Erschienen am: 16.07.2018, Ausgabe SPS-MAGAZIN 7 2018

Hubsäulen für Medizintechnik, Logistik und Fertigung



Hubsäulen von LEANTECHNIK positionieren Lasten exakt und schnell - in der Medizintechnik, Logistik, Verpackungsindustrie oder PKW-Fertigung
Bild: Leantechnik AG

Leantechnik fertigt auf Basis seiner Zahnstangengetriebe Einzel- und Doppelhubsäulen, die an die Anforderungen ihres jeweiligen Einsatzgebietes angepasst werden. Die Lifgo-Getriebe erzielen je nach Baugröße Hubkräfte von 2.000 bis 25.000N und eignen sich für den Einsatz in Hubsäulen von Anlagen und Geräten, in denen hohe Querkräfte auftreten. Dazu zählen z. B. Verpackungsmaschinen oder Handling-Anlagen, die schwere Lasten bewegen. Mit den Hubsäulen lassen sich diese Lasten an jeden gewünschten Ort in der Verpackungs- oder Montagelinie transportieren. Für Anwendungen, in denen geringe Querkräfte auftreten oder eine genaue Führung bereits vorhanden ist, sind Hubsäulen mit Lean-SL-Getrieben geeignet. Diese Produktreihe besitzt rundgeführte Zahnstangen und ist für einfache synchrone Hubaufgaben konzipiert. Beide Getriebe erreichen Hubgeschwindigkeiten bis zu 3m/s.

Empfehlungen der Redaktion