Fachartikel SPS-MAGAZIN 9 2019

Lang lebe der Rotor!

Ein Brandenburger Startup hat eine mobile Wartungsplattform für die Rotoren von Windkraftanlagen entwickelt. Das Besondere: Sie erlaubt Reparaturarbeiten bei nahezu jedem Wetter und zu jeder Tageszeit. Mit an Bord sind flexible Leitungen aus dem Hause Igus sowie auch Energieketten und Gleitlager.... [ weiterlesen ]

Thermografie-Entscheidungshilfe

Was muss man bei der Wahl der richtigen Thermografie- Software beachten? Der folgende Beitrag beschreibt kurz die wichtigsten Kriterien, die bei der Entscheidung für das richtige Software-Tool helfen sollen.... [ weiterlesen ]

Kranke Tiere schonen

Bisher müssen Veterinäre kranke oder verletzte Zootiere oft betäuben, um herauszufinden, was ihnen fehlt. Künftig sollen Wärmebildkameras bei der Diagnose helfen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Bessere Ortsauflösung

Die R-Füllstandsensoren eignen sich für Messungen von Flüssigkeiten, pastösen Medien und Schüttgütern. Die Radarsensoren arbeiten mit dem frequenzmodulierten Dauerstrichverfahren (FMCW) auf 63 GHz Basis. ... [ weiterlesen ]

Stromversorgungen erhöhen Anlagenverfügbarkeit

Verfügbarkeit spielt generell - und ganz besonders bei verfahrenstechnischen Anlagen - eine übergeordnete Rolle. Wird die Hilfsspannungs-Versorgung in Anlagenteilen oder bei einzelnen Komponenten unterbrochen, kann es zu langen und damit kostenintensiven Produktionsausfällen kommen. Für einen sicheren Betrieb sorgen die Redundanzkonzepte von Phoenix Contact - Overvoltage Protection (OVP) schützt empfindliche Lasten vor Überspannungen.... [ weiterlesen ]

Berghof

Die Pioniere denken weiter

Speicherprogrammierbare Steuerungen sind die Schlüsseltechnologie der modernen Fertigung. Berghof Automation hat im Jahr 1976 mit der FPS 76 die erste frei programmierbare Mikroprozessorsteuerung Deutschlands auf den Markt gebracht - und damit eine echte Pioniertat vollbracht. Wofür steht das Unternehmen heute und welche neuen Pfeile (Stichwort 'Raspberry') hat Berghof noch im Köcher?... [ weiterlesen ]

Anzeige

Neue Funktionen für innovative Anwendungen

EcoStruxure ist die offene, kompatible, IoT-fähige Systemarchitektur von Schneider Electric, die unter anderem cloudbasiertes Engineering ermöglicht. Nutzer können dabei auf eine Vielzahl von Tools und Services wie den Machine Assistant und Virtual Reality zurückgreifen, um Steuerungen zu programmieren und zu visualisieren. Die Architektur bietet die perfekte Basis für das neue Businessportal Schneider Electric Exchange, das gleichermaßen Austauschort und Marktplatz ist. Das SPS-MAGAZIN hatte die Möglichkeit, sich darüber ausführlich mit Ali Haj Fraj, Senior Vice President Machine Solutions bei Schneider Electric, zu unterhalten.... [ weiterlesen ]

'Smarte' Schaltschrankplanung von Anfang an

Die Weikl Unternehmensgruppe in Bodenmais hatte den Schritt zwar gründlich vorbereitet, startete aber vor vier Jahren quasi von 0 auf 100 mit dem neuen Geschäftsfeld Automatisierungstechnik. Vom Start weg kam dabei die Eplan Plattform zum Einsatz. Die durchgängige Konstruktion mit Integration der Produktion ermöglicht ein hohes Maß an Flexibilität und einen hohen Automationsgrad. Nur vier Jahre nach der Gründung hat das Unternehmen bereits eine sehr gute Marktposition erreicht, und die nächsten Schritte für die Expansion sind geplant.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Neue Lösungsansätze für den Maschinenbau

