07.04.2016

Robuste Sicherheitslichtvorhänge ohne Blindzone



Die neue EZ-Screen-Familie ist in zahlreichen Varianten für unterschiedlichste Anwendungen verfügbar.
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG

Mit dem EZ-Screen LS (Light Screen) seines Optosensorik-Partners Banner Engineering erweitert Turck sein Angebot an Sicherheitslichtvorhängen. Mit seinem schlanken aber robusten Design und den verbesserten Leistungsmerkmalen ist der Lichtvorhang eine effiziente Sicherheitslösung für Maschinenbau und Verpackungsindustrie. Er hat keine Blindzonen, sodass bei kaskadierten Elementen eine durchgehende Erfassung des gesamten Überwachungsbereichs gewährleistet ist. Eine integrierte zweifarbige LED-Ausrichthilfe vereinfacht Setup, Fehlersuche und Installation, die zudem ohne PC, DIP-Schalter oder andere Hilfsmittel durchführbar sind. Das Produkt ist in drei Auflösungen verfügbar: 14mm, 23mm und 40mm, bei einer Reichweite von bis zu 12 m. Die Gehäuselängen sind in 70-mm-Schritten von 280mm bis 1.820mm wählbar. Bei Bedarf lassen sich bis zu vier kaskadierbare Systeme in beliebiger Länge und Auflösung sowie mit einer beliebigen Anzahl von Strahlen vollautomatisch kombinieren. Dank seiner Dual-Scan-Technologie ist der Lichtvorhang immun gegen mögliche Störungen durch EMV, Umgebungslicht, Schweißblitze oder Blitzlicht. Er ist zertifiziert nach den Sicherheitsstandards Typ 4 nach IEC 61496, Kategorie 4 PLe nach EN ISO 13849-1, SIL3 gemäß IEC 61508 sowie SIL CL3 gemäß IEC 62061.

Empfehlungen der Redaktion


 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober