Schunk gewinnt Hermes Award



Den diesjährigen Hermes Award hat die Firma Schunk aus Lauffen gewonnen. Das Unternehmen erhält den Preis für den Greifer JL1. Dabei handelt es sich um ein spezielles Greifmodul für die Mensch/Roboter-Kollaboration. Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen der Eröffnungsfeier der Hannover Messe am 23. April durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka (2.v.r.). Neben dem Gewinner waren folgende Unternehmen nominiert: AGS-Verfahrenstechnik, Augumenta, Linz Center of Mechatronics und Noonee. Alle nominierten Produkte und Verfahren wurden während der Messe auf den Ständen der Unternehmen ausgestellt.

Empfehlungen der Redaktion