Apem fusioniert mit Idec



Apem hat seine Fusion mit Idec, Hersteller von industriellen Automations- und Steuerungsgeräten, bekanntgegeben. Mit der Akquisition will Idec eine vergrößerte Produkt- und Dienstleistungspalette im Bereich HMI-Schnittstellenkomponenten anbieten und seinen Umsatz in Europa steigern. Gleichzeitig erhofft sich Apem neue Vertriebsmöglichkeiten in Japan und Asien. Die Marke Apem und das Produktportfolio bleibt bestehen. Die Unternehmen gehen davon aus, gemeinsam einen Jahresumsatz von über 500Mio.US$ zu erwirtschaften. Im Zuge der Fusion wird Michael Schulze (Bild), Deutschland-Chef von Apem, auch Geschäftsführer von Idec Elektrotechnik sowie bei der schwedischen Niederlassung von Apem.

Empfehlungen der Redaktion