Fachartikel Kommunikation

Offene Lösungen für einen offenen Standard

Kaum ein Schlagwort prägt die aktuellen Diskussionen um die Zukunft der industriellen Kommunikation so stark wie Ethernet TSN. Der erste Teil dieser Artikelserie zur Steuerungstechnik aus der Cloud beleuchtet die Voraussetzungen für dessen Erfolg in der Automatisierung, wirft einen Blick auf bereits bestehende offene Ansätze für TSN und zeigt entsprechende Vorteile und Chancen für Anbieter und Anwender auf. ... [ weiterlesen ]

Der Trend und seine Herausforderungen

Der Trend zu branchenübergreifenden OPC UA Companion Specifications bringt einige Herausforderungen mit sich, z.B. die branchenweite Abstimmung von Inhalten eines Informationsmodells. Um dieser Situation mit einem vereinheitlichten Vorgehen zu begegnen, wird zusammen mit vielen Hinweisen für Organisatoren, Moderatoren und Teilnehmer durch den VDMA-Arbeitskreis ein Leitfaden als Einheitsblatt veröffentlicht. Um den Anspruch des Leitfadens nach Wiederverwendung zu unterstützen, wird als weiteres Hilfsmittel eine Darstellung der Zusammenhänge zwischen Companion Specifications untereinander und den zugrunde liegenden Standards vorgestellt.... [ weiterlesen ]

IPC spricht Sprache des Feldes

Im Zeitalter zunehmender Vernetzung müssen auch Industrierechner mit immer mehr unterschiedlichen Feldgeräten verbunden werden. Bei der Vielzahl der bestehenden Busse ist das eine große Herausforderung für die Hersteller, erfordert doch die herkömmliche Vorgehensweise für jedes Protokoll eine eigene Hardware mit jeweils eigener Programmierschnittstelle. Die IPC-Hersteller wollen sich jedoch nicht mit den Details einzelner Protokolle auseinandersetzen. Eine Modullösung mit definierter Schnittstelle bietet jetzt einen eleganten Ausweg. Steckkarten mit standardisierten Hardwareschnittstellen erlauben eine einfache, flexible Integration für unterschiedliche Hardware und Protokolle nach Kundenwunsch und das sogar mit der Möglichkeit zertifizierte Produkte zu erstellen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Weltenverbinder

Mit einem Funknetzwerk können Maschinen- und Anlagenbauer auf einfache Weise komplexe Aufgabenstellungen der Sensor-Aktor-Kommunikation lösen. Die neueste sWave-Net-Generation lässt sich mit der Sensor Bridge als Kommunikations- und Konfigurationsschnittstelle direkt in die übergeordnete IT-Infrastruktur einbinden.... [ weiterlesen ]

Vom S7-Sprachraum in die Cloud

Insevis hat seine S7-kompatiblen SPSen und Panels auf kompakte Abmessungen und ein attraktives Preis/Leistungs-Verhältnis ausgelegt. Um die Steuerungen fit für die Anforderungen von Industrie 4.0 zu machen, wird jetzt auch ein smartes IIoT-Gateway vom S7-Sprachraum auf OPC UA und MQTT angeboten.... [ weiterlesen ]

Umstieg auf Flexibilität

In der industriellen Produktion findet sich keine Maschine oder Anlage ohne Befehls- und Meldegeräte. In der Regel sind diese über Parallelverdrahtung auf Eingangskontakte der SPS geführt. Anders beim Retrofit-Projekt an einer Werkzeugmaschine für Turbinenläufer im Siemens-Gasturbinenwerk in Berlin. Dort wurden Schalter, Taster und Co. direkt über Profinet an die Steuerung angeschlossen. Die Vorteile: Die Inbetriebnahme erfolgt unkompliziert und schnell - bei einem gleichzeitig außergewöhnlichen Maß an Flexibilität.... [ weiterlesen ]

Anzeige

OPC UA - Quo vadis?

Mit OPC UA steht ein Standard zum Austausch von Informationen zur Verfügung, der viele unterschiedliche Bedürfnisse abdeckt. Bei der Konzeption wurde bereits das Thema Security berücksichtigt. Es wurden Möglichkeiten vorgesehen, dass zu übertragende Daten signiert und verschlüsselt werden können. Jedoch hört man immer wieder von Problemen. Was ist hier der aktuelle Stand?... [ weiterlesen ]

Quo vadis Ethernet?

Mit Industrie 4.0 wächst die Datenkommunikation rasant. Betriebe setzen dabei immer häufiger auf Ethernet-Verbindungslösungen - die allerdings andere Anforderungen erfüllen müssen als im Büro. Tempo ist dabei nicht alles: Verstärkt werden auch einfache und kostengünstige Leitungen nachgefragt, ebenso Hybridleitungen. Funkstandards bleiben dagegen in Fabriken eine Nische.... [ weiterlesen ]

CANopen-Migration zu CANopen-FD

CANopen-FD, beschrieben in CiA 1301, wird Schritt für Schritt klassische CANopen-Netzwerke ablösen. Der Übergang ist jedoch nicht immer sofort möglich, sodass eine Migration notwendig ist. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

In Nullkommanichts zum Experten

Ausfallzeiten im Produktionsprozess so gering wie möglich zu halten ist die Aufgabe guter Wartung und Instandhaltung. Maschinen und Anlagen werden allerdings immer komplexer, sodass selbst die besten Techniker und Ingenieure ohne explizites Fachwissen nicht mehr weiterkommen. Doch eine neue Lösung auf Basis modernster Informations- und Kommunikationstechnik macht nun jeden zum Experten. Ausfall- und Instandhaltungszeiten können damit drastisch reduziert werden. ... [ weiterlesen ]