Fachartikel SPS-MAGAZIN 7 2019

Energie und Daten kontaktlos übertragen

Mit dem neu gegründeten Geschäftsfeld Maxolution Maschinenautomatisierung verfolgt SEW-Eurodrive das Ziel, ausgewählte Branchen mit maßgeschneiderten Systemlösungen aus einer Hand zu bedienen. Welche Vorteile sich daraus ergeben, zeigt das Unternehmen z.B. anhand eines Roboterportals ohne Energieführungsketten. ... [ weiterlesen ]

Einfache Bereitstellung durch Firmware-Aktualisierung

Der gemeinsam von Phoenix Contact und Siemens entwickelte Profinet Device Chip TPS-1 findet auch in der Prozessindustrie Anwendung. Neben der bisherigen Implementierung als MRP-Client (Media Redundancy Protocol) können die Gerätehersteller ihr Profinet Device jetzt ebenfalls mit der Systemredundanz S2 ausstatten. Beide Redundanzmechanismen - MRP und S2 - lassen sich dabei einzeln oder in Kombination verwenden, um das TPS-1-Gerät an redundante Steuerungen anzuschließen. ... [ weiterlesen ]

Transparentes im Blick

Opto-Sensoren mit einer patentierten UV-Technologie für transparente Objekte erkennen das Vorhandensein durchsichtiger Kunststofffolie während des Thermoformens.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Fast geschäftsschädigend

Eine Tauchsonde von BD Sensors aus der Anfangszeit des Unternehmens bewährt sich 25 Jahre lang bei einem Köngener Gemüsebaubetrieb.... [ weiterlesen ]

Industrie-PCs

Universell, offen, flexibel und enorm skalierbar: Das sind die zentralen Eigenschaften von PC-Plattformen. Robust verpackt und für die erweiterten Anforderungen der Produktion gefertigt wird daraus eine vorzügliche Automatisierungshardware.... [ weiterlesen ]

Farbsensoren

Farbsensoren sind meist spezielle Opto-Sensoren. Werden wesentlich genauere Ergebnisse benötigt ist der Einsatz von Farbmessgeräten empfehlenswerter.... [ weiterlesen ]

Anzeige

OPC UA und VDMA

OPC UA ist ein wichtiger Bestandteil für die erfolgreiche digitale Vernetzung der Automatisierung in der Industrie 4.0. Daher ist es auch keine Überraschung, dass sich bereits eine Vielzahl an Arbeitskreisen für unterschiedliche Branchen und Aufgabenstellungen beim VDMA mit dem Thema OPC UA beschäftigen.... [ weiterlesen ]

Auf die Dosis kommt es an

Betriebe die hochpräzise Teile fertigen, müssen die Prozesssicherheit auch bei der spanenden Fertigung dokumentieren. Hier beeinflusst die für die jeweilige Fertigungsaufgabe passende Dosierung des Kühlschmierstoffs (KSS) wesentlich die Produktqualität.... [ weiterlesen ]

Eingebürgert

Mithilfe ihrer Beschreibungsdateien lassen sich Profinet-Geräte in die Engineering-Systeme der Steuerungen integrieren. So können Steuerungsnetzwerke mit allen Geräten und Parametern aus einem System erstellt, gepflegt und gespeichert werden. Systembedingt gibt es diese tiefe Integration für IO-Link-Devices nicht. Aber mit einer neuen Funktion in den IO-Link Mastern von Turck lassen sich entsprechende Devices direkt in eine Profinet-Projektierungssoftware wie dem TIA-Portal integrieren - inklusive Anzeige aller Geräteeigenschaften und Klartext-Zugriff auf die Parameter der Devices.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Wie dezentral ist die Zukunft?

Ist dezentrale Automatisierung das Fundament der zukunftsfähigen Produktion? Darüber diskutierten die Teilnehmer der Anwenderkonferenz 'Dezentral Automatisieren' Anfang Juni in Stuttgart. Fest steht: Beflügelt durch Digitalisierung und Co. ist bei dezentralen Automatisierungskonzepten vieles im Wandel - nicht nur bei Steuerungs-, Antriebs- und Sensortechnik, sondern gerade auch was die Kommunikation angeht. In der Folge ergeben sich für den Anwender in vielen Fällen große Vorteile im Vergleich zu klassischen zentralen Lösungen. ... [ weiterlesen ]

Alles im Fluss

In vielen Anwendungen der Prozess-, Lebensmittel- und Life-Sciences-Industrie müssen kleinste Stoffmengen hochgenau gemessen und hinzudosiert werden - sei es in Rohrleitungen oder in chemischen Reaktoren. Geschmacksstoffe für Nahrungsmittel, Wirkstoffe für Medikamente oder korrosionshemmende Stoffe in der Erdölförderung sind nur einige Beispiele dafür. Ein kompaktes Coriolis-Einrohrsystem erfasst solche Substanzen präzise Tropfen für Tropfen.... [ weiterlesen ]

PC-basierte Steuerungssysteme (Software)

Klassisch oder PC-basiert? Bei der Planung eines Automatisierungsprojektes steht am Anfang die Frage nach der passenden Steuerung.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Feldbuskomponenten, Gateways, Software und Dienstleistungen

Totgesagte leben länger! Dieses Sprichwort lässt sich sehr treffend auf die klassischen Feldbusprotokolle anwenden. Dabei wurde schon mit dem Einzug von Industrial Ethernet in die Automatisierung vor mehr als einem Jahrzehnt ein Abgesang auf die Feldbusse angestimmt, der sich aber bis heute nicht eingestellt hat. Das belegt auch das unglaublich breite Anbieterspektrum für Kommunikationskomponenten in diesem Bereich. ... [ weiterlesen ]

Bereitschaft zur Veränderung

Die aktuelle Entwicklung unserer Gesellschaft ist geprägt durch komplexe Systeme, integrale Prozessen und deren Verknüpfungen in der physisch-realen wie auch digital-virtuellen Welt. Deren Handlungsräume nehmen direkten Einfluss auf die Produktionswelt und sind unter dem Stichwort Industrie 4.0 weltweit subsummiert. Im persönlichen wie auch im beruflichen Umfeld wachsen so Produkte, Dienstleistungen, Produktionsanlagen wie auch Objekte mit eingebetteter Software zu intelligenten und verteilten Systemen zusammen und verlangen unsere 'cyberphysische' Aufmerksamkeit. Wie können wir diesen Anforderungen gerecht werden? Was beschreibt die DNS des Mitarbeiters der Zukunft für produzierende Unternehmen?... [ weiterlesen ]

Breites Anwendungsspektrum bis 4.000A

Mit dem Konzept der Systemtechnik hat sich Hager im Bereich der Niederspannung bis 630A in den vergangenen Jahrzehnten zu einem führenden Anbieter entwickelt. Die Idee hinter diesem Konzept: Möglichst viele Anwendungen mit einem kompletten Lösungsangebot aus einer Hand abzudecken. Diesen Systemgedanken hat Hager mit Unimes H mittlerweile auch auf den Hochstrombereich übertragen - Grund genug, sich dieses Konzept einmal genauer anzuschauen, das in Kombination mit dem Verteilersystem Univers N sogar ein durchgängiges System bis hin zur Etagenverteilung durch einen Anbieter bietet.... [ weiterlesen ]

Anzeige

FSM als Teil des QM

Im letzten Artikel haben wir die System-FMEA im Kontext einer funktional-sicheren Produktentwicklung als Methode zur Identifikation von Diagnosemaßnahmen zur Erkennung und Beherrschung von Fehlern während des Betriebs vorgestellt. Adressiert hierdurch werden primär die zufälligen Ausfälle der Hardware. Betrachtet man nun reale Feldausfälle so stellt man fest, dass diese häufig auf systematische Fehlerursachen zurückzuführen sind. Folgerichtig definiert die IEC61508 in Teil 1 ausführlich das Management der Funktionalen Sicherheit (FSM) - als Erweiterung eines ISO9001-Qualitätsmanagement-Systems.... [ weiterlesen ]

Im Team zum ganzheitlichen Angebot

Durch die kürzliche Neuausrichtung will sich ABB als Technologieführer für digitale Industrien positionieren. Konkret heißt das: Die vier definierten Geschäftsbereiche Elektrifizierung, Industrieautomation, Antriebstechnik sowie Robotik & Fertigungsautomation sollen jeweils Nummer eins oder zwei in den jeweiligen Märkten sein. Über die dafür nötigen Werkzeuge und weitere Ziele spricht Morten Wierod im SPS-MAGAZIN.... [ weiterlesen ]

Identische Prozesswerte

Dank der Edition 2 der Smart-Sensor-Profile wird die Vielfalt von IO-Link-Geräten noch einfacher zu händeln. Die neuen Profile helfen die Geräte noch schneller zu implementieren und die Daten-Semantik des IO-Link-Informationsmodells herstellerübergreifend noch detaillierter und einheitlicher zu definieren.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Praktisch einsetzbar

Industriegehäuse sollen die empfindliche Elektronik der darin verbauten Komponenten schützen, so z.B. eines Temperaturreglers für den Betrieb von Standalone-Beheizungen. Dafür müssen sie robust, schwer entflammbar und einfach zu warten sein. Um so besser, wenn sie dabei auch noch optische Akzente setzen. ... [ weiterlesen ]

Ultraflache Farbsensoren

Im Projekt Fowina ist es Fraunhofer IIS und ISC gelungen, neuartige Farbsensoren mit speziellen Linsenanordnungen zu entwickeln. Die Sensoren lassen sich direkt auf Chipebene realisieren und vereinen viele Funktionen auf kleinstem Raum.... [ weiterlesen ]

Sicherheitsschalter mit Türzuhaltungen

Um Personen vor Gefahren zu schützen, werden Fertigungsstätten häufig durch Schutzeinrichtungen abgesichert, in die Türen, Hauben oder Klappen integriert sind. Deren Stellung wiederum muss durch Sicherheitsschalter überwacht werden. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Mehrwerte schaffen

Jede Veränderung ist auch immer eine Chance neue Wege zu beschreiten. Die Neuerungen der aktualisierten DIN EN60204-1 werden die Verantwortlichen für die Umsetzung kaum vor große Herausforderungen stellen, denn vielfach entsprechen sie der gängigen Praxis. Wie sich die neuen Anforderungen so implementieren lassen, dass gleichzeitig zusätzliche Mehrwerte geschaffen werden und welche einfachen Software-Tools und Fachliteratur einem die Arbeit erleichtern, erläutert Dirk Meyer, Manager Special Applications bei Eaton.... [ weiterlesen ]

Verkürzte Inbetriebnahme

Schneider Electric stellt mit TeSys Island ein digitales Lastmanagementsystem vor, das Maschinen intelligenter macht, Stillstände sowie Ausfallzeiten reduziert und die Produktivität erhöht. Es schaltet, schützt und verwaltet Motoren und andere Lasten bis zu 80A.... [ weiterlesen ]

Doppelt gemoppelt

Schon seit 2014 gibt es den Antriebsregler Gold Twitter von Elmo auf dem Markt, der bei seiner Vorstellung mit eindrucksvollen Eigenschaften für Aufsehen gesorgt hat. Kürzlich hat das Unternehmen nun den Double Gold Twitter vorgestellt - den Angaben nach als weltweit leistungsstärksten Miniatur-Servoregler. Ein Grund für das SPS-MAGAZIN, um bei Elmo-Chef Haim Monhait nachzuhaken. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Digitaler Zwilling des Schaltschranks im Mittelpunkt

Eplan will sein Angebot an Tools künftig noch enger im Sinne eines Engineering-Ökosystems vernetzen. Ziel ist ein Container mit konsistentem Datenmodell, der alle Informationen eines Automatisierungsprojekts beinhaltet und weiteren Prozessschritten zur Verfügung stellt. Als zentralen Schritt dafür kündigte das Unternehmen an, das Eplan Projekt in die Cloud zu bringen und das Software-Portfolio unter der Marke ePulse zu erweitern. In diesem Rahmen soll zudem ein neuer Datenstandard definiert und etabliert werden.... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE






Automation World meorga Kontakt