sich in jährlichen Lizenzgebühren oder Aufpreisen für bislang integrierte Zusatzfunktionen. ... [ weiterlesen ]

Universelle Verpackung

Eine hohe und gleichzeitig wirtschaftliche Variantenvielfalt bei der Verpackung von Produkten ist ohne digitale Unterstützung meist eine Herausforderung. Das Fraunhofer-Anwendungszentrum IOSB-INA und die Firma Agoform haben gemeinsam den Verpackungsprozess eines äußerst variantenreichen Produkts verbessert. Die Lösung entstand im Transferprojekt UniPack des Clusters it's OWL.... [ weiterlesen ]

Bewusst nur an Bord, was gebraucht wird

Servomotoren mit integriertem Verstärker - Ein modulares Gerätekonzept ermöglicht eine schnelle kundenspezifische Anpassung für dezentrale Antriebslösungen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Fit für das TIA Portal

Mit dem TIA Portal stellt Siemens eine leistungsfähige Engineering-Umgebung zur Verfügung, die eine Vielzahl moderner Funktionen bietet, inklusive Energiemanagement oder dem Zugriff aus der Cloud. Doch bei aller Funktionalität müssen sich auch Einsteiger und Umsteiger, die Steuerungen bislang mit klassischen Siemens-Tools programmiert haben, im neuen Framework zurechtfinden und den Überblick behalten. Dafür sorgt der Simatic-Schulungsanbieter Grollmus mit seinem Seminarangebot im Bereich TIA Portal. Die Basics lernen Teilnehmer in einem entsprechenden Grundkurs. ... [ weiterlesen ]

Ohne Kabelsalat

Beim Flugzeugbau zählt jedes Gramm. Deshalb erforschte das Fraunhofer IFAM die automatisierte klebetechnische Montage faserverstärkter Kunststoffplatten. Die erste Testanlage ist jetzt im sogenannten CFK-Valley bei Stade entstanden. Die dabei eingesetzte dezentrale Antriebstechnik sorgt für eine hohe Flexibilität der Fügevorrichtung und reduziert die Kabellänge im Vergleich zu konventionellen Lösungen um 87 Prozent. Die Schaltschrankfläche verringert sich um 72 Prozent.... [ weiterlesen ]

Digitalkompetenz

Die Digitalisierung hält Einzug in Automatisierung und Maschinenbau - nicht erst seit Industrie 4.0. Schon seit vielen Jahren stellen die Unternehmen der Branche mehr Software-Spezialisten und Informatiker ein als klassische Hardware-Entwickler. ... [ weiterlesen ]

Anzeige
SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE
B&R Industrie-Elektronik GmbH - Oktober-November

ANZEIGE
akYtex GmbH - November 2019






Automation World meorga Kontakt
 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie  GmbH & CO. KG
LTN Servotechnik GmbH - November 2019