14.11.2017

Erfassung der Arbeitswege von Hydraulikzylindern



Der Anwender kann je nach Sensortyp den Messbereich des LTE flexibel einstellen.
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG

Der Linearwegsensor LTE dient zur direkten Integration in Hydraulikzylinder. Der magnetostriktive Sensor widersteht Schocks bis zu 100g und Vibrationen, wie sie bei Agrar- oder Forstmaschinen alltäglich sind. Das Gerät ist zudem unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen, sodass der Sensor selbst für den Einsatz in Hydraulikzylindern von Baumaschinen in besonders rauen Umgebungen geeignet ist. Der Sensor löst intern mit 16Bit auf und bietet auch drei Signalbereiche für mobile Arbeitsmaschinen (0 bis 5V, 0,25 bis 4,75V oder 0,5 bis 4,5V).

Empfehlungen der Redaktion


 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie GmbH
Heilind Electronics GmbH - Oktober