Mit der Vorstellung des eXtended Transport System (XTS) im Jahr 2012 hat Beckhoff einen neuen Benchmark für den intelligenten Teiletransport gesetzt, der inzwischen in zahlreichen Maschinengenerationen Einzug gehalten hat. Hierbei bieten immer neue XTS-Funktionen dem Anwender ungeahnte Freiheiten, die durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Kunden und Beckhoff in innovative Maschinenkonzepte umgesetzt werden. So wurde inzwischen auch das softwarebasierte XTS Track Management vorgestellt, das die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten des linearen Transportsystems weiter erhöht.... [ weiterlesen ]

Smarte Logistik

Der immer volle Tank oder das niemals leere Silo; mit IoT-Sensorik kann dies leicht zur Wirklichkeit werden. Der Anschluss solcher nicht-smarten Behälter über das Internet an die eigenen Logistikprozesse bietet eine neue Dimension der Automatisierung. Der autonome Füllstandssensor Wilsen.sonic.level funkt seine Messwerte ins Internet um dort selbständig Nachschub zu ordern. ... [ weiterlesen ]

Kleine Erntehelfer

Egal ob Admiral, Boskop oder Pink Lady, alle Apfelsorten haben etwas gemeinsam: man kann herzhaft reinbeißen oder sich mit dem Saft daraus erfrischen. Ultraschallsensoren spielen in der gesamten Fertigungskette - vom Apfel am Baum bis zum leckeren Saft in der Flasche - eine wichtige Rolle.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Neue Trainingskonzepte für die Automatisierung

In einer Umfrage zur Zukunft von Schulungen der Industrieautomatisierung hat Grollmus seine Teilnehmer nach ihrer bevorzugten Lernweise befragt. Die Mehrheit der Teilnehmer wollen weiterhin in Präsenzschulungen mit Online-Schulungen lernen. Deswegen hat der Schulungsanbieter ein kombiniertes Konzept entwickelt, das Präsenzschulungen mit Trainings in der Cloud ergänzt.... [ weiterlesen ]

Alles im grünen Bereich?

Für die Erfassung der Daten in unterschiedlichen Prozessen werden Datenlogger verwendet, die Anwendern die Möglichkeit zur lückenlosen Dokumentation bieten. Das ist in der Regel für eine nachweisbare Qualitätskontrolle nötig, aber auch in der Hausautomatisierung denkbar. Datenlogger fragen in einem vordefiniertem Rhythmus Informationen ab, nehmen sie über eine Schnittstelle auf und legen sie in einem Speichermedium ab.... [ weiterlesen ]

Von manuell bis vollautonom

Die Fähigkeiten von künstlicher Intelligenz eröffnen immer neue Möglichkeiten, den Menschen zu unterstützen. So kann auch die industrielle Produktion zunehmend autonom stattfinden. Doch wie lässt sich diese Art von Produktion zukünftig gestalten? Hier hilft eine neue Kategorisierung in manuelle bis vollautonome Autonomiestufen weiter. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Die passenden Prozessoren für dein IoT-Projekt

Edge Computing wird für das Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 immer wichtiger. Standardisierte Computer-on-Modules (COM), Single-Board-Computer (SBC) sowie Motherboards und Systeme sind gemeinsam mit den Technologien des Edge-Computings dafür verantwortlich, dass Rechenleistung effizient, schnell und flexibel zur Verfügung steht. Doch die Qual der Wahl hat der Nutzer bei der Auswahl des passenden Prozessors, der für die jeweilige Anwendung optimal geeignet sein muss. Dieser Überblick beschreibt die Unterschiede und hilft bei der Auswahl.... [ weiterlesen ]

Schnell zum passenden Schutz

Unter anderem aufgrund der zunehmenden Digitalisierung müssen Lieferanten immer schneller auf neue Anforderungen oder Wünsche der Maschinenbauer reagieren. So auch im Bereich von Kunststoffelementen für den Schutz oder die Befestigung von Kabeln oder Steckverbindern. Ganz im Sinne des Kunden sind hier Anfertigungen nach Maß, ein stetig wachsendes Programm samt Webshop oder kurze Lieferzeiten an der Tagesordnung.... [ weiterlesen ]

Fabrikanlage mit Cloud-Anbindung

Mit Simulationsmodellen können Fabriken auf einfache und kostengünstige Art und Weise komplett nachgebildet werden. Die Lernfabrik 4.0 von Fischer ist ein solches Modell für Ausbildungsbetriebe, Berufs- sowie Hochschulen. Sie simuliert auf sehr wenig Raum den Weg von der Online-Bestellung bis hin zum fertigen Produkt.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Das Logbuch der 110 vernetzten Maschinen

Auf der EMO 2019 in Hannover wird ein großer gemeinsamer Showcase mit einem Auszug aus dem Informationsmodell von Umati gezeigt. 70 Firmen haben ihre Beteiligung zugesagt und wollen mehr als 110 Werkzeugmaschinen sowie 28 Mehrwertdienste an einen gemeinsamen Datahub anschließen, auf dem alle Daten zur Verfügung stehen. Ein Einblick hinter die Kulissen gibt im folgenden das Logbuch, geführt von VDW, ISW und den Umati-Kernpartnern.... [ weiterlesen ]

Doppelt sicher

Der Encoder-Chip der iC-RZ Serie ist ein sicherer, optischer Twin-Encoder mit redundantem Safety-Channel. Durch das Zwillingsdesign können mit nur einem Chip die Anforderungen an die Redundanz von funktionalen Safety-Konzepten erfüllt werden.... [ weiterlesen ]

Effektive Silologistik

Bei der Detektion von Füllständen in Silos und materialverarbeitenden Prozessen bieten Sensoren mit hoher Kompatibilität für unterschiedliche Prozessbehälter die optimale Unterstützung. Ein Futtermittelhersteller in Deutschland implementierte das geführte Radar zur Füllstandmessung von Silos in einigen seiner Lagerprozesse.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Einfache Umsetzung

Vom Hersteller zertifizierte Safety-Drehgeber erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, vereinfachen sie doch erheblich den Aufbau und die Berechnung einer Sicherheitsfunktion. Sie kommen mit zertifizierten Safety-Parametern die als Kennwertbibliothek in Berechnungsprogramme importiert werden können.... [ weiterlesen ]

Flexibles Kabelmanagement für alle Formate

Bei der Schaltschrankkonfektionierung müssen häufig wechselnde Vorgaben für die Verdrahtung und Verschlauchung berücksichtigt werden. Das jetzt um neue Modellreihen für runde Auslässe erweiterte Kabeldurchführungssystem KDSClick von Conta-Clip ermöglicht ein einfaches, flexibles Kabelmanagement. Damit minimiert sich der Aufwand für die anwendungsgerechte Gehäusebearbeitung und Kabel und Leitungen lassen sich jederzeit mit wenigen Handgriffen um- oder nachrüsten. ... [ weiterlesen ]

Leistungsfähige Schnittstellen

Die Wahl der richtigen Autoreifen sollte sich immer an der Jahreszeit und der Witterung ausrichten. Was dies mit dem Thema Datensteckverbinder für die Industrie 4.0 zu tun hat? Wir warten nur darauf, mit Vollgas über den Datenhighway 4.0 zu rasen, aber haben wir auch an die passenden Reifen gedacht? Reifen stellen die Verbindung von Auto zu Fahrbahn her, ohne sie geht nichts. Steckverbinder übernehmen genau den gleichen Job, sie stellen die elektrischen Verbindungen zwischen verschiedenen Komponenten, Baugruppen und Anlagenteilen her.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Durchgängige Verbindungen

Die W-TEC-Kabel von LQ Mechatronik-Systeme schaffen eine einfache, durchgängige Verbindung im Maschinen- und Anlagenbau, auf der Baustelle oder in der Montage. Als exakt konfektionierte Energieführung sind sie zudem wesentlicher Bestandteil von Schleppketten und kompletten Installationsbaugruppen.... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE
B&R Industrie-Elektronik GmbH - Oktober-November

ANZEIGE
akYtex GmbH - Oktober


ANZEIGE
Beijer Electronics GmbH & Co. KG





Automation World meorga Kontakt
 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober