13.05.2016

Neue Lichtgitter
schnelle Installation, Einrichtung und Wartung

Die neuen Sicherheitslichtgitter der Produktreihe F3SG-R von Omron vereinen eine robuste, torsionssteife Bauweise zur einfachen Ausrichtung mit einer neuartigen Diagnosefunktion, basierend auf QR-Codes. Um die Bedürfnisse möglichst vieler Anwender zu erfüllen, sind die Lichtgitter in zwei Versionen erhältlich: die einfache Version F3SG-RE für klassische Erfassungssysteme und die komplexere Version F3SG-RA für anspruchsvollere Sicherheitslösungen.


Die neuen Sicherheitslichtgitter F3SG-R von Omron gibt es in zwei unterschiedlichen Versionen.
Bild: Omron Electronics GmbH

Beide Versionen sind als Fingerschutztyp mit einer Auflösung von 14mm oder als Handschutztyp mit einer Auflösung von 30mm erhältlich. Der Fingerschutztyp hat eine Schutzfeldhöhe von bis zu 2.080mm und eine maximale Reichweite von 10m, der Handschutztyp eine Schutzfeldhöhe von bis zu 2.510mm und eine maximale Reichweite von 20m. Die Lichtgitter F3SG-R verfügen über IP67-Schutz und funktionieren auch in nasser und staubiger Umgebung einwandfrei. Die äußerst robuste Bauweise verhindert eine Verdrehung von oben nach unten und ermöglicht eine schnelle und einfache Montage. Dank optischer Synchronisierung ist eine Verdrahtung zwischen dem Sender und dem Empfänger überflüssig, was die Montage zusätzlich vereinfacht. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass es bei diesen innovativen Produkten zu Probleme kommt, können Benutzer einfach den QR-Code, der als Aufkleber auf dem Gerät angebracht werden kann, mit einem Smartphone oder Tablet scannen, und sie werden direkt zu einer Service-Website weitergeleitet. Die einfache Version F3SG-RE verfügt, genau wie die komplexere F3SG-RA, über M12-Steckverbinder mit Kabelschwanz zur Reduzierung der Anschlusszeit sowie gut erkennbare LED-Statusanzeigen. So bietet sie eine zuverlässige sowie kostengünstige Lösung für simple Anwendungen. Die komplexe Version F3SG-RA bietet noch mehr Möglichkeiten. Sie kann mit bis zu drei weiteren Modellen kaskadiert werden und überzeugt durch eine Vielzahl an Zusatzfunktionen, die auch durch eine Konfigurations-Software mittels Bluetooth eingestellt werden können. So wird das F3SG-RA auch anspruchsvollsten Anwendungen gerecht. Zu den Zusatzfunktionen gehören: eine Auswahl an vielseitigen Muting-Modi, Feste und Fließende Ausblendung, reduzierte Auflösung sowie die Pre-Reset-Funktion, die verhindert, dass eine Maschine neugestartet wird, solange sich noch Arbeiter innerhalb des Gefahrenbereichs befinden. Diese zusätzlichen Funktionen können durch DIP-Schalter eingestellt werden. Alternativ kann die SD Manager 2 Konfigurationssoftware mittels Kabel oder optional über die neuen Bluetooth Module zur drahtlosen Funktionseinstellung am PC verwendet werden. Falls Objekte mit unterschiedlichen Höhen abwechselnd auf der gleichen Förderstrecke transportiert werden müssen, so stellt die neue dynamische Muting Funktion automatisch die Strahlen für das entsprechende Muting basierend auf der Höhe des Objekte ein. In den Sicherheitslichtgittern werden außerdem Smartclick M12-Steckverbinder verwendet, die mit nur einer Achtel-Drehung einrasten und eine zuverlässige IP67-Verbindung ohne Drehmomentmessung ermöglichen. Bei allen Versionen und Modelle der Produktreihe F3SG-R werden standardmäßig spezielle Montagewinkel mitgeliefert, die sich sogar nach der abgeschlossenen Montage noch problemlos verstellen lassen. Weiterhin steht auch eine Auswahl an optionalem Zubehör zur Verfügung, darunter eine leicht anzubringende Abdeckung, mit der die Oberfläche besser vor Kratzern oder mechanischen Einwirkungen geschützt ist.

Anzeige