Fachartikel SPS-MAGAZIN 3 2019

Der Digitalisierung einen großen Schritt näher

Um die digitale Transformation zu meistern, haben Unternehmen einige Herausforderungen zu erledigen: Vernetzung, Analytik, Produktivitätssteigerung und neue Geschäftsmodelle sind Themen, die sie auf dem Zettel haben müssen. Wago zeigt dazu auf der Hannover Messe eine neue Automatisierungsplattform, die auf offenen Standards basiert. Rainer Schmutte, Leiter Vertrieb Automation Deutschland, erklärt das Offenheitskonzept des Mindener Unternehmens. ... [ weiterlesen ]

Kühles Lüftchen

Optris brachte 2014 und 2016 mit den IR-Kameras PI 450 G7 und PI 640 G7, zwei Geräte für die Glasindustrie auf den Markt. Um den branchenspezifischen Anforderungen gerecht zu werden, wurde jetzt zum Kühlgehäuse ein Laminar AirPurge entwickelt. ... [ weiterlesen ]

Läuft wie geschmiert

Bei mehreren hundert Tanks den Überblick zu bewahren, ist nicht einfach. Die Inhalte müssen genauestens gemessen und dokumentiert werden, damit die Dosierung der einzelnen Inhaltsstoffe stimmt. Gleichzeitig ist dies die wichtigste Informationsquelle für Einkauf und Vertrieb. Sensoren messen daher bei Zeller+Gmelin nicht nur Druck und Füllstand, auch die Messwerte werden im Vega Inventory System erfasst.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Spielfreie Zone

Als der deutsche Konstrukteur Lorenz Braren in den 1920er-Jahren mit dem Cyclo-Getriebe eine neuartige Technologie entwickelte, gab es noch keine Industrieroboter. Heute sind mehr als acht Millionen Zykloidgetriebe rund um den Globus im Einsatz - vielfach in Robotikanwendungen. Doch woher stammt die Technologie eigentlich und was macht sie so erfolgreich? Darauf geht der folgende Überblicksartikel ein. ... [ weiterlesen ]

OPC UA over TSN steht in den Startlöchern

Auf der SPS IPC Drives im November 2018 gab es eine bemerkenswerte Pressekonferenz der OPC Foundation: Das erste Mal in der Geschichte der Industriekommunikation schienen alle Beteiligten über Unternehmensgrenzen, Feldbusorganisationen und Weltregionen hinweg an einem Strang zu ziehen und sich auf eine gemeinsame Lösung für die industrielle Feldkommunikation zu einigen: OPC UA via TSN. "Damit ist der dritte Feldbuskrieg noch einmal abgewendet worden", kommentiert Stefan Schönegger das Geschehen. Mit ihm sprachen wir über die Erwartungen an OPC UA und TSN und die Chancen, die sich daraus für Automatisierungsanwender ergeben.... [ weiterlesen ]

Drama oder Komödie?

Wäre die Digitalisierung der Industrie ein Theaterstück, dann wäre das Bühnenbild eine Welt, die sich permanent in einem dynamischen Wandel befindet. Der Hauptdarsteller wäre der Produkthersteller, der seine Geliebte (eine zur Individualisierung neigende Kundschaft) dauerhaft an sich binden will. Die Handlung würde indes von einem unsichtbaren Wesen namens Internet vorangetrieben, das - weder gut noch böse - den Handelnden sowohl Chancen als auch Risiken verspricht, aber unerbittlich auch Tribut verlangt. Der Schurke ist die Disruption, die alle bedroht und immer wieder Opfer fordert. Mit dem Unternehmensberater Wolfgang Blome sprachen wir über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Fertigungsindustrie im allgemeinen und der Automatisierungstechnik im Besonderen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Überraschungen vermeiden

ABB adaptiert ihre Smart-Sensor-Technologie auf Stehlager, um außerplanmäßige Stillstände zu vermeiden und die Lebensdauer von Anlagen zu verlängern.... [ weiterlesen ]

ASi-5 erhöht Anwendernutzen deutlich

ASi ist eine einfache und kostengünstige und dabei gleichzeitig leistungsfähige Technologie zur Vernetzung von Sensoren und Aktoren in Maschinen und Anlagen. 1990 gestartet genießt das System heute mit 37 Millionen installierten Knoten auch international eine hohe Verbreitung. Die Übertragung von Daten und Energie auf einer Leitung macht ASi einfach in der Anwendung. Durch die Systemkonstruktion ist es gleichzeitig enorm robust und zuverlässig. Nicht zuletzt spart es Anwendern viel Geld bei der Verdrahtung. Jetzt kommt mit ASi-5 eine neue Version, die die Leistungsdaten des Systems noch einmal weiter nach oben schraubt und konsequent die Anforderungen aus dem Internet der Dinge berücksichtigt. Wir erläutern welche neuen Features ASi-5 hat und was Anwender daraus für Vorteile generieren können.... [ weiterlesen ]

Weckruf per Funk

Neue Produktionskonzepte haben zum Ziel, eine flexible und hoch automatisierte Fertigung in Losgröße Eins zu ermöglichen. In der Automobilindustrie werden solche Konzepte, bei denen FTS im Mittelpunkt stehen, z.B. bei Porsche schon erprobt. Das erfordert eine flexible Kommunikation auf Shopfloor-Ebene - per Funk im Netzwerk.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Angeschmiert

Mittels kapazitiver Füllstandssensoren werden bei einem metallverarbeitenden Betrieb Kühl- oder Schmiermittel kontrolliert, die sich zur kontinuierlichen Versorgung der Anlage in separaten Behältern in unmittelbarer Nähe des eigentlichen Produktionsprozesses befinden.... [ weiterlesen ]

Sichere Drehgeber

Bereits zum dritten Mal fand die Drehgeber-Expertenrunde des SPS-MAGAZINs statt. Dabei diskutierten Experten von Baumer, BiSS Association, Fraba, Kübler, Hengstler, iC-Haus und Sick über das Thema ´Functional Safety´. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Johann Pohany, Geschäftsführer der Medidtcine Consultants. Im ersten Teil geht es darum, wo Safety-Drehgeber bereits im Einsatz sind, und ob SIL2 oder SIL3?... [ weiterlesen ]

Perfekte Radarfrequenz

Da Füllstände in Flüssigkeiten, Pasten, Schüttgütern oder verflüssigten Gasen häufig in Tanks, Silos oder transportablen Behältern erfasst werden und hierbei unterschiedliche Anforderungen herrschen, gibt es nicht eine ideale Frequenz für alle Anwendungen. Die große Palette an Messprinzipien, die heute zur Auswahl steht, ermöglicht es aber, für jede Aufgabenstellung eine maßgeschneiderte Lösung zu finden.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Design Packages

In den ersten Teilen der Serie wurde ein Überblick über die Functional-Safety-Normen gegeben. Ein Grundproblem in der Anwendung der IEC61508 ist aber die Tatsache, dass sie allgemein und für nahezu beliebige Anwendungsfälle anwendbar sein soll. Ein Ziel der Norm ist es aber auch, als Basis für produkt-/sektorspezifische Normen zu dienen.... [ weiterlesen ]

Auf zum Jupiter

Im Vorfeld der Hannover Messe hat Jumo zahlreiche neue Produkte präsentiert. Neben einer Armatur zur diversitären Temperaturmessung, und einem Manipulationssicheren Bildschirmschreiber wurde auch die Hard- und Softwareplattform Jupiter vorgestellt, auf der die zukünftigen Geräteentwicklungen der Firma stattfinden sollen.... [ weiterlesen ]

Mehr Flexibilität durch weniger Komponenten

Immer komplexere Anwendungen erfordern immer flexiblere Anlagenkomponenten - gerade auch in der Sicherheitstechnik. Mit der MGB2 Modular, einer Weiterentwicklung der Multifunctional Gate Box (MGB), kommt Euchner diesem Trend entgegen. Die Besonderheit: Dank des neuen Systemaufbaus, bestehend aus Zuhaltemodulen, darin enthaltenen Submodulen mit Bedien- und Anzeigefunktionen und einem Busmodul zur Anbindung an Profinet/Profisafe, lässt sich die Lösung an individuelle Anforderungen anpassen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Betriebssystemunabhängig

Fertigungsprozesse im Rahmen von Industrie 4.0 sind zunehmend auf die Verfügbarkeit von Daten angewiesen. Bei einem Ausfall von Steuerungssystemen muss die Funktionalität möglichst schnell wiederhergestellt werden. Dafür werden Sicherungskopien eingesetzt. Mit WaxarIndustry steht eine Backup-Lösung zur Verfügung, die die Bit-genaue Kopie aller Daten direkt von der Festplatte erstellt und daher unabhängig vom Betriebssystem arbeitet.... [ weiterlesen ]

Planbare Ausfallzeiten

Die Firma WOB-Wessling Oberflächenveredlung betreibt die europaweit größte Spezialanlage für Lohnbeschichtung. Auf rund 22.000m² Hallenfläche sorgen Hängekrane für den vollautomatischen Transport der bis zu 9,5t schweren Teile. In der gigantischen Anlage sind verschiedene Energieführungssysteme von Tsubaki Kabelschlepp verbaut, die der Hersteller im Rahmen seines Instandhaltungs-Service im jährlichen Turnus inspiziert und wartet. So kann WOB proaktiv Risiken verringern und Stillstandzeiten vermeiden.... [ weiterlesen ]

Für Motoren und Getriebe

Der universelle Rundsteckverbinder X-Tec, in mehreren Baugrößen und Varianten, erleichtert die Installationstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. In Verbindung mit den W-Tec Kabelvarianten schaffen sie Klarheit im Schnittstellen-Durcheinander und sind der geeignete Anschluss für Motoren und Getriebe.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Materialnachschub gesichert

Der Automobilzulieferer Auto-Kabel verfügt weltweit über acht Produktionsstandorte mit rund 3.500 Mitarbeitern. Das Unternehmen hat in allen Standorten die Materialbereitstellung an geeigneten Maschinen und Arbeitsplätzen über Behälter und Rollenregale gelöst, die nach dem Fifo-Prinzip ausgelegt sind. Auch am Hauptsitz im süddeutschen Hausen kommen in der Fertigung von Leitungssätzen für das Energiemanagement im Automobilbau solche Durchlaufregale mit Rollenbahnen zum Einsatz, für deren Funktionstüchtigkeit das StockSaver-System von Werma eine entscheidende Rolle spielt.... [ weiterlesen ]

Völlig neue Anwendungsfelder denkbar

Der Trend der Digitalisierung in der Industrie erfordert neue Lösungsansätze, das gilt auch für bisher rein elektromechanische Komponenten. Denn ohne eine leistungsfähige, durchgängige Infrastruktur stößt die Digitalisierung schnell an ihre Grenzen. Zur Infrastruktur gehören Steckverbinder und Leitungen, deren Bedeutung wird zukünftig weiter steigen und sich beispielsweise in intelligenten Steckverbindern widerspiegeln. ... [ weiterlesen ]

Sicherer Austausch

Eine Maschine zur Herstellung von Dialysekonzentraten setzt auf ein cleveres Konzept, das Prozesse nicht nur sicherer macht, sondern Anwendern auch die Arbeit erleichtert. RFID spielt dabei eine Schlüsselrolle.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Kleine, die Großes leisten

Micro-Epsilon bietet ein breites Spektrum an Seilzugwegsensoren und hat jetzt ein weiteres Highlight - den kleinsten Seilzugsensor der Welt - für schnelle Messaufgaben vorgestellt.... [ weiterlesen ]

Die Auflösung der Pyramide

Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts: Neue Kommunikationsstandards brechen die festen Kommunikationswege in der Industrie auf und machen den Weg für Industrie 4.0 frei. Mit den neuen Lösungen ist der Zugriff auf alle Daten in allen Ebenen der klassischen Automatisierungspyramide möglich. Erst dieser Zugriff ermöglicht es auch weiterhin, Maschinen und Anlagen intelligenter zu machen und den Automatisierungsgrad signifikant zu erhöhen.... [ weiterlesen ]

UL-approbiert und flammwidrig

Insbesondere für anspruchsvolle Anwendungen wie die industrielle Automation baut der Kabelhersteller Braunkabel sein Produktportfolio kontinuierlich aus. So wurde das Standardprogramm BKDATA im Jahr 2018 um über zehn Neuentwicklungen aus eigener Produktion erweitert.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Effizient zur Teewurst

Effizienz ist heute eine zentrale Anforderung an die Hersteller in der Lebensmittelindustrie - in jedem Prozess und bei allen Ressourcen. Hochproduktiv zu sein bei gleichzeitig geringerem Energieverbrauch ist oberstes Gebot. Antriebspakete aus IE4-Synchronreluktanzmotor und Frequenzumrichter bieten sich deshalb durchaus für den Einsatz in der Branche an. ... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE
B&R Industrie-Elektronik GmbH - Oktober-November

ANZEIGE
akYtex GmbH - Oktober


ANZEIGE
Beijer Electronics GmbH & Co. KG





Automation World meorga Kontakt
 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober