Fachartikel

Hohe Wertschöpfung intelligent geplant

In gleichem Maße wie der Automatisierungsgrad von Maschinen, Anlagen und Gebäuden steigt und vielschichtiger wird, kommt der Elektrotechnik eine immer bedeutendere Rolle zu. Intelligente ECAD-Lösungen sind ein zentraler Dreh- und Angelpunkt: Sie kommunizieren mit übergeordneten PLM- und ERP-Systemen und ermöglichen schnelle Änderungsprozesse, mechatronische Stücklisten und Preiskalkulationen schon während der Projektierungsphase. Im Ergebnis gewinnen Entwickler, Planer und Konstrukteure neue Freiräume und mehr Zeit für neue Projekte.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Unter der Lupe

Robuste Netzwerke sind ein stabiles Fundament für eine erfolgreiche Digitalisierung der Produktion. Sie sorgen als Rückgrat der Maschinen und Anlagen für eine reibungslose Kommunikation - und müssen gleichzeitig mit zunehmenden Datenvolumina und einer steigenden Teilnehmerzahl zurechtkommen. Eine schnelle und zuverlässige Diagnose bei Störungen ist entsprechend wichtig.... [ weiterlesen ]

Digital zum Erfolg?

Laut einer aktuellen PWC-Studie namens Digital Factories 2020 investieren gegenwärtig 91 Prozent der deutschen Industrieunternehmen in die Digitalisierung ihrer Fabriken. Lediglich 6 Prozent sind der Einschätzung, dass ihre Betriebe bereits ausreichend digitalisiert sind. ... [ weiterlesen ]

Duale Berufsausbildung - künftig nur noch digital?

Unter dem Motto 'Beruflich bilden - modern, alternativ und traditionell gut' zeigt der diesjährige Christiani Ausbildertag unterschiedliche betriebliche und schulische Ansätze, um Berufsausbildung zukunftsfähig zu strukturieren.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Paradigmenwechsel in der smarten Fabrik

Die Automatisierungstechnik hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt - schneller, besser und effizienter sind Antriebe und Steuerungen geworden. Aber einen echten Paradigmenwechsel gab es bislang nicht. Mit den Ansätzen von Industrie 4.0 und der smarten Fabrik steht Fabrikbetreibern aber ein solcher ins Haus - auch und gerade in Bezug auf Intralogistik und Fördertechnik. SEW-Eurodrive antwortet darauf mit einer komplett neuen Generation seiner Antriebs- und Automatisierungstechnik. ... [ weiterlesen ]

Im Auge des Betrachters

Farbe ist für die industrielle Messtechnik eine große Herausforderung, da Farbe ein individueller, visueller, durch Licht hervorgerufener Sinneseindruck ist. Bei der Farbmessung geht es daher immer um den Vergleich zwischen der gemessenen zur eigentlich wahrgenommenen Farbe durch das menschliche Auge. Bei den meisten Anwendungen ist entscheidend, dass kleinste Farbabweichungen erkannt werden müssen, da diese vom Auge bereits wahrgenommen werden. ... [ weiterlesen ]

Rau vs. Smart

Drahtlose Kommunikation über Wireless LAN wird zunehmend fester Bestandteil unseres Arbeitsalltags. WLAN ist aber nicht nur im Büroumfeld allgegenwärtig, sondern spielt auch in der Industrie, speziell bei der Automatisierung, eine immer größere Rolle. Die genauen Anforderungen an WLAN unterscheiden sich jedoch zwischen der industrienahen Büroumgebung und dem industriellen Umfeld deutlich.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Die steigende Komplexität beherrschbar machen

Komplexe Fertigungsprozesse setzen intelligente Kommunikationsstrukturen voraus, die dem Anwender die relevanten Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort bereitstellen. Dieser Kerngedanke des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 vereinfacht sowohl die Anlagenbedienung als auch die Entscheidungsfindung. Anwendungsbeispiele aus der Produktion und dem Werkzeugbau veranschaulichen die Vorteile.... [ weiterlesen ]

Gas nach Maß

Bis Erdgas beim Verbraucher landet, muss es einen weiten Weg zurücklegen. Große Sicherheit und hohe Verfügbarkeit sind dabei für Rohrleitungen, Speicher und Verteiler wichtige Kriterien. Messsysteme für diese Anwendungsfälle greifen für die Datenübertragung auf Gateways zurück. ... [ weiterlesen ]

50 Prozent weniger Ausschuss

Mangelhafte Erfassung und unterschiedliche Einstellungsmodalitäten bei Prozessparametern zählten bislang zu den größten Nachteilen bei der Thermoformung. Die Produktionsqualität war abhängig vom Wissen der Mitarbeiter und den Einstellungen an der Maschine, eine Möglichkeit zur Echtzeit-Erfassung des Prozesses gab es nicht. Dank neuer Messtechnik mit speziell angepasster Sensorik ist es nun möglich, dass Produktionsprozesse in jeder Phase überwacht, dokumentiert und visualisiert werden. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Sichere Landung

Die Liebherr-Aerospace nutzt eine 3D-Kamera für Strukturtests an Fahrwerkskomponenten. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage Bauteilverformungen bei statischen oder dynamischen Belastungstests sowohl punktuell als auch flächenhaft zu ermitteln.... [ weiterlesen ]

Drehgeber- Trendbericht

Im Rahmen der ersten TeDo-Drehgeber-Expertenrunde trafen sich Vertreter von sieben Drehgeberherstellern, um aktuelle Themen aus dem Drehgeberbereich zu diskutieren. Im ersten Teil ging es dabei um derzeitige Trends, zukünftige Schnittstellen, Einkabellösungen und funktionale Sicherheit. ... [ weiterlesen ]

Generationswechsel

National Instruments hat auf der NIWeek 2017 in Austin LabView 2017 und LabView NXG 1.0 vorgestellt. Bei LabView NXG 1.0 handelt es sich um den ersten Release der neuen LabView-Generation. Diese richtet sich an Anwender, die Messungen einfach durchführen, schnell Erkenntnisse gewinnen und eher selten programmieren möchten. So sollen komplexe Technologien einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Sprachschwierigkeiten

Wenn zwei dasselbe sagen, meinen sie nicht immer das gleiche. Gerade in der Zusammenarbeit von Automatisierung und Bildverarbeitung kann dies aber zu erheblichen (Sprach-) Problemen führen. Die Richtlinie VDI/VDE/VDMA 2632 soll helfen, Probleme bereits im Vorfeld zu vermeiden.... [ weiterlesen ]

Risikobeurteilung

Im Anhang I der Maschinenrichtlinie wird in Europa gefordert, dass ein Hersteller oder sein Bevollmächtigter eine Risikobeurteilung für jede Maschine erstellt, bevor diese in den Verkehr gebracht wird. Es gibt unterschiedliche Methoden, um eine solche Analyse durchzuführen. Leitsätze zur Risikobeurteilung finden sich in der EN ISO12100. Diese beschreibt grundsätzliche Risiken, die entstehen können und nennt Methoden, mit denen eine Risikobeurteilung durchgeführt werden kann.... [ weiterlesen ]

Verdoppelte Signalgüte

Mit der BlueBeam-Technologie erhöht sich die Präzision und Robustheit optischer Inkremental-Drehgeber. Die ENI58IL Drehgeber setzten die Technologie bereits ein und bieten Leistungsmerkmale, die optische Infrarot-Drehgeber bestenfalls in hoch performanten Sonderlösungen erreichten. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Gestein mit idealen Eigenschaften

Die Firma Reitz Natursteintechnik fertigt seit 30 Jahren Maschinenbetten und -komponenten aus Granit. Das Material bringt ideale Eigenschaften mit sich und sorgt zusammen mit den eingesetzten Längenmessgeräten für die extreme Genauigkeit der Anlagen.... [ weiterlesen ]

Robuste Tablet-PCs für Fertigung und Logistik

Xplore Technologies Corp. ist ein Hersteller von robusten Tablet-PCs für den professionellen Einsatz. Die widerstandsfähigen Bobcat- und XSlateD10-Tablets zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit und langfristige Plattformstabilität aus. Das umfangreiche Zubehör und Systempartnerschaften im Softwarebereich sorgen dafür, dass sich die Tablet-PCs an jeden Workflow anpassen lassen.... [ weiterlesen ]

(Prozess-)Datenverknüpfung

In den letzten Jahren hat die datenbasierte Zustandsüberwachung in industriellen Großanlagen stark an Bedeutung gewonnen, da proaktive und prädiktive Instandhaltung erhebliche Einsparungen ermöglichen. Verwendet man bei der Auswertung von Vibrationen mechanischer Aggregate auch noch Prozessdaten, lassen sich nicht nur Anzeichen bevorstehender Schäden besser detektieren, sondern auch Rückschlüsse auf die Prozessqualität bzw. -stabilität ableiten.... [ weiterlesen ]

Anzeige

Versteckte Ressourcen aufspüren

Unter der Meereswasseroberfläche verbergen sich viele Geheimnisse: unentdeckte Untiefen, groteske Lebensformen, aber auch wertvolle Rohstoffressourcen. Um diese aufzuspüren, bedarf es eines Empfängers für elektromagnetische Signale. Ein unterwassertaugliches Antriebssystem richtet die Antennen auf dem unebenen Meeresboden lotgerecht aus.... [ weiterlesen ]

Funktionserweiterungen und Technologie-CPU

Auch die Automatisierungstechnik kann sich dem Trend vom Wandel von Hardware- zu Software-Lösungen nicht entziehen. Der Anwender erwartet, mit einer Steuerung ein möglichst großes Spektrum seiner Anforderungen abzudecken. Hardware-Lösungen schränken dabei im Gegensatz zu Software-Lösungen die Flexibilität ein, denn ein Anlagenbetreiber muss eine Vielfalt von Ersatzkomponenten vorrätig halten, um die Verfügbarkeit der Anlage sicherzustellen. ... [ weiterlesen ]

Anzeige

Täglich Wasser unter Hochdruck, Laugen und Säuren

Von der Warenannahme bis zur Auslieferung müssen sämtliche Prozesse in fleischverarbeitenden Unternehmen nachvollziehbar besonderen Hygiene- und Lebensmittelstandards entsprechen. Industrie-PCs mit komplett geschlossenem Gehäuse aus Edelstahl eignen sich für diese Aufgabe. Denn aufgrund ihrer robusten Bauweise halten sie der täglichen Reinigungsprozedur Stand und sorgen auf diese Weise für die lückenlose Dokumentation und Rückverfolgbarkeit aller Verarbeitungsschritte. ... [ weiterlesen ]

IIoT in der Praxis

Auf der Hannover Messe stellte Endress+Hauser zum ersten Mal eine eigene Cloudlösung vor. Damit können Kunden zukünftig Daten sowohl zu den Feldinstrumenten selbst, als auch Informationen aus dem Produktionsprozess parallel zur konventionellen Anlagentopologie nutzen. Mehr Hintergründe zu dem neuen Konzept erfuhr das SPS-MAGAZIN von Steffen Ochsenreither, Business Development Manager bei Endress+Hauser Process Solutions.... [ weiterlesen ]

SPS-Twitter SPS-Facebook
ANZEIGE
akYtec GmbH






Automation World meorga Kontakt