Fachartikel Kommunikation

Sercos over TSN

Ethernet TSN soll erstmals in der über 40-jährigen Geschichte von Ethernet eine zeitgesteuerte und deterministische Übertragung von echtzeitkritischen Nachrichten über Standardhardware erlauben. Damit würde das Anwendungsspektrum von Ethernet auf Echtzeitanwendungen, z.B. in Industrieanlagen, entscheidend erweitert. Dabei basiert Ethernet TSN auf einem Zeitschlitzverfahren, das Sercos schon seit über 25 Jahren für die Echtzeitkommunikation insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau verwendet. ... [ weiterlesen ]

Kundenservice 4.0

Die fortschreitende Digitalisierung im Handwerk, in der Industrie und im Kundenservice erfordert neue Lösungen. Sie sollen die Erträge des Unternehmens steigern, der Prozessoptimierung und der Serviceverbesserung dienen, gleichzeitig muss das System den technischen Anforderungen in hohem Maß entsprechen, sodass es sich mühelos sofort in vorhandene Strukturen implementieren lässt. Cloudbasierte Fernanalyse-Tools bieten hier eine vielseitige Lösung.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Baudis IoT

Digitalisierung erhöht Verfügbarkeit

Die Fabrik der Zukunft stellt zahlreiche neue Möglichkeiten in Aussicht: Individualisierte Produkte, optimierte Fertigungsprozesse, vorausschauende Wartung. Voraussetzung dabei ist immer die Erfassung, Kommunikation, algorithmische Verknüpfung und intelligente Auswertung von Daten. Entsprechend gilt es bisherige Fernwartungs- und Diagnoselösungen fit für die Zukunft zu machen. ... [ weiterlesen ]

Skalierbar, modular, flexibel

Im Falle eines Systemwechsels oder einer Modernisierung stellt sich beim Thema funktionale Sicherheit oft die Frage, wie die Anforderungen in der neuen Welt zu lösen sind. In diesem Fall kann der Einsatz der neuen Steuerungsfamilien von Siemens Vorteile bringen.... [ weiterlesen ]

In eigener Sache

Die Digitalisierung der Fabrik, zu der auch Ansätze wie Industrie 4.0 und das industrielle IoT gehören, soll die Produktivität deutlich erhöhen. Voraussetzung ist eine durchgängige Vernetzung von Maschinen und Anlagen. Wie sich Prozesse durch die Datenanalyse und Co. verbessern lassen, zeigt TE am eigenen Beispiel an seinem Fertigungsstandort Waidhofen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Rapid Prototyping im IoT

Unternehmen werden heute durch das Internet of Things (IoT) vor eine doppelte Herausforderung gestellt: Zum einen gilt es, in der Entwicklung schnell und unkompliziert Prototypen zu erstellen, zu testen und zu optimieren. Zum anderen sollen erfolgreich umgesetzte Prototypen mit möglichst geringem Aufwand in den Live-Betrieb überführt werden. Eine Antwort darauf bietet Bosch mit dem Entwicklungs-Kit XDK. ... [ weiterlesen ]

Datenverkehr und Flugverkehr

Die Liste der verkehrsreichsten Flughäfen nennt Frankfurt deutschlandweit als Platz 1 und weltweit als Platz 12. Auf dem Gelände sind rund 1.000 robuste Laptops und Tablets im Einsatz, 600 bis 700 Mitarbeiter wechseln ständig zwischen Mobilfunk- und WLAN-Netzwerken. Um an solch einem Knotenpunkt in nur 45 Minuten Reisende, Gepäck und Fracht eines Flugzeuges abzuwickeln - bei mehreren hundert Maschinen pro Tag -, muss ein unterbrechungsfreier mobiler Datenzugang sichergestellt sein. ... [ weiterlesen ]

Do it yourself

Sondermaschinen innerhalb des eigenen Unternehmens zu realisieren und nicht an einen externen Maschinenbauer abzugeben, bietet einige Vorteile. Der Bau erfolgt häufig schneller, kostengünstiger und auch flexibler. Eine modulare Bauweise sorgt zudem für einen einfachen Zellenaustausch sowie eine problemlose Erweiterung oder Verkürzung der Serie.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Fernzugriffsnetze für Serienmaschinen

Getrieben durch die Anforderungen der wachsenden Digitalisierung vernetzen Hersteller heute zunehmend auch kleinere Anlagen und Serienmaschinen. Die Anforderungen an industrielle Sicherheit und den Schutz firmenvertraulicher Daten bei gleichzeitig wachsendem Bedarf nach gesichertem Fernzugriff auf Anlagen und Maschinen führt dabei häufig zu komplexen, wenig flexiblen Lösungen. Hier schaffen zentrale Konzepte mithilfe von Server-Applikationen Abhilfe.... [ weiterlesen ]

Funktionsmodule flexibel migrieren

Leistungsfähige Controller mit Technologieobjekten, modulare I/Os und performante Profinet-Kommunikation ist der neue Ansatz, spezielle Automatisierungsaufgaben wie beispielsweise präzises Nockenschalten oder selbstoptimierende PID-Regelung effizienter zu lösen als mit spezialisierter Hardware. ... [ weiterlesen ]

Durchlaufzeiten und virtuelle Inbetriebnahme optimiert

Aufgrund immer kürzerer Durchlaufzeiten müssen Unternehmen heutzutage schon während der Konstruktionsphase mit der Softwareentwicklung beginnen. Auch die Firma MBB Fertigungstechnik stand vor der Herausforderung, die beiden Entwicklungsschritte parallel zu koordinieren. Bei der Lösung war der Einsatz moderner Simulationssoftware ein zentraler Aspekt.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Mehr Flexibilität für die Sensorik

Mit welcher Funktechnik lassen sich Sensoren parametrieren und über die gesamte Lebensdauer überwachen? Diese Frage beantwortet ein aktuelles Projekt von it´s OWL. Um einen schnellen Transfer in die Praxis zu gewährleisten, ist in diesem Rahmen auch ein Demonstrator entstanden, der umfassend getestet werden kann.... [ weiterlesen ]

Die längsten Antennen der Welt

In geschlossenen Bereichen sind herkömmliche Antennen oft überfordert, weil Reflektionen, Abschattungen oder Überlappungen das Signal stark stören. Strahlende Kabel bieten hier seit Jahrzehnten eine Alternative und sind ausgelegt für Anwendungen der Automatisierung. Weil die Anforderungen an drahtlose Kommunikation und Bandbreiten steigen, gibt es heute auch für WLAN und LTE eine zukunftsfähige Lösung. ... [ weiterlesen ]

Funk auf dem Flugplatz

Ein drahtloses Überwachungssystem auf Basis von IP-Kommunikation hilft Flughafenbetreibern dabei, vorausschauend kritische Tankanlagen zu warten. Ergänzend hilft das System dabei, die Effizienz der Betankung zu steigern und die Betriebskosten zu senken. Es kommuniziert zuverlässig zwischen Materialien wie Metall und Beton und dient als Mesh-Netzinfrastruktur auch der Überwachung weiterer Betriebsfunktionen.... [ weiterlesen ]

Anzeige

SPS-Daten für beide Welten

Durch eine neue Schnittstelle zwischen Eplan und dem TIA Portal lassen sich Daten jetzt bidirektional zwischen beiden Systemen austauschen. Anwender können in jedem Projektstadium Daten bearbeiten und abgleichen. Automatisch erzeugte Zieldaten der neuen Verbindung sind Schaltpläne, SPS-Übersichten oder Hardware-Konfigurationen und Netzwerkaufbauten.... [ weiterlesen ]

"Fortschreitendes Wachstum"

Ethernet findet als Kommunikationstechnologie heute in verschiedenen industriellen Ausprägungen Anwendung in der Fabrik. Powerlink hat sich als echtzeitfähiger Ethernet-basierter Standard vor allem im Maschinenbau etabliert. Im Gespräch mit dem SPS-MAGAZIN erklärt Stefan Schönegger, wie Powerlink heute positioniert ist und was es neues gibt - auch in Hinsicht neuer Kommunikationsstandards wie OPC UA. Im Zusammenspiel mit Powerlink sieht der Geschäftsführer der Nutzerorganisation EPSG großes Potenzial. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Einfacher Datenaustausch

