14.11.2017

Digitalisierung und Vernetzung

Unter dem Motto 'Enabling Industrie 4.0' will Baumüller den Messebesuchern verdeutlichen, wie intelligente Komponenten und Lösungen die smarte Vernetzung von Maschinen und Anlagen ermöglichen.


Ubiquity ist eines der ersten Softwareprodukte im Bereich industrieller Fernwartung, das nach IEC 62443-3-3 zertifiziert worden ist und damit den Anforderungen des Grundschutzkataloges des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entspricht. Die Ubiquity- Laufzeitumgebung ist auf allen Windows-basierten HMIs von Baumüller vorinstalliert und kann einfach mit einer Domäne verbunden werden
Bild: Baumüller Holding GmbH & Co. KG

So soll Industrie 4.0 in jeder Phase der Wertschöpfung zusätzlichen Nutzen durch Effizienzsteigerung generieren. Angefangen bei der Projektierung und Engineering über die Inbetriebnahme sowie den Betrieb bis hin zum Service der Maschinen und Anlagen. Baumüller bietet hier Simulationen für Maschinenauslegungen, Wizard-geführte Inbetriebnahmen, sichere Fernwartung sowie ein integriertes System zur vorausschauenden Wartung und Produktionsoptimierung an. In diesem Rahmen zeigt Baumüller am Beispiel von Automatisierungslösungen für Servopumpen und Servopressen wie durch Simulation in kurzer Zeit die passenden Antriebs- und Automatisierungskomponenten für verschiedene Maschinen ausgelegt und getestet werden. Die Daten dieser Modelle werden dem Maschinenbauer in der Projektierungsphase für die neue Maschine zur Verfügung gestellt. Alternativ übernimmt Baumüller für seine Kunden z.B. für Pressen die komplette Maschinenauslegung basierend auf den Modelldaten der Maschinenbauer.

Einfache und sichere Fernwartung

Zudem wird am Messestand u.a. die unternehmenseigene Fernwartungslösung Ubiquity gezeigt, die nach IEC62443-3-3 zertifiziert worden ist und damit den Anforderungen des Grundschutzkataloges des BSI entspricht. Die Laufzeitumgebung ist in alle Windows basierten HMIs von Baumüller vorinstalliert und kann mit einer Domäne verbunden werden. So will der Anbieter seinen Kunden eine Möglichkeit zur Kommunikation für Prozesskontrolle sowie zur einfachen und sicheren Fernwartung zur Verfügung stellen, mit der weltweit Maschinenzustände überwacht werden können. Eine Neuheit im Bereich Service ist Baudis IoT, ein System zur Prozessoptimierung und zur vorausschauenden Wartung von Bestands- und Neumaschinen. Es handelt sich dabei um ein IoT-fähiges Diagnose- und Kommunikationssystem mit dem eine einfache Vernetzung von Maschinen und Anlagen via Internet und die intelligente Analyse von Daten ermöglicht wird. Baudis IoT ist die Weiterentwicklung des Diagnosesystems Baudis, das seit mehr als 20 Jahren im Einsatz ist. Das System kann unabhängig vom Hersteller der Automatisierungskomponenten und der Sensorik eingesetzt und problemlos nachgerüstet und aktualisiert werden. Es eignet sich daher gleichermaßen für Greenfield- und Brownfield-Anlagen.

Anzeige

 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie  GmbH & CO. KG
LTN Servotechnik GmbH - November 2019