Werma verstärkt Präsenz in Italien



Seit März hat der Signalgerätehersteller aus dem süddeutschen Rietheim-Weilheim seine Präsenz im italienischen Markt verstärkt: Die eigene Niederlassung Werma Italia mit Sitz in Piacenza übernimmt ab sofort die Vertriebsaktivitäten im gesamten italienischen Raum. Nicola Savio (Bild) ist dort Leiter.

Empfehlungen der Redaktion