Textilmaschinen, die an Kunden auf der ganzen Welt verkauft werden, müssen für die Produktionsplanung oder zur Anbindung an ein Leitsystem in ganz verschiedene Kundennetze integriert werden. Dafür war in der Vergangenheit ein hoher Aufwand notwendig. Der Einsatz eines neuen Gateways vereinfacht das Vorgehen und sorgt für direkte Einsparungen.... [ weiterlesen ]

Fit für Produktion und Gebäude

AS-Interface hat sich als Kommunikationsstandard für die Feldebene einen Namen gemacht und ist in der Industrie weit verbreitet. Dass die Vorzüge des Systems hinsichtlich Funktionalität und Einfachheit aber nicht nur auf die Produktion beschränkt sind, belegt der AS-i-Spezialist Bihl+Wiedemann am eigenen Beispiel. Am Mannheimer Fertigungsstandort wurde die Gebäudeautomatisierung durchgängig mit AS-i realisiert.... [ weiterlesen ]

Grundlagenforschung für digitale Infrastruktur

Aktuelle Studien gehen davon aus, dass im Jahr 2020 mehr als 20Mrd. Geräte miteinander vernetzt sein werden. Im Internet der Dinge werden auch immer mehr Maschinen, Menschen und Produkte über das Internet miteinander verbunden sein. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Willkommen im Steuerparadies

Mit Codesys-programmierbaren Block-I/O-Modulen geht Turck den nächsten Schritt auf dem Weg der Dezentralisierung von Maschinenintelligenz. Die kompakten IP67-Steuerungen bieten ausreichend Performance, um viele Aufgaben autark zu steuern. Master- und Slave-Schnittstellen ermöglichen zudem den Einsatz als Protokollkonverter. So lassen sich ältere Maschinen mit modernen ethernetbasierten Anlagen verknüpfen. Für Steuerungsaufgaben mit Bedienungs- und Visualisierungsanforderungen gibt es zudem eine neue HMI/SPS-Serie.... [ weiterlesen ]

Optimierte Switches für den Maschinenbau

Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 erfordert einen durchgängigen Datenaustausch von der Feld- bis in die Leitebene. Vor diesem Hintergrund werden im Maschinenbau immer mehr Ethernet-basierte Geräte verbaut. Phoenix Contact stellt mit der neuen Produktfamilie FL Switch 2000 Komponenten zur Verfügung, mit denen sich Maschinennetzwerke einfach, wirtschaftlich und zukunftssicher umsetzen lassen.... [ weiterlesen ]

Predictive Maintenance mit Cloud-Based WebAccess

Bei Industrie 4.0 oder Industrial Internet of Things (IIoT) denken viele unweigerlich an vernetze Maschinenparks und eine vollautomatisierte Produktion. Das größte Potential der vernetzen Maschinen bietet aber die Möglichkeit die Instandhaltung der Maschinen aktiv planen und gestalten zu können. Der folgende Beitrag erläutert die Unterschiede zwischen Reactive, Preventive und Predictive Maintenance und stellt die dazu passende Lösung WebAccess von Advantech kurz vor.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Neue U-Remote-Module

Zum Messen von Gewichten, Drehmomenten oder Schwingungen werden Messbrücken aus Dehnungsmessstreifen (DMS, engl.: strain gauge) eingesetzt. DMS kommen dort zum Einsatz, wo es um schnelle oder genaue Messungen geht, so etwa zum Ermitteln abrechnungsrelevanter Daten. Weidmüller erweitert sein Remote-I/O-Konzept in IP20 namens U-Remote jetzt um ein neues Strain-Gauge-Modul.... [ weiterlesen ]

Datenautobahn für die digitale Fabrik

Die digitale Fabrik setzt hinsichtlich Kommunikation und Vernetzung neue Maßstäbe an. Die Digitalisierung führt zu steigenden Datenmengen, die für die Prozessoptimierung sowie zur Steigerung von Effizienz und Produktivität unabdingbar sind. Vorausssetzung für die Maschinen und Anlagen der nächsten Generation sind deshalb durchgängige Kommunikationslösungen.... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE
B&R Industrie-Elektronik GmbH - Oktober-November

ANZEIGE
akYtex GmbH - Oktober


ANZEIGE
Beijer Electronics GmbH & Co. KG





Automation World meorga Kontakt
 